X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

G9 – Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch! – Teil 1

Sendung am 27.02.2018 13:00 bis 14:00
F U K P

Feature/Magazin

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss präsentiert einen Audiobericht über:

G9 – Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch!

1. Bundesweites Frauen*-Vernetzungstreffen

FEMINISMUS UND KRAWALL hat vom 26. bis 28. Jänner 2018 zum 1. bundesweiten GIPFELTREFFEN in Linz eingeladen. Frauen aus Linz und den Bundesländer kamen angereist, angeradelt und tagten 3 Tage am Standort: Kunstuniversität Linz – Domgasse / Kollegiumgasse ! http://www.feminismus-krawall.at/

Mit der Bar-Camp Methode setzten die Veranstalterinnen und Teilnehmer*innen auf Selbstinitiative !

Keine Zuschauer*innen, nur Teilnehmende. Zurücklehnen und Zuhören gab es nicht, es ging um Diskussion und Austausch.
Geplant ungeplant. Es gab keine feste Tagesordnung (vom Rahmenprogramm abgesehen). Der Konferenzplan entstand erst durch die Teilnehmenden.
Gleichberechtigung! Jede* konnte die Themen mitbestimmen und sich in den Diskussionen einbringen.
Flexibilität. „Frau*“ konnte jederzeit eine Arbeitsgruppe, eine Session verlassen, wenn diese nicht das Thema bereithielt, das sie interessierte und zu einer anderen Session wechseln.

Erarbeitet bzw. gearbeitet wurde an 6 Themenblöcken: 1)Sexismus und Rollenbilder … 2) Öffentlichkeit … 3) Kapitalismuskritik … 4) Internat. Solidarität & Vernetzungstreffen … 5) Queer-feministische Aktionen … 6)Strategien gegen Rechts !

Eine 2-teilige Radiosendung (á 60 min) möchte Ihnen / euch einen Einblick / ein Stimmungsbild über das 3-tägige 1. Bundesweites Frauen*-Vernetzungstreffen G9 – Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch!“ vermitteln.

Interviewpartnerinnen: Aiko Kazuko Kurosaki / Wien, Tina / Wien, Lee / Stmk., Sarah / Linz, Michaela Schoissengeier / Linz, Rosemarie Ertl / Wien, Heidi Ambrosch / Wien, Lee / Innsbruck, Alica / Innsbruck, Eva Schobesberger / Linz, Olivia Schütz / Linz, Alenka Maly / Linz, Luzenir Caixeta / Linz, Nicole / Linz, Sabina Köfler / Linz, MarieEdwige Hartig / Linz.

Eine Sendung von ROSWITHA KRÖLL (Interviewführung) & HELGA SCHAGER (Gestaltung)

… aus dem Einladungstext: 

 G9 – Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch!
Bundesweites Frauen*-Vernetzungstreffen
26. bis 28. Jänner 2018, Linz 

 Location: Kunstuni Linz, Standort Domgasse / Kollegiumgasse, 4020 LINZ

Das schwarzblaue Oberösterreich ist die Bühne, auf der ein schwarzblauer Bund seine Probe hält. Zukunft? Die wird zusammengespart. Die Zeichen stehen auf Rückschritt.
Es wird wieder ausschließlich Politik von Männern für Männer gemacht. Die Konjunktur blüht, aber Kultur, Bildung und Frauen*politik werden gekürzt.
Wir – Frauen*, Queer, Trans- und Interpersonen – müssen uns so schnell wie möglich vernetzen, um nicht wieder bei „Kinder, Küche, Kirche“ zu landen. Wir brauchen rasch bundesweite Strategien, um uns auf reaktionäre Entwicklungen vorzubereiten. Oberösterreich bietet sich als Ort eines „Frauen* Gipfeltreffens“ leider an. Das Kollektiv von „Feminismus und Krawall“ verfügt über unangenehm viel Erfahrung in Sachen „Backlash“.
Ein Wochenende lang planen und beraten wir – im Kollektiv, denn wir wollen jetzt unsere Kräfte bündeln, um sichtbar zu bleiben, uns nicht mundtot machen zu lassen, um gemeinsam weiterzudenken und zu handeln!

Das feministische Magazin mit queerem Biss

X_XY steht als Synonym für Varianz. Wir sprechen von Geschlechtsidentitäten, die der Biologie nicht entsprechen müssen. Geschlecht bewegt sich auf einem Kontinuum, das heißt, wir wagen den Versuch, uns von binären Geschlechternormen zu lösen und streben nach Erlösung!

Gelöst ist noch lange nicht alles, ungelöst ist vieles und manches braucht keine Lösung sondern Respekt und Akzeptanz.
Wir finden das (un)erhört! und bringen das zu Gehör!

„Wenn sich herausstellt, dass die Grundprämisse feministischer Politik nicht mehr in einem stabilen Begriff der Geschlechtsidentität liegt, dann ist vielleicht eine neue Form feministischer Politik zu wünschen, die den Verdinglichungen von Geschlechtsidentität und Identität entgegentritt: eine Politik, die veränderlichen Konstruktionen von Identität als methodische und normative Voraussetzung begreift, wenn nicht gar als politisches Ziel anstrebt.“ (Butler, Judith, 1991)

Ohne unsere feministischen Grundhaltungen verlassen zu wollen, denken wir, es ist an der Zeit, einen erweiterten Blick auf Geschlecht und Identitäten, auf Auswirkungen der sich rasant verändernden politischen Landschaft aus „feministischer Sicht“ zu werfen und diese in unsere praktische und theoretische Radioarbeit zu integrieren und zu aktualisieren.

Wir wünschen uns nicht eine neue Form von feministischer Politik – Wir machen sie!

„X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!“ nutzt die freien Medien, um Themen in die Öffentlichkeit zu bringen, die von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern vernachlässigt werden.

Thematische Vielfalt ist Programm! Breit gestreut reicht diese von Gesellschafts- / Entwicklungs- und Migrationspolitik, Alltagsleben von Frauen* Inter* und Trans*Menschen über Hörspiele bis zu experimentellen Radiosendungen (Radio als Kunstform).

 

 

Helga Schager
Michaela Schoissengeier
Email: programmrat@helsinki.at

Programm derzeit
16:30  

Songbirds

17:00

VON UNTEN

Augartenbucht wird Schlammloch | Gegen den EU-Gipfel der Abschottung und sozialen Kontrolle

17:30  

Songbirds

18:00  

Das offene Wort

Programmhinweise
    19.09. 18:00 - 20:00

Das offene Wort

Lebensmittelverschwendung
[weiter]

    20.09. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Augartenbucht wird Schlammloch | Gegen den EU-Gipfel der Abschottung und sozialen Kontrolle
[weiter]

    20.09. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Augartenbucht wird Schlammloch | Gegen den EU-Gipfel der Abschottung und sozialen Kontrolle
[weiter]

    20.09. 13:30 - 16:00

EU-Gipfel in Salzburg

Sondersendung
[weiter]

    20.09. 19:00 - 20:00

c/o

Hört her! 50 Jahre iz3w [c/o Informationszentrum 3. Welt]
[weiter]

    20.09. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Das war das Punk Rock Holiday 2018: Teil 1 mit 'The Living End' Interview
[weiter]

    21.09. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von der Internationalen Tierrechtskonferenz 2018
[weiter]

    21.09. 10:00 - 11:00

World Parking Day

Livediskussion vom Parkplatz: Mein Platz - Dein Platz - Wer bekommt wieviel?
[weiter]

    21.09. 12:30 - 13:00

World Parking Day

"Parkplatzmusik"* und Interviews aus der Stadt und von verschiedenen Parkplätzen - Teil 1
[weiter]

    21.09. 15:00 - 17:00

World Parking Day

"Parkplatzmusik"* und Interviews aus der Stadt und von verschiedenen Parkplätzen - Teil 2
[weiter]

    21.09. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

Augarten schützen - Gauner einbuchten. Demonstration für den Erhalt des Augartens
[weiter]

    21.09. 17:30 - 18:00

morgen

(Wdh.) Live dabei bei der Critical Mass
[weiter]

    22.09. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Den Sound mach ich mit meinem Körper: Georg Gratzer, Holzbläser
[weiter]

    22.09. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

TAO hat viele Facetten
[weiter]

    22.09. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Ultrafeinstaub, Stickstoffdioxide und Lärm: alles egal?
[weiter]

    22.09. 23:30 - 01:30

Club Station

Trance Time!
[weiter]

    24.09. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: Augarten schützen - Gauner einbuchten. Demonstration für den Erhalt des Augartens
[weiter]

    24.09. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Johanna Kugler, Geigerin und Sängerin
[weiter]

    25.09. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Live dabei bei der Critical Mass
[weiter]

    25.09. 13:00 - 14:00

das mensch. gender_queer on air

re_präsentation von behinderungen 16./17. jh (13.09.2018)
[weiter]

Aktuelle Kommentare