Das rote Mikro

Neue Grazer Stadtschreiberin: Volha Hapeyeva

Sendetermin 07.10.2019 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

49 AutorInnen aus 23 Ländern haben sich heuer um die Stelle als Grazer Stadtschreiber beworben. Geworden ist es Volha Hapeyeva, 1982 in Minsk/Belarus (Weißrussland) geboren, Schriftstellerin, Übersetzerin und Sprachwissenschaftlerin. Anfang September trat sie ihr "Amt" offiziell an.

Sechs Lyrikbände hat sie bisher veröffentlicht, ein Kinderbuch, Kurzprosa und einen Roman. Ihre Gedichte wurden in mindestens zehn Sprachen übertragen und u.a. in der Literaturzeitschrift manuskripte abgedruckt. Für ihr literarisches Werk hat die 37-Jährige etliche Auszeichnungen erhalten. Sie ist häufig Gast auf internationalen Festivals; einige Male war sie als Stipendiatin in Deutschland und Österreich. Sie spricht sehr gut Deutsch und Englisch, aber auch Chinesisch und Japanisch hat sie gelernt – einfach aus Interesse, wie sie sagt.

Mitte September präsentierte das Literaturhaus Graz die Stadtschreiberin in einer gut besuchten Veranstaltung. Nach der Begrüßungsrede von Kulturstadtrat Günter Riegler führte Literaturhaus-Chef Klaus Kastberger ein Gespräch mit Volha Hapeyeva. Anschließend las die Autorin abwechselnd mit der Schauspielerin Ninja Reichert Gedichte und danach gab es eine Kostprobe aus dem Roman „Reise auf einem Kamel“.

Ausschnitte aus diesem Abend sind in der Sendung ebenso zu hören wie ein Interview mit Volha Hapeyeva.

Musik: Marie Spaemann (voc, chello, loops): „story of inconsequence“, „butter tango“, „gap“ und „gap reprise“ vom demnächst erscheinenden Album "Gap".

Weiterführende Infos: Volha Hapeyeva in Wikipedia (engl.), Artikel über die neue Stadtschreiberin in den Salzburger Nachrichten 23.08.2019, Internationales Haus der Autorinnenen und Autoren Graz, Artikel über Marie Spaemann: Mela – The Moony Sessions, "mica" 19.05.2016

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!