c/o

Hate Speech, Aggression und Intimität [c/o Künstlerhaus Radioworkshop]

Sendung am 15.07.2019 11:00 bis 12:00

Feature/Magazin

Hate Speech, Aggression und Intimität ist der Titel der laufenden Ausstellung im Künstlerhaus Graz. Üblicherweise erwarten die Zuhörerinnen und Zuhörer an dieser Stelle eine Kritik der Ausstellung. Doch Radio kann auch anders.

Bei einem Radioworkshop haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Hass im Internet als gesellschaftliches und mediales Phänomen beschäftigt.

 

Katharina und Antonia im Gespräch mit dem Grazer Künstler Markus Sworcik: Die Konzeption und Gestaltung seines Kunstwerks.

Nathalie und Viktoria vor der Installation der Medienkünstlerin Signe Pierce: Die Provokationen der Provozierten... die Gewalt des Publikums, der Masse in den asozialen Medien.

Winfried und Kaja haben sich von der Atmosphäre im Künstlerhaus anregen lassen, haben das Aufnahmegerät mitgenommen und einen Spaziergang unternommen.

Zum Abschluss des Workshops eine Diskussion:

Wir sitzen im Atrium des Künstlerhauses. Es ist mittlerweile Nachmittag. Wir fragen uns: Wie wirkt Hate Speech in unseren Alltag hinein? Wie gehen wir damit um? Wenn Öffentlichkeit permanent ins Private dringt, gleichzeitig das Private ins Öffentliche getragen wird - aber besonders, was es bedeutet, wenn die öffentliche Rede, die Debatte, die Diskussion korrumpiert wird, durch eine Sprache der Gewalt, des Hasses, die zuletzt Echoräume erzeugt, weil diese Hass-Sprache alle vertreiben will, die sie nicht als zugehörig identifiziert.

 

Was nun dazugehört oder ausgeschlossen werden soll, darüber haben wir gesprochen und befunden, dass besonders Rassismus, Sexismus die Motivatoren der Hate Speech sind. Als Gegenmittel ist der Rückzug aus den sozialen Medien zwar Selbstschutz, aber keine Strategie zur Verteidigung der Diskrimierten oder der eigenen Werte, Anschauung, Argumente.

 

Ich danke den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops für ihr Engagement und ihre Zeit.

 

Antonia, Katharina, Viktoria, Nathalie, Kaja und Winfried und dem Team vom Künstlerhaus Graz, besonders Verena Borecký für die freundliche Betreuung.

 

Wer mehr zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm im Künstlerhaus erfahren möchte, auf der Homepage erfahrt ihr mehr. km-k.at

 

Walther Moser


Ihr hört eine Wiederholung vom 11. März 2019.

 

 

 

 

 

 


 

 

Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum

c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at

Programm derzeit
06:00  

Singing Birds

07:30

Between The Lines

News magazine - Timely, In-Depth Progressive Analysis

08:00  

Tag des feministischen Radios 2019

09:00  

Tag des feministischen Radios 2019

Programmhinweise
    21.10. 08:00 - 09:00

Tag des feministischen Radios 2019

Feministisches Morgenradio (Radio Dreyeckland, Freiburg)
[weiter]

    21.10. 09:00 - 10:00

Tag des feministischen Radios 2019

RADIA Magazin - Aktuelle feministische und internationalistische Kämpfe (Radio LORA, Zürich)
[weiter]

    21.10. 10:00 - 12:00

Tag des feministischen Radios 2019

Konstruktionen von Männlichkeit und Frauenfeindlichkeit (Radio Corax, Halle)
[weiter]

    21.10. 12:00 - 13:00

Tag des feministischen Radios 2019

La Radio - buntes Mittagsmagazin mit Beiträgen aus feministischen Mediennetzwerken und -projekten (Radio Dreyeckland, Freiburg)
[weiter]

    21.10. 13:00 - 14:00

Tag des feministischen Radios 2019

das mensch - gender queer on air (Radio FREIRAD, Innsbruck)
[weiter]

    21.10. 14:00 - 16:00

Tag des feministischen Radios 2019

Feministische Magazinsendung (bermuda.funk, Mannheim)
[weiter]

    21.10. 16:00 - 17:00

Tag des feministischen Radios 2019

Frauen - Mode - Musik der 80er (Freies Radio Neumünster)
[weiter]

    21.10. 17:00 - 18:00

Tag des feministischen Radios 2019

genderfrequenz - umagaunan mit KAYA EXTENDED (Radio Helsinki, Graz)
[weiter]

    21.10. 18:00 - 19:30

Tag des feministischen Radios 2019

Wie und warum machst Du überhaupt Radio? (Radio blau, Leipzig)
[weiter]

    21.10. 19:30 - 20:00

Tag des feministischen Radios 2019

Kompliza – feministische Knastsendung (Radio LORA, Zürich)
[weiter]

    21.10. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Laura Winkler, Frontfrau von Holler My Dear
[weiter]

    21.10. 21:00 - 22:00

Tag des feministischen Radios 2019

Podiumsdiskussion vom Spektrum Festival zum Thema „Producer*innen“ (Radio T, Chemnitz )
[weiter]

    21.10. 22:00 - 23:00

Tag des feministischen Radios 2019

Feministische Beiträge rund um Lateinamerika (Onda Info)
[weiter]

    21.10. 23:00 - 01:00

Tag des feministischen Radios 2019

Radio Ironie Orchester - "durchblättern/to leaf through" (Radio Helsinki, Graz)
[weiter]

    22.10. 09:30 - 10:00

morgen

Grazer Müllfeste (Wdh.)
[weiter]

    22.10. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#244 Diplom-Interessen-Gruppe
[weiter]

    22.10. 19:00 - 19:30

Tipping-Point

WH:Die Klimaredaktion, why tipping point?
[weiter]

    24.10. 10:00 - 11:00

7 shades of Grauko

Kennenlernen und Zusammenleben
[weiter]

    24.10. 19:00 - 20:00

c/o

Gitta Rupp & Wolfgang Walter - Engagement für Flüchtlinge // Livinus Nwoha vom Verein IKEMBA [c/o Seitenblicke von den Grenzen]
[weiter]

    25.10. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Veganer Hochleistungssport?
[weiter]

Aktuelle Kommentare