bum bum tschack

EsRAP goes Helsinki Fest

Sendung am 24.05.2019 09:00 bis 10:00
H

Unmoderiertes Musikprogramm

Als Vorgeschmack auf das bevorstehende Radio Helsinki-Fest, am 25.5. im Grazer Volkhaus hört ihr heute eine exklusive Ausgabe der Ankünderin:

Anita Inzinger traf am 17. Mai Esra und Enes Özmen in Wien zum Interview. Mit ihrem HipHop-Projekt EsRAP treten die beiden beim Helsinki Fest auf. Mit dabei haben sie ihr Debutalbum "Tschuschistan", eine Mischung aus orientalisch-türkischen Arabeske-Klängen mit HipHop-Beats und politischen Texten.

"Wien Ottakring, Frühjahr 2019. Seit 1 1/2 Jahren steht Österreich im Bann einer Regierung, die es sich offenbar zum Ziel gemacht hat, die Gesellschaft zu spalten um ungestört Sozialabbau betreiben zu können. Doch  jeden Donnerstag stehen tausende Menschen auf der Straße um dagegen zu protestieren. Mittendrin sind EsRAP. Die beiden Geschwister Enes und Esra Özmen sind als Enkel der Gastarbeiter noch immer fremd im eigenen Land. Doch auch in der Türkei, der alten Heimat der Großeltern, sind sie nicht zu Hause, sondern werden bei Besuchen als Touristen wahrgenommen. Was bleibt ihnen also anders übrig, als sich auf nach TSCHUSCHISTAN zu machen, auf in die utopische Heimat für all jene, die keine haben und sich nirgends zu Hause fühlen." (aus dem Pressetext)

Im Interview sprechen EsRAP nicht nur über das neue Album, sondern auch über das Aufwachsen und Leben als Migrant*innen in Ottakring, über ihr Verhältnis zu Wien, über die Wichtigkeit von Communites und vieles mehr.

"Tschuschistan" erscheint am 28.6.2019 bei Springstoff.




__

Oldschool HipHop & contemporary Underground Rap



Zu den vergangenen Tagestipps: hier und hier

mak

Programm derzeit
13:00  

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

14:00

Probebühne

Probebühne geplant

15:00  

Radio DARC

16:00  

Zapatistas: Caminando preguntamos – Fragend schreiten wir voran

Programmhinweise
    02.03. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#315 Funkamateure fördern Wissenschaft und Lehre
[weiter]

    02.03. 16:00 - 17:00

Zapatistas: Caminando preguntamos – Fragend schreiten wir voran

Zapatistas Reise Viaje
[weiter]

    02.03. 17:00 - 18:00

Podcasts!

Femizide: "Wenn Männer wegschauen, machen sie sich mitschuldig"
[weiter]

    02.03. 18:00 - 19:00

7 shades of Grauko

Arik Brauer Tribute
[weiter]

    03.03. 07:30 - 08:30

Podcasts!

WH: Femizide: "Wenn Männer wegschauen, machen sie sich mitschuldig"
[weiter]

    03.03. 10:00 - 11:00

HELGA MARIA lang - life line...

Wiederholung der Sendung vom 04.03.2020
[weiter]

    03.03. 11:00 - 12:00

Schulradio

Hörspiele im Lockdown & What Matters [Schüler*innen machen Radio]
[weiter]

    03.03. 12:00 - 13:00

Podcasts!

WH: Femizide: "Wenn Männer wegschauen, machen sie sich mitschuldig"
[weiter]

    03.03. 13:00 - 14:00

Sendeschwerpunkt zum Internationalen Frauentag 2021

Menstruation – geniales Blut
[weiter]

    03.03. 15:00 - 16:00

ZURUECKNACHVORNE

TRANSITION GRAZ - David Steinwender zu Gast im Studio
[weiter]

    03.03. 22:00 - 23:00

Anarchistisches Radio

Internalisierte Misogynie, Männlichkeit als Norm & Felicia Ewert über Trans. Frau. Sein.
[weiter]

    04.03. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

Lebensgespräch mit Ulrike Lunacek
[weiter]

    04.03. 19:00 - 20:00

c/o

The Second Redemption & the attack on the U.S. Capitol [c/o The Land - Scene on Radio]
[weiter]

    04.03. 20:00 - 21:00

Sendeschwerpunkt zum Internationalen Frauentag 2021

Riot Grrrls, Punkrock, Sex, Gender
[weiter]

    05.03. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Ziel erreicht: Doch keine Volksabstimmung im Burgenland
[weiter]

    05.03. 11:00 - 12:00

Widewidewitt

La Gaia Terra
[weiter]

    05.03. 14:30 - 15:00

radio radia

Show 831: The Borderguard’s Path by Vírgilio Oliveira for Radio Zero
[weiter]

    05.03. 15:00 - 16:00

Blind Date

Frauen und die österreichische Popmusik
[weiter]

    05.03. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Wiederholung der Sendung vom 05.04.2019
[weiter]

    06.03. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Carolina Schutti: "Der Himmel ist ein kleiner Kreis"
[weiter]

Aktuelle Kommentare