Das rote Mikro

Ausblick auf das folk.art-Festival 2020

Sendetermin 03.10.2020 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

2019 hat es eine kleine Grupper sehr junger Grazer MusikerInnen geschafft, ein mehrtägiges Musikfestival mit hochkarätigem Programm zu organisieren. Heuer folgt - trotz Corona - die zweite Ausgabe des folk.art Festivals. Diesmal liegt der Schwerpunkt auf Weltmusik aus Österreich, dargeboten von MusikerInnen, die in Österreich leben, aber aus ganz unterschiedlichen Ländern kommen.

Vom 21.-25. Oktober 2020 finden elf Konzerte an verschiedenen Orten statt (Dom im Berg, Synagoge, Orpheum extra, Herz-Jesu-Kirche, Murinsel und Café Kaiserfeld), dazu gibt es Workshops, Vorträge, Diskussionen und sogar Stadtspaziergänge.

Elias Plösch, Gitarrist und Initiator des Festivals, gibt einen Ausblick auf das Programm und stellt die auftretenden KünstlerInnen mit Hörproben vor.

Musik: ALMA: CD Oeo, col legno 2017  +  Benji Fox Rosen: CD Two Worlds, Golden Horn Rec. 2014  +  Marinski Rio: "worlding", unveröffentlicht  + Diknu Schneeberger Trio: CD Feuerlicht, Rens Newland 2018  +  Adamo Dicko: CD Jam Jam 2016  +  Sina Shaari, Massoud Shaari, Darshan Anand: CD Niavaran Concert, Barbad Music Inc. 2013  +  Stefan Frank Steinhauser: "Irland Sample 2" und "Appalatschen", unveröffentlicht  +  Golnar & Mahan Trio: CD Derakht, Lotus Rec. 2017

 

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!