VON UNTEN

Rassistische Polizeigewalt in den USA und Europa | Arbeiten ohne Papiere: Soziale Sicherheit

Sendetermin 03.06.2020 17:00 bis 17:30
P S de
Nachrichten/Info

# Aktuelle Meldungen

# Rassistische Polizeigewalt in den USA und Europa
Wie derzeit in fast allen Medien berichtet wird, gibt es in den USA gerade heftige Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt. Zehntausende Menschen gehen auf die Straße, um auf diese Missstände aufmerksam zu machen. Der Auslöser war dieses mal der Tod von George Floyd, einer Person of Color, welche in Minneapolis auf offener Straße im Zuge einer Amtshandlung von weißen Polizisten gewaltvoll am Boden fixiert wurde und schließlich an den Folgen von Erstickung verstarb.
Laut Wikipedia gibt es momentan in über 140 Städten in den USA Proteste gegen Polizeigewalt und strukturellen Rassismus. Polizei und Behörden reagieren mit Repression und weiterer Gewalt. In New York City fuhr ein Streifenwagen in eine Menschenmenge, Journalist*innen wurden festgenommen, viele Städte reagieren mit Ausgangssperren, Washington D.C. schickt die Nationalgarde und Donald Trump droht mit dem Militär.
Wir sprachen mit einem Anti-Repressions Kollektiv über die Geschichte der Polizei in den USA, über Racial Profiling in Europa und über die Aufgaben der Polizei insgesamt. Denn in Europa und auch in Österreich kommt es derzeit zu zahlreichen Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt. Für 17 Uhr wurde österreichweit zu Protesten aufgerufen.

# Arbeiten ohne Papiere: Soziale Sicherheit
Arbeiten ohne Papiere – so lautet der Titel einer Sendereihe von Radio Orange gemeinsam mit UNDOK, der Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender. Undokumentierte Arbeit ist zumeist unsicher, schlecht bezahlt und gefährlich. Bestehende Schutzstandards für Arbeitnehmer*innen werden nicht eingehalten. Das führt zu einem hohen Unfallrisiko und zu massiven körperlichen und psychischen Belastungen. Episode fünf der Sendereihe handelt von Lebensrealitäten, Rechten und Handlungsmöglichkeiten von undokumentiert Arbeitenden. Diesmal geht es um Fragen der sozialen Sicherheit.

# Veranstaltungshinweis: Aktionstag zum Feministischen Streik in Graz.
Mehr Infos findet ihr hier.

Information zur Sendereihe

VON UNTEN
Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Wir sind mit Euch auf der Straße!

Mit VON UNTEN verschaffen wir vor allem widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen Gehör und bieten eine Alternative zu etablierten Nachrichtensendungen. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt bei VON UNTEN auf politischen Themen, kulturelle Themen haben ebenfalls Platz.

Alle Sendungen sind nach der Ausstrahlung online verfügbar. Hier geht's zu den Podcasts.

Die VON UNTEN-Redaktionssitzungen finden (meist) am Donnerstag um 18 Uhr im Funkhaus statt. Bei Interesse: Komm im Funkhaus in der Schönaugasse 8 vorbei und bring Deine Ideen mit!

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at
Website: https://helsinki.at/news/von-unten/


Teile diese Seite!