VON UNTEN im Gespräch

Verschärfte Abschottung: Wie Deutschland und die EU Rechte von Geflüchteten aushöhlen

Sendetermin 01.04.2019 17:00 bis 18:00
F P S de
Nachrichten/Info

Bei VON UNTEN im Gespräch hört ihr heute die Ausgabe von Kontext TV vom 26.3. zu folgendem Thema:

Seit 2015 hat die EU unter deutscher Führung das Abwehrsystem gegen geflüchtete Menschen erheblich verschärft. Nur noch wenige von ihnen schaffen es seitdem, EU-Territorium zu erreichen, um dort Schutz zu finden. Die zusätzliche Abschottung beruht auf mehreren Säulen: dem EU-Türkei-Deal, „Migrationsabkommen“ mit afrikanischen Staaten wie Niger, der Unterstützung für Länder wie Libyen, die Fliehende in Folterlagern zurückhalten, der Kriminalisierung der Seenotrettung und der abschreckenden Behandlung von Schutzsuchenden in der EU und Deutschland.

Kontext TV sprach mit dem nigerianischen Geflüchtetensaktivisten Rex Osa, der Flucht- und Migrationsforscherin Leonie Jegen sowie Meral Zeller von Pro Asyl über den verschärften Kampf der EU gegen Geflüchtete.

 

Information zur Sendereihe

VON UNTEN im Gespräch
Ausführliche Interviews und Gespräche

Interviews und Gespräche der VON UNTEN-Redaktion und von Sendungsmachenden von Radio Helsinki sowie aus den Freien Radios.

Die VON UNTEN im Gespräch-Sendungen zum Nachhören findest du unter: https://cba.fro.at/series/von-unten-im-gespraech

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!