das mensch. gender_queer on air

Black history month – Schwarzsein & queersein mit gina disobey (14.02.2019)

Sendetermin 12.03.2019 13:00 bis 14:00
U P Q de
Feature/Magazin

Im Rahmen des  Black History Months ist diese Sendung der Auseinandersetzung mit Schwarzer Geschichte auch in Österreich gewidmet. Dabei wird der Fokus auf verschiedenen Aspekten und Alltagsrealitäten von Schwarzen und Queeren Personen liegen.
Mit einem empowernden Buch von Audre Lorde im Gepäck, machen wir uns auf dem Weg und fragen Studierende in und um die Universitäten Innsbrucks und Passant*innen in Innsbrucks Altstadt was für sie der Black History Month bedeutet oder ob sie diesen kennen, welche Schwarzen auch Queeren Künstler*innen und Kulturschaffende ihnen spontan einfallen. Dann besuchen wir noch die Schwarze Künstlerin und Kulturschaffende Gina Disobey in ihrem Atelier.

Moderation: Mar_ry Anegg & Li Fu

Interview: Gina Disobey

 

Rede von Audre Lorde beim National March for Lesbian and Gay Rights 1979

„Audre Lorde Speaks! National March for Lesbian and Gay Rights Washington D.C. October 14, 1979“ von Matthew Siegfried

https://www.youtube.com/watch?v=bQK8yawGQXE

 

Musik:
Be Steadwell – Sometimes
https://www.besteadwell.com/music

Shea Diamond – I Am Her
https://www.iamsheadiamond.com/bio-2

PRINCESS NOKIA – Tomboy
http://princessnokia.org/

Black Pawn-Carter G. Woodson (Remember Culture) ft Sol Infinite, Verse the Poet, Sean IS
https://pawnstructure.bandcamp.com/album/a-breath-of-fresh-air

GRACE JONES-THIS IS LIFE
https://en.wikipedia.org/wiki/Grace_Jones

Jackie Shane – Any Other Way
https://jackieshane.bandcamp.com/album/jackie-shane-any-other-way

Lauryn Hill – Black Rage
https://www.lauryn-hill.com/

Information zur Sendereihe

das mensch. gender_queer on air
Geschlechterrolle, Geschlechteridentität & sexuelle Orientierung

Wir nutzen die Sendungen, um meist mit Expert*innen über feministische, geschlechterkritische, geschlechtersensible, antirassistische, antiableistische, antihierarchische, queere, LGBT*I*QA-Thematiken und diskriminierende Macht-strukturen zu sprechen.

Gemeinsam mit eingeladenen Personen stellen wir Einrichtungen, Projekte, Vereine, Initiativen sowie aktivistische Bewegungen vor und nutzen das Medium Radio um über Inhalte zu sprechen, die häufig zu wenig Beachtung bekommen.

Wir versuchen die Sendung abwechslungsreich zu gestalten, weshalb wir für jede Sendung einen anderen Schwerpunkt haben.

 

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/das-mensch-gender_queer-on-air


Teile diese Seite!