barrierefrei aufgerollt

Barrierefreiheit und Denkmalschutz

Sendetermin 20.11.2020 16:30 bis 17:00
U P de
Talk/Diskurs

In dieser Sendung von barrierefrei aufgerollt mit dem Titel „Barrierefreiheit und Denkmalschutz“:

Barrierefreiheit ist länger ein Thema, als man denkt. Eine Wissenschaftlerin aus den USA hat festgestellt, dass es Rampen schon bei altgriechischen Tempeln gab. Vor allem bei jenen, die Gottheiten der Heilung gewidmet waren. Das lässt darauf schließen, dass die Rampen dazu gedacht waren, um Menschen mit eingeschränkter Mobilität beim Betreten der Tempel zu unterstützen.

Barrierefreiheit ist heute wichtiger denn je und eine zentrale Voraussetzung für ein Selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen. Wenn es um die Barrierefreiheit von Gebäuden geht, wird der Denkmalschutz, der eigentlich dazu dient, historische Gebäude oder andere Artefakte zu schützen, gerne als Argument verwendet, wenn es darum geht, etwas nicht barrierefrei gestalten zu können.

Schließen Barrierefreiheit und Denkmalschutz also einander aus? Was bedeutet überhaupt Denkmalschutz? Und wie kann man ein Gebäude barrierefrei gestalten und den Denkmalschutz trotzdem erhalten? In dieser Sendung behandeln wir das Thema Denkmalschutz.

 
In der Sendung
Wolfgang Salcher, stellvertretender Leiter der Wiener Abteilung der Bundesdenkmalamtes.

Information zur Sendereihe

barrierefrei aufgerollt
Themen rund um Barrierefreiheit, Selbstbestimmung und Inklusion

„barrierefrei aufgerollt“ ist eine Radiosendung vom Verein BIZEPS. Einmal im Monat präsentieren wir Ihnen kurz und kompakt Themen rund um Barrierefreiheit, Selbstbestimmung und Inklusion von behinderten Menschen. Das sind Themen, die alle betreffen. Weil wir möglichst viele Personen erreichen wollen, achten wir auf leichte Sprache.

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/barrierefrei-aufgerollt

Eine Sendungsübernahme von Radio Orange, dem Freien Radio in Wien.

Website: https://www.barrierefrei-aufgerollt.at/


Teile diese Seite!