morgen

Humus - Basis des Lebens_2

Sendung am 17.01.2020 17:30 bis 18:00
N P

Feature/Magazin

 

Bei dieser Ausgabe von "morgen" dreht sich wieder alles um den Humus.

Diese Ausgabe schließt an die erste Ausgabe von "Humus - Basis des Lebens" mit Studiogast Sascha Vanicek an. 

Folgende Themen werden diesmal angesprochen:

  • Kurzer Rückblick zur Komposttoilette 
  • Welche Förderungen gibt es in Graz für Kompost
  • Freilerngruppe in Söding
  • Kompostbonus beim Biomüll
Wiederholung dieser Sendung

Alle Freitags-Ausgaben von "morgen" werden am darauffolgendem Dienstag um 9.30 Uhr hier auf Radio Helsinki 92,6 MHz wiederholt.

"morgen" zum Nachhören

Alle Ausgaben von "morgen" können auch online nachgehört werden:
https://cba.fro.at/series/morgen

 
 
Link:
Zum Nachhören - die erste Ausgabe vom 10.1.2020  "Humus - Basis des Lebens"
 

 

Die Nachhaltigkeitssendung vom Einsparkraftwerk

Bei "morgen" geht es um die einfachsten Energieeinspar- und Nachhaltigkeitsmaßnahmen, die es gibt. Sie beginnen beim Mülltrennen, gehen über Stromeinsparmöglichkeiten, richtiges Heizen und Lüften zur angepassten Mobilität und enden beim vernünftigen Wasserverbrauch und einer nachhaltigen Lebensmittelverwendung.

Online-Archiv zum Nachhören aller Sendungen: http://cba.fro.at/series/morgen

Rainer Maichin
Website: http://einsparkraftwerk.at/

Programm derzeit
20:00  

Das rote Mikro

21:00

Tonspur

Frische Musik sowie Gutes aus dem vergangenen Jahr / Musik u.a. von U-Bahn, Andy Shauf, Drugdealer, Pottery and many more...

22:00  

92,6 Hertz

00:00  

Democracy Now!

Programmhinweise
    27.01. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Der Dreck ist das Wichtigste in der Musik (WH "Zitate aus TV v2016")
[weiter]

    28.01. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2020-01-27 Monday
[weiter]

    28.01. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: "Ihr seid nicht schuld an dem, was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht"
[weiter]

    28.01. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* einfach MANN
[weiter]

    28.01. 09:30 - 10:00

morgen

Neues Jahr - neue Chancen_2 (Wdh.)
[weiter]

    28.01. 12:05 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: "Ihr seid nicht schuld an dem, was war, aber verantwortlich dafür, dass es nicht mehr geschieht"
[weiter]

    28.01. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

„in memoriam EUGENIE KAIN“ – Porträt einer Schriftstellerin zum 10. Todestag
[weiter]

    28.01. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#258 Was macht eigentlich die Faszination Amateurfunk aus?
[weiter]

    28.01. 17:00 - 18:00

FROzine

Urbanes Flüchtlingslager „Bidi Bidi“ in Uganda | Brexit ist da - wie geht es weiter? | Einweg vs Mehrweg, Sendung vom 27.1.2020
[weiter]

    28.01. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Buddaradio ad buddhistische Lebenspraxis
[weiter]

    28.01. 19:00 - 19:30

Tipping-Point

WH: Tipping Point war in der Schule und am Wegener Center...ein Kaleidoskop der Generationen und zur Klimagerechtigkeit
[weiter]

    28.01. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

77. Sendung: HÖRSPIEL von Manuel Neumann (Uraufführung) mit dem Titel „Ernst und Egon“
[weiter]

    29.01. 07:30 - 08:30

FROzine

WH: Urbanes Flüchtlingslager „Bidi Bidi“/Uganda | Brexit ist da - wie geht es weiter? | Einweg vs Mehrweg, Sendung vom 27.1.2020
[weiter]

    29.01. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet mit Gästen
[weiter]

    29.01. 12:05 - 13:00

FROzine

WH: Urbanes Flüchtlingslager „Bidi Bidi“/Uganda | Brexit ist da - wie geht es weiter? | Einweg vs Mehrweg, Sendung vom 27.1.2020
[weiter]

    29.01. 18:00 - 20:00

Der Prozess gegen linksunten.indymedia

Sondersendung
[weiter]

    29.01. 21:00 - 22:00

Café Manchester

die Sendung mit dem Gast
[weiter]

    30.01. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

Panoptikum Bildung – Nahaufnahmen einer desillusionierten Gesellschaft
[weiter]

    30.01. 17:00 - 17:30

#Stimmlagen

WH: „Der Balkan. Eine Region mitten in Europa und gleichzeitig an seinem Rand“ | Spionage Apps – was wenn noch jemand m
[weiter]

    30.01. 19:00 - 20:00

c/o

Navigating in a Sea of Strangers [c/o Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie]
[weiter]

Aktuelle Kommentare