Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten

WH: „Neuer Antisemitismus?“ Buchpräsentation von Doron Rabinovici

Sendung am 22.05.2019 19:00 bis 20:00
U P

Feature/Magazin

Teil der Vorlesungsreihe „Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten“

Referent: Doron Rabinovici (Schriftsteller und Historiker, Wien)
Moderation: Univ.-Prof. Dr. Dirk Rupnow (Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät / Universität Innsbruck)

15 Jahre nach Veröffentlichung des zum Standardwerk avancierten Sammelbandes ziehen die Autoren Bilanz und setzen die ‘globale Debatte’ fort. Beiträge aus dem damaligen Sammelband wurden durch Nachbetrachtungen der jeweiligen AutorInnen ergänzt und neue Beiträge zu aktuellen Situationen etwa in Großbritannien, in Polen und im Netz hinzugefügt.

Organisation: Ass.-Prof.in Dr.in Claudia Globisch (Institut für Soziologie/Universität Innsbruck) & Manuel Mayrl (Forschungsplattform Organizations & Society/Universität Innsbruck)

Fremdmaterial in Buchpraesentation_Neuer-Antisemitismus_final
Three Star Sky by Artofescapism (cc-by)



Interdisziplinäre Einblicke in rechtes Denken und Handeln

Die gegenwärtigen Erfolge rechter Parteien in Europa, der Präsidentschaftswahlkampf in den USA, Österreich und Frankreich, der Aufklärungsprozess der Taten des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU) und Morde von Seiten der „Reichsbürger“ in Deutschland – die Mobilisierung des Flüchtlingsthemas von diversen rechten Akteur_innen in Europa – machen das Thema „Rechtsextremismus“ derzeit aktueller denn je. Der Zusammenhang von Prekarisierung und Rechtspopulismus wird in der Forschung rege diskutiert.

Terror entsteht nicht von heute auf morgen, sondern basiert auf längerfristigen Sozialisationen von Menschen mit einem bestimmten Welt- und Gesellschaftsbild und den Gelegenheitsstrukturen, Diskursräumen und rechtlich-politischen Ordnungen von Gesellschaften. Ethnopluralismus, Nationalismus, Antisemitismus, Rassismus, Autoritarismus, Antiindividualismus und Anti-genderismus sind dabei Hauptbestandteile rechten Denkens. Charakeristisch für diese Ideologie ist die Konstruktion einer völkischen „Wir-Gruppe“ und die daraus resultierende Ausgrenzung und Abwertung spezifischer Fremdgruppen und Lebensweisen: Migrant_innen, Sinti und Roma, Juden und andere, die zu „Fremden“ gemacht werden (Arbeitslose, Wohnungslose, LGBT etc.).

Nicht nur an den repräsentativen Einstellungsforschungen wird deutlich, dass es sich beim Rechtsextremismus nicht um ein marginales Phänomen an den Rändern handelt, sondern rechte Einstellungen auch in der Mitte der Gesellschaft Zustimmung finden und von ihr ermöglicht werden.

Einblicke in rechtes Denken und Handeln

Die Vorlesungsreihe möchte interdisziplinäre Einblicke in rechtes Denken und Handeln geben, sowohl begrifflich-theoretisch als auch anhand empirischer Forschungen in unterschiedlichen Ländern und sozialen Gruppen, sowie Erklärungen und Möglichkeiten des bildungspolitischen und pädagogischen Umgangs aufzeigen.

The lecture series explores the thought and action of contemporary far right movements, parties and actors from an interdisciplinary perspective. The invited speakers will discuss theoretical and empirical research on different countries and social groups and will offer explanations as well as reflections on the possibilities of educational work against right-wing extremism.

 

Eine Kooperation von Freirad, das Freie Radio in Innsbruck und der Grünen Bildungswerkstatt Tirol und dem Institut für Soziologie/Universität Innsbruck.


Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/die-dynamik-der-gegenwaertigen-rechten

Programm derzeit
15:30  

Musikpool

16:00

Songbirds

Musik von Frauen

17:00  

VON UNTEN

17:30  

Songbirds

Programmhinweise
    26.06. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    26.06. 18:00 - 20:00

Das offene Wort

Feinstaub _Asbestlager_Luftreinhaltung
[weiter]

    26.06. 21:00 - 22:00

café manchester

absolute radio
[weiter]

    27.06. 01:00 - 06:00

Jürgens Nachtschicht

Kulturelle Queerschnitte der Freien Radios in Österreich
[weiter]

    27.06. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    27.06. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: Frauenpower in Südafrika
[weiter]

    27.06. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    27.06. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

Thema Kommunikation. Ausschnitt aus "Das Hinterberger Sprechzimmer_Christine Leimer"
[weiter]

    27.06. 15:00 - 16:00

Jeux on Air

Die Rote Zora
[weiter]

    27.06. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Crimethinc: No Wall They Can Build - Sendung vom 23.6.2019
[weiter]

    27.06. 19:00 - 20:00

c/o

Hörspielworkshop mit der Modellschule Graz
[weiter]

    28.06. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 742: Programming Environments (Wave Farm WGXC 90.7-FM)
[weiter]

    28.06. 17:30 - 18:00

morgen

Ohne Rauch geht´s auch
[weiter]

    28.06. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Medien außer Kontrolle: Wie Deutsche gegen Flüchtlinge mobilisiert werden
[weiter]

    28.06. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Michael Lehofer, Stefan Wedam
[weiter]

    29.06. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Josef Klammer, Schlagzeuger und Elektronik-Pionier
[weiter]

    29.06. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 846. radio%attac – Sendung, 24. 09. 2019
[weiter]

    29.06. 22:00 - 01:30

Club Station

Classic Trance vs. Techno vs. Drum'n'Bass
[weiter]

    30.06. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: trans*inter*queer und Alter | Geschlechtervielfalt an Hochschulen | trans*Fachtagung in Rostock
[weiter]

    01.07. 11:00 - 12:00

c/o

More than 12.000 Steps [c/o Thomas und Edwina Felfer]
[weiter]

Aktuelle Kommentare