Das rote Mikro

Manu Mazé, Akkordeonist, Komponist, Arrangeur

Sendetermin 18.05.2020 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Emmanuel Mazé, genannt Manu, 1966 in einem Vorort von Paris geboren, begann mit zwölf Jahren Akkordeon zu lernen; er war begabt und fleißig, hatte gute Lehrer und verdiente schon bald mit der Musik Geld. Zehn Jahre lang spielte er im Sommer im Duo mit einem Gitarristen in Hotelbars auf Corsica. In der kalten Jahreszeit arbeitete das Duo in Wintersportorten und einige Jahre sogar in einem Hotel in der Millionenstadt Abidjan an der afrikanischen Elfenbeinküste.

Der Liebe wegen wurde Manu Mazé 1997 in Graz sesshaft. In Piano-Bars spielt er nur noch selten, jetzt ist er Mitglied mehrerer internationaler Ensembles, die in Graz zuhause sind: z.B. Vucciria, die Band des Sizilianers Toti Denaro, für die Manu das eine oder andere Stück komponiert, Boxty, die Band des Iren Eamonn Donnelli, oder im Duo mit der Sängerin Rebecca Anouche, für deren Aznavour-Programm Manu alle Chansons neu arrangiert hat. Als Sideman ist er auf den Tonträgern vieler Gruppen zu hören, auch mit sehr bekannten Musikern hat er schon gespielt: mit Gitan esprit und dem Gitarristen Diknu Schneeberger ebenso wie in Markus Schirmers großem Ensemble Scurdia.

Von all dem erzählt Manu Mazé in dieser Sendung. Dazu gibt es Musik, die (fast) die ganze Bandbreit seines Könnens zeigt.

Musik: Styrian Songbook: CD Styrian Songbook, tr 3 Die lustigen Hammerschmiedgselln, Styrian Songbook 2015, SSB002
Gitan esprit live at Schloss Dornhofen 2015, feat. Diknu Schneeberger, Git. und Manu Mazé, Acc., tr 4 Manoir de mes reves (Django Reinhardt), hizz records 2015, LC 18638
Vucciria: CD Cuè? Vucciria 2008, IVE 002 + CD Po‘tu cuntu, Vucciria 2013, IVE 003 + CD Tirabuscio, Vucciria 2018, IVE 006
Toti Denaro: CD Insula, tr 5 Manu m a dit, Toti Denaro/Tonladen 2018
Boxty: CD The Millrace, tr 11 Maybe Tonight, Boxty 2010

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!