c/o

Musik gegen Traurigkeit [c/o Amrisha Osmani, Reza Gohlami, Hamid Reza, Mohammad]

Sendetermin 21.03.2019 14:00 bis 15:00
P W de en
Feature/Magazin

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Wenn man sich verloren fühlt kann Musik helfen sich zu finden. "Musik gegen Traurigkeit" ist in Momenten der Einsamkeit, der Ungewissheit, des Ausgesetztseins entstanden. Amrisha Osmani, Reza Gohlami, Hamid Reza und Mohammad haben sich erst in Österreich kennen gelernt. Im Wohnheim für Flüchtlinge oder im Bus von Traiskirchen nach Leoben.

2017 hat der Jugendgemeinderat, er besteht aus Grazer Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren "Musik gegen Traurigkeit" unterstützt. Mit dem Geld konnten sie Instrumente besorgen, ihr Band aufbauen und ihre Auftritte planen.

Was "Musik gegen Traurigkeit" bewirken möchte, darüber sprechen Amrisha Osmani, Reza Gohlami, Hamid Reza und Mohammad in ihrer Sendung. Aufgezeichnet im Dezember 2018 bei Radio Helsinki.

Kontakt: Musik gegen Traurigkeit

Heute am 21. März erinnern die Community Radios weltweit an den UN Tag gegen Rassismus. Diese Sendung ist dieser Forderung gewidmet: "All different, all equal".


 

Information zur Sendereihe

c/o
Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum


c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at


Teile diese Seite!