literadio on air

WH: Evelyn Steinthaler – Mag’s im Himmel sein, mag’s beim Teufel sein

Sendung am 16.01.2019 14:30 bis 15:00
U K

Hörspiel/Literatur

Stars und die Liebe unter dem Hakenkreuz

Als 1935 die Nürnberger Rassengesetze in Kraft traten, wurde das Leben für interkonfessionelle Paare noch schwieriger und gefährlicher. Evelyn Steinthaler hat sich dem Thema über die Beziehung vier prominenter Paare genähert und illustriert so wie unterschiedlich der Umgang mit dem öffentlichen Druck war. Wir treffen Heinz Rühmann und Hertha Feiler, Joachim Gottschalk und Meta Wolff, Kurt Weill und Lotte Lenya sowie Hansi Burg, die in wilder Ehe mit dem Superstar des deutschen Kinos, Hans Albers, zusammenlebte – und viele ihrer Weggefährten.

Was geschah also mit der Liebe in der Zeit des braunen Terrors? Welchen Schikanen waren Paare in Nazideutschland ausgesetzt, die – wie es in der NS-Diktion hieß – „gemischtrassig“ verheiratet oder liiert waren und die im Rampenlicht standen? Wie erging es jenen Stars, die die Bevölkerung in Propagandafilmen dem NS-Regime konform unterhielten, vom Kriegsalltag ablenkten und gleichzeitig um ihre Liebe kämpften oder diese um der Karriere willen aufgaben?

Evelyn Steinthaler im Gespräch mit Daniela Fürst.
„Mag’s im Himmel sein, mag’s beim Teufel sein“ ist im Verlag Kremayr & Scheriau erschienen.

 


 

Sendereihe des Online-Literaturarchives www.literadio.org

Monatliche On Air Sendereihe des Online Literaturarchives "www.literadio.org" für die Freien Radios in Österreich.
Zu hören sind Live Mitschnitte von Lesungen zeitgenössischer AutorInnen, Gespräche mit Verlags- und anderen Menschen aus der Literaturszene.

Christian Berger (aufdraht)
Email: office@literadio.org
Website: http://literadio.org/

Programm derzeit
17:30  

Songbirds

18:00

Musikpool

20:00  

Toningenieursforum

22:00  

Headroom

Programmhinweise
    21.02. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2019-02-20 Wednesday
[weiter]

    21.02. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: FridaysForFuture - weltweite Klimaproteste | Die raue Wirklichkeit des Asylwesens in Ö - Teil 8 | ZeitRaum
[weiter]

    21.02. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: FridaysForFuture - weltweite Klimaproteste | Die raue Wirklichkeit des Asylwesens in Ö - Teil 8 | ZeitRaum
[weiter]

    21.02. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

"Selbstwert - das Empfinden um den eigenen Wert"
[weiter]

    21.02. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Berichte zu Repression, Solidarität und Knast - Sendung vom 17.2.2019
[weiter]

    21.02. 17:50 - 18:00

Auf dem Weg ins Hier und Jetzt! 100 Jahre Republik Österreich

Auf dem Weg ins Hier und Jetzt – Teil 19: Frauenarbeit am Beispiel der Weberei in Ebensee
[weiter]

    21.02. 19:00 - 20:00

c/o

Buchbehändigung: Kate Howlett-Jones [c/o Justin Winkler]
[weiter]

    21.02. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Gastspiel: Radio Meidling International kapert den Sendeplatz von Radio Lax
[weiter]

    22.02. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Eine Aktion des VGT gegen einen illegalen Tiertransport mit Schweinen
[weiter]

    22.02. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 725: Call & Answer by Connor Walsh for Radio Campus Bruxelles
[weiter]

    22.02. 15:00 - 16:00

A Year Abroad

Shanghaier Ghetto und Holocaust – Susanne Ingeborg Guttmann
[weiter]

    22.02. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Marie Luise Lehner "Im Blick", The Rosetti Sisters
[weiter]

    23.02. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

There she is: Die Sängerin AnneMarie Höller
[weiter]

    23.02. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Smart Meter-Daten-Black Out
[weiter]

    23.02. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

WH: #4 - Literatur mit Haltung - "Meine 7000 Nachbarn"
[weiter]

    23.02. 23:30 - 01:30

Club Station

Trance vs. Hands Up
[weiter]

    24.02. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

MEDIEN.MACHT.GEWALT
[weiter]

    25.02. 01:00 - 03:00

KAPUTT FM

#40 ... der process (wh)
[weiter]

    25.02. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #4 - Literatur mit Haltung - "Meine 7000 Nachbarn"
[weiter]

    25.02. 11:00 - 12:00

c/o

Buchbehändigung: Gebhard Blazek [c/o Justin Winkler]
[weiter]

Aktuelle Kommentare