onda-info

onda-info 458

Sendetermin 29.04.2019 07:30 bis 08:00
U P S de es
Nachrichten/Info

In Ecuador wurde nun auch noch der Netzaktivist Ola Bini verhaftet und in Mexiko ist ein Journalist nach einem Attentatsversuch auf ihn in den Hungerstreik getreten. Nach diesen Nachrichten haben wir drei Beiträge für euch:

Ein Jahr nach Beginn des Aufstands in Nicaragua ist von der Aufbruchsstimmung nichts mehr zu spüren. 800 Menschen sitzen aus politischen Gründen in Haft, Zehntausende sind im Exil. Wie ist die Lage jetzt in Nicaragua? Darüber haben wir mit zwei Anführerinnen der Widerstandsbewegung gesprochen.

Aus Argentinien hat uns ein Nachruf für den verstorbenen Ex-Bürgermeister Carlos Benedetto erreicht. Zum Anlass seines Todes erinnern wir an sein Wirken an der Seite der Indigenen des Chaco und berichten über die Konflikte indigener Gemeinschaften in Argentinien.

Und noch ein Nachruf: Im März ist leider Iván Nogales gestorben, der Gründer des Teatro Trono aus El Alto in Bolivien. Aus diesem Grund wiederholen wir einen Beitrag über dieses innovative Theater, das auch schon in Deutschland zu Gast war. Hasta siempre, Iván!

Eine interessante halbe Stunde wünschen wir vom onda-info.

Information zur Sendereihe

onda-info
Lateinamerika-Magazin


onda, das sind Reportagen, Magazinsendungen und Features über alles, was die lateinamerikanische Welt bewegt: indigene Rechte und Frauenmorde in Mexiko ebenso wie queerer Cumbia aus Argentinien oder Ökotourismus in Costa Rica.

Dabei arbeitet onda eng mit lateinamerikanischen Korrespondent_innen und nichtkommerziellen Radionetzwerken aus dem gesamten Subkontinent zusammen.

Alte Radiohasen, Lateinamerika-Heimkehrer_innen, Erwerbslose und Nachwuchsjournalist_innen: es ist diese Mischung, die dafür sorgt, dass das Programm genau so bunt und hintergründig ist wie die Autor_innen selbst.

Mittlerweile senden etwa 40 Freie Radios im deutschsprachigen Raum das alle zwei Wochen erscheinende onda-info. Zudem liefert onda viele Hintergrundbeiträge, die – so wie das onda-info – aus dem Internet geladen werden können – kostenfrei, versteht sich!

 

Nachrichtenpool Lateinamerika
Email: programmrat@helsinki.at
Website: https://www.npla.de/


Teile diese Seite!