MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.März 2019

Sendung am 24.05.2019 18:00 bis 19:00
L Mi K

Talk/Diskurs

Wir haben dieses Mal wieder über vergangene Veranstaltungen der MegaphonUni gesprochen - rund ums Thema Medien im Alltag:

Am 13.März fand die erste Veranstaltung der MegaphonUni nach den Semesterferien statt. Dr Solveig Haring hat uns einige Dinge über den richtigen Umgang mit digitalen Medien erzählt. Ein wichtiger Teil von Medienkompetenz ist der informierte Umgang mit Fotos, Musik und Videos anderer Personen im Internet. In dieser Veranstaltung haben wir gelernt, worauf wir achten müssen, wenn wir Bilder und Musik im Internet verwenden.

Passend dazu hat am 27. März Sabine Gollmann, Leiterin Megaphon, Caritas Diözese Graz-Seckau, mit uns über das Medium "Zeitung" gesprochen. 

Für die Musikauswahl in der Sendung sorgten auch dieses Mal wieder unserer Studiogäste mit ihren persönlich mitgebrachten Musikstücken. Viel Spaß beim Hören! 

Sendung rund um die MegaphonUni

Die MegaphonUni steht für Bildung ohne Grenzen. Während des Studienjahres finden einmal pro Woche spannende Vorträge, Diskussionen und Workshops statt, welche Menschen in schwierigen Lebenslagen Zugang zu universitärem Wissen bieten. Während diese Veranstaltungen hauptsächlich durch Uni-ProfessorInnen gestaltet werden, ist die Radio Helsinki-Sendung ein Produkt der MegaphonUni-HörerInnen. Gemeinsam werden Themen gewählt, live diskutiert und somit Einblicke in die MegaphonUni geboten. Untermalt wird das ganze durch abwechslungsreiche Live-Musik diverser Grazer Newcomer.


Chefredakteurin:
Marie-Theres Svoboda

Unsere aktuellen RedakteurInnen:
Die TeilnehmerInnen der MegaphonUni

 

Email: megaphon-uni@caritas-steiermark.at
Website: http://megaphon.at/de/megaphon_uni/

Programm derzeit
15:30  

Musikpool

16:00

Songbirds

Musik von Frauen

17:00  

VON UNTEN

17:30  

Songbirds

Programmhinweise
    26.06. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    26.06. 18:00 - 20:00

Das offene Wort

Feinstaub _Asbestlager_Luftreinhaltung
[weiter]

    26.06. 21:00 - 22:00

café manchester

absolute radio
[weiter]

    27.06. 01:00 - 06:00

Jürgens Nachtschicht

Kulturelle Queerschnitte der Freien Radios in Österreich
[weiter]

    27.06. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    27.06. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

WH: Frauenpower in Südafrika
[weiter]

    27.06. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH: Rückschau Ende Gelände 2019 | Hungerstreik Geflüchteter in Tirol | Attac Sommerakademie 2019 Klagenfurt
[weiter]

    27.06. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

Thema Kommunikation. Ausschnitt aus "Das Hinterberger Sprechzimmer_Christine Leimer"
[weiter]

    27.06. 15:00 - 16:00

Jeux on Air

Die Rote Zora
[weiter]

    27.06. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Crimethinc: No Wall They Can Build - Sendung vom 23.6.2019
[weiter]

    27.06. 19:00 - 20:00

c/o

Hörspielworkshop mit der Modellschule Graz
[weiter]

    28.06. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 742: Programming Environments (Wave Farm WGXC 90.7-FM)
[weiter]

    28.06. 17:30 - 18:00

morgen

Ohne Rauch geht´s auch
[weiter]

    28.06. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Medien außer Kontrolle: Wie Deutsche gegen Flüchtlinge mobilisiert werden
[weiter]

    28.06. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Michael Lehofer, Stefan Wedam
[weiter]

    29.06. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait Josef Klammer, Schlagzeuger und Elektronik-Pionier
[weiter]

    29.06. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 846. radio%attac – Sendung, 24. 09. 2019
[weiter]

    29.06. 22:00 - 01:30

Club Station

Classic Trance vs. Techno vs. Drum'n'Bass
[weiter]

    30.06. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: trans*inter*queer und Alter | Geschlechtervielfalt an Hochschulen | trans*Fachtagung in Rostock
[weiter]

    01.07. 11:00 - 12:00

c/o

More than 12.000 Steps [c/o Thomas und Edwina Felfer]
[weiter]

Aktuelle Kommentare