X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

WIR TRETEN EINEN SCHRITT ZURÜCK, UM ANLAUF ZU NEHMEN ! – FFS im Porträt

Sendung am 17.07.2018 13:00 bis 14:00
F U K P

Feature/Magazin

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss präsentiert ein Porträt aus der Reihe „Listen To The Female“
WIR TRETEN EINEN SCHRITT ZURÜCK, UM ANLAUF ZU NEHMEN ! – im Porträt das „FRAUENFORUM SALZKAMMERGUT“ aus Ebensee – eine Frauenberatungsstelle & feministische Kulturinitiative

Was machen Sie, was ist ihre Motivation:
Begegnung – Beratung – Austausch – Vernetzung
Seit 1995 agieren Sie überparteilich aber hoch politisch.

Beim FFS finden Sie:
Orientierung in fordernden und/oder belastenden Problem- und Entscheidungssituationen, Informationen rund um alle Themen, die Mädchen und Frauen begegnen können, ein Veranstaltungs- und Bildungsprogramm mit frauenrelevanten und gesellschaftspolitischen Themen, eine Frauen-Radio-Redaktion, bei der Du mitmachen kannst, einen Raum, um mit anderen gemeinsam etwas zu verwirklichen.
http://www.frauenforum-salzkammergut.at/

Im Jahr 2018 blicken die engagierten Frauen des Frauenforums Salzkammergut bereits auf eine 24-jährige Geschichte zurück !

Im Jänner 2018 reiste ich nach Ebensee, um GUGGI SPITZER (eine Gründungsfrau und dzt. Obfrau) und IRIS KÄSTEL (Geschäftsführerin) zu interviewen.

In einer Radiostunde hören Sie Ausschnitte aus diesen Interviews, gewürzt mit Audio-Archivmaterial des Frauenforums – Redaktion „Radio mit Leichtigkeit“.

Eine Sendung von HELGA SCHAGER

Das feministische Magazin mit queerem Biss

X_XY steht als Synonym für Varianz. Wir sprechen von Geschlechtsidentitäten, die der Biologie nicht entsprechen müssen. Geschlecht bewegt sich auf einem Kontinuum, das heißt, wir wagen den Versuch, uns von binären Geschlechternormen zu lösen und streben nach Erlösung!

Gelöst ist noch lange nicht alles, ungelöst ist vieles und manches braucht keine Lösung sondern Respekt und Akzeptanz.
Wir finden das (un)erhört! und bringen das zu Gehör!

„Wenn sich herausstellt, dass die Grundprämisse feministischer Politik nicht mehr in einem stabilen Begriff der Geschlechtsidentität liegt, dann ist vielleicht eine neue Form feministischer Politik zu wünschen, die den Verdinglichungen von Geschlechtsidentität und Identität entgegentritt: eine Politik, die veränderlichen Konstruktionen von Identität als methodische und normative Voraussetzung begreift, wenn nicht gar als politisches Ziel anstrebt.“ (Butler, Judith, 1991)

Ohne unsere feministischen Grundhaltungen verlassen zu wollen, denken wir, es ist an der Zeit, einen erweiterten Blick auf Geschlecht und Identitäten, auf Auswirkungen der sich rasant verändernden politischen Landschaft aus „feministischer Sicht“ zu werfen und diese in unsere praktische und theoretische Radioarbeit zu integrieren und zu aktualisieren.

Wir wünschen uns nicht eine neue Form von feministischer Politik – Wir machen sie!

„X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!“ nutzt die freien Medien, um Themen in die Öffentlichkeit zu bringen, die von privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern vernachlässigt werden.

Thematische Vielfalt ist Programm! Breit gestreut reicht diese von Gesellschafts- / Entwicklungs- und Migrationspolitik, Alltagsleben von Frauen* Inter* und Trans*Menschen über Hörspiele bis zu experimentellen Radiosendungen (Radio als Kunstform).

 

 

Helga Schager
Michaela Schoissengeier
Email: programmrat@helsinki.at

Programm derzeit
21:00  

Musikpool

22:00

Radio Lax

Ausblick: Winterfestivals und Styrian Sounds

23:00  

SonorVox

00:00  

Democracy Now!

Programmhinweise
    15.11. 23:00 - 00:00

SonorVox

SonorVox 25 - Special Warmup Eargazmic Winternights Festival 2018
[weiter]

    16.11. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2018-11-15 Thursday
[weiter]

    16.11. 07:30 - 08:00

Stimmlagen

WH: 80 Jahre Novemberpogrome in Österreich | Flussverbauung vom Balkan bis Österreich und ihre Konsequenzen
[weiter]

    16.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von einem Jagdmonitoring
[weiter]

    16.11. 11:00 - 12:00

der RADIOausrichter

Der RadioAUSrichter
[weiter]

    16.11. 12:00 - 12:30

Stimmlagen

WH: 80 Jahre Novemberpogrome in Österreich | Flussverbauung vom Balkan bis Österreich und ihre Konsequenzen
[weiter]

    16.11. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 711: Almanack of Breath by Ash Kilmartin for Worm/Klangendum
[weiter]

    16.11. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über die geteilte Mur und das previlegierte Ostufer
[weiter]

    16.11. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Im Kartenhaus der Republik (Wh.)
[weiter]

    16.11. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #116 - Beggars Banquet
[weiter]

    17.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Christian Teissl, Lyriker und Literaturarchäologe
[weiter]

    17.11. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Bedeutende Frauen in Graz
[weiter]

    17.11. 15:00 - 15:30

Die Toten Europas

Die Toten Europas – 14 – 23.10.2008 bis 01.05.2008
[weiter]

    17.11. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Quo Vadis, Demokratische Republik Kongo
[weiter]

    17.11. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

WH: #18 Eine Musiksendung
[weiter]

    17.11. 23:30 - 01:30

Club Station

90s Rave vs. Hands Up
[weiter]

    18.11. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: RuT Lesbenwohnprojekt in Berlin steht vor dem Aus
[weiter]

    19.11. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #18 Eine Musiksendung
[weiter]

    19.11. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 11/14/18
[weiter]

    19.11. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: grazERZÄHLT: über die geteilte Mur und das previlegierte Ostufer
[weiter]

Aktuelle Kommentare