Das rote Mikro

Neue Alben von Aniada a Noar und Broadlahn

Sendetermin 28.12.2020 20:00 bis 21:00
K de
Literatur

Zwei steirische Gruppen zählen zusammen mit Attwenger und Hubert von Goisern zu den allerersten Protagonisten der sogenannten Neuen Volksmusik: Aniada a Noar und Broadlahn. Kurz vor Weihnachten haben sowohl die einen, als auch die anderen ein Live-Album veröffentlicht. Kostproben daraus sind in dieser Sendung zu hören.

"Live" ist der schlichte Titel des 21. Albums von Aniada a Noar. Es enthält die Höhepunkte ihrer Weihnachtskonzerte der letzten drei Jahre im Grazer Kulturzentrum bei den Minoriten. Gäste: Linde & Marie Theres Härtel, Brina Vogelnik & Luka Ropret, Maria Gstättner & Stefan Heckel.

Broadlahn & Amit Chatterjee "Live im Treibhaus Innsbruck". Das legendäre Konzert mit dem indisch-amerikanischen Gitarristen, Sitarspieler und Sänger wurde vor ca. zehn Jahren aufgenommen und am 11.12.2020 bei Lotus Records veröffentlicht.

Zum Nachhören: Aniada a Noar Portrait  (22.10.2012), Broadlahn Portrait, Teil 1 und Teil 2  (10. und 17.12.2012)

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!