Das rote Mikro

Jana Radicevic, neue Grazer Stadtschreiberin

Sendetermin 10.10.2020 11:00 bis 12:00
K de
Literatur

Jana Radičević, geboren 1997 in Montenegro, ist die jüngste Stadtschreiberin, die Graz je hatte. Die 23-Jährige studiert in ihrer Heimat deutsche Literatur und war als Gaststudentin 2019 in Deutschland und 2020 an der Grazer Uni. 2019 hat sie ihren ersten Gedichtband veröffentlicht.

In der Begründung der Jury, die Jana Radičević aus vielen BewerberInnen ausgewählt hat, ist u.a. folgendes zu lesen: „Die Texte … sind vielfältig, sie sprudeln vor Einfallsreichtum und Innovation, sind immer auf der Suche nach Grenzen, die es interdisziplinär zu beschreiten gilt. Ihre Gedichte sind lebensnah und doch rätselhaft.

Am 10. September lud das Literaturhaus Graz zu einem come together mit Jana Radičević. Kulturstadtrat Günter Riegler hielt die Begrüßungsrede, Gastgeber Klaus Kastberger führte ein Gespräch mit der neuen Stadtschreiberin und die Schauspielerin Ninja Reichert las die Gedichte in deutscher Übersetzung. - Ausschnitte aus diesem Abend sind in der Sendung zu hören.

MUSIK: Nataša Mirković & Nenad Vasilić: Soulmotion, Lotus Rec. 2011

 

Information zur Sendereihe

Das rote Mikro
Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic


Teile diese Seite!