c/o

„Schwieriges Erbe“ – Orte der Erinnerungspolitik: Braunau, Predappio und Bruck an der Mur. [Zeitgeschichte im Radio]

Sendung am 09.12.2019 11:00 bis 12:00

Feature/Magazin

Schwieriges Erbe - Braunau und Predappio im Fokus europäischer Erinnerungspolitik

Braunau und Predappio haben ein schwieriges Erbe: In Braunau wurde Adolf Hitler geboren, in Predappio Benito Mussolini. Die beiden Orte sind „Opfer des 20. Jahrhunderts“, wie es Giorgio Frassineti, der Bürgermeister Predappios formuliert. In dieser Sendung heute stehen diese beiden Orte im Fokus: Braunau am Inn und Predappio. Wo liegen ihre Gemeinsamkeiten, wo liegen ihre Unterschiede? Welche Rolle spielen beide Orte in der Erinnerungspolitik und -kultur der jeweiligen Länder?

Die Sendung vergleicht jedoch nicht nur beide Orte, sondern sie geht noch einen Schritt weiter: Ein großer Teil besteht aus einem Beitrag, der aus einem Interview mit dem Bürgermeister von Predappio, Giorgio Frassineti, und dem Vereinsvorsitzenden des Vereins „Österreichischer Auslandsdienst“, Andreas Maislinger, besteht. Beide haben engagierte Projekte gestartet, um den Orten neue Perspektiven zu geben. Diese Projekte stehen im Zentrum dieser Sendung – mit all ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden. Und letztendlich geben beide Anstöße für eine Ent-Nationalisierung hin zu einer europäischen, transnationalen Erinnerungspolitik.

Artikel auf Webseite des österreichischen Auslandsdienstes

Am Foto: Felix Hafner, Giorgio Frasinetti, Michael Kopp.



Bruck an der Mur 1934

Die Kämpfe im Februar 1934 haben Österreich gespalten und polarisieren bis zum heutigen Tag.

Heftige Gefechte wurden auch in Bruck an der Mur ausgetragen, meiner Geburtsstadt. Zwar leben heute nur noch wenige Zeitzeugen in Bruck, doch viele Menschen haben ihre ganz persönlichen Erinnerungen mit ihren Kindern und Enkelkindern geteilt. Es existiert eine echte Erinnerungskultur. Vom Stadtmuseum, über die lokale Polizeidienststelle bis zu Einzelpersonen – eine Vielzahl unterschiedlicher Erinnerungen und damit verbundene Botschaften geistert durch Bruck. Ich habe mich auf Spurensuche begeben und auch Überraschendes erfahren.

Eine Sendungn von Lukas Stadler.



Zwischen 2009 und 2017 haben Studentinnen und Studenten an der Abteilung für Zeitgeschichte Radiobeiträge gestaltet. Von der Idee zur Recherche bis zur Umsetzung einer Radiosendung. Radio braucht eine einfache Sprache, eine gute Erzählung und die formale Gestaltung mit Klängen. Diese Erfahrung wollten wir den Student*innen bieten.

Eine Kooperation der Abteilung für Zeitgeschichte und Radio Helsinki. Das Seminar geleitet haben der Zeithistoriker Eduard Staudinger und Walther Moser von Radio Helsinki.


 

Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum

c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at

Programm derzeit
01:00  

KAPUTT FM

03:00

Musikpool

06:00  

Singing Birds

07:30  

Between The Lines

Programmhinweise
    27.01. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines (broadcast affiliate version) - Jan. 22, 2020
[weiter]

    27.01. 10:00 - 11:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

WH: Hattest Du schon oder kommt es erst? Burn out in Pflegeberufen
[weiter]

    27.01. 11:00 - 12:00

c/o

Navigating in a Sea of Strangers [c/o Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie]
[weiter]

    27.01. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche Nr. 1: Herrengasse
[weiter]

    27.01. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

El violador eres tu Viena // Ein Vergewaltiger auf deinem Weg in Wien
[weiter]

    27.01. 15:00 - 16:00

Styrian Underground

DEATHDEATHDEATH - Singles | Johnny Geiger - Human 1 | Spa Mayerling - The Memory of Song
[weiter]

    27.01. 16:00 - 17:00

SportLeit

Teqvoly landet in der Steiermark
[weiter]

    27.01. 19:00 - 19:30

Economic Update

Military Spending and Debt
[weiter]

    27.01. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Inge Härtel, Geigerin, Sängerin, Pädagogin
[weiter]

    27.01. 21:00 - 22:00

Tonspur

Frische Musik sowie Gutes aus dem vergangenen Jahr / Musik u.a. von U-Bahn, Andy Shauf, Drugdealer, Pottery and many more...
[weiter]

    27.01. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Der Dreck ist das Wichtigste in der Musik (WH "Zitate aus TV v2016")
[weiter]

    28.01. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* einfach MANN
[weiter]

    28.01. 09:30 - 10:00

morgen

Neues Jahr - neue Chancen_2 (Wdh.)
[weiter]

    28.01. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

„in memoriam EUGENIE KAIN“ – Porträt einer Schriftstellerin zum 10. Todestag
[weiter]

    28.01. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Buddaradio ad buddhistische Lebenspraxis
[weiter]

    28.01. 19:00 - 19:30

Tipping-Point

WH: Tipping Point war in der Schule und am Wegener Center...ein Kaleidoskop der Generationen und zur Klimagerechtigkeit
[weiter]

    28.01. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

77. Sendung: HÖRSPIEL von Manuel Neumann (Uraufführung) mit dem Titel „Ernst und Egon“
[weiter]

    29.01. 18:00 - 20:00

Der Prozess gegen linksunten.indymedia

Sondersendung
[weiter]

    29.01. 21:00 - 22:00

Café Manchester

die Sendung mit dem Gast
[weiter]

    30.01. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

Panoptikum Bildung – Nahaufnahmen einer desillusionierten Gesellschaft
[weiter]

Aktuelle Kommentare