Programmhinweise

K P

Radio RomaRespekt
vom 16.07. 06:30-07:30

WH: #2 - Wissenschaft gegen Antiromaismus

Sendung vom Dezember 2015

Die Wissenschaftler Hristo Kyuchukov (Psycholinguist, besonders für Romanes, Erziehungswissenschaftler) und Jan Selling (Historiker und Autor des Forschungsnetzwerks Antiziganism, Schweden)sprechen über Antiromaismus und Selberstermächtigung von Rom_nja in der Bildung.

 


 

M U P

Between The Lines
vom 16.07. 07:30-08:00

Between The Lines - 7/11/18

NEW CHANGES: Theme music debuts today and a mobile-friendly website at BTLonline.org. National Lawyers Guild's Pooja Gehi: If Confirmed, Trump’s Supreme Court Nominee Will Threaten Civil, Women’s and Worker Rights; Food & Water Watch Climate and Energy program Co-Director Scott Edwards: Amid Multiple Scandals Trump EPA Head Pruitt Resigns, Replaced by Coal Lobbyist; CT Legal Services attorney Joanne Lewis and U.S. Sen.Richard BlumenthaLawsuit Targets “Psychological Harm” Caused by Trump Separation of Migrant Children from Parents.
Visit BTLonline.org for more information or for our archive, updated Wednesdays after 1 p.m. ET; Facebook.com/BetweenTheLinesRadioNewsmagazine, Twitter @BTLRadioNews
K

Café Willnauer
vom 16.07. 08:00-09:00

Rainer Hauer da capo

Regisseur, Schauspieler, Kämpfer.

L N P

Kraftwerksfunk
vom 16.07. 09:00-09:30

WH: MKW und ZSK: Ein Fall für die Staatsanwaltschaft

Am Montag, dem 9. Juli 2018 wurde zur Pressekonferenz in den steirischen Presseclub geladen. Zeitgleich erging die Anzeige wegen Untreue und Betrugs an die Korruptionsstaatsanwaltschaft. Die Anzeige betrifft folgende Personen:

Siegfried Nagl (Bürgermeister der Stadt Graz), Gerhard Rüsch (Finanzstadtrat der Stadt Graz a.D.), Wolfgang Malik (Vorstandsvorsitzender Holding Graz), Christian Purrer (Vorstandssprecher Holding Graz), Martin Graf (Vorstandsdirektor Energie Steiermark AG) und Johannes Pratl (Geschäftsführer Murkraftwerk Graz Errichtungs- und BetriebsgmbH).


TeilnehmerInnen der Pressekonferenz:

Peter Pilz - Parteiobmann der Liste Pilz, Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat

Romana Ull - ist allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für Landschaftsplanung, Naturschutz und Stadtökologie. Sie vertritt im parlamentarischen Umweltrat die Agenden der österreichischen NGOs und war bis zur Stilllegung des Naturschutzbeirates der Stadt Graz durch Bürgermeister Nagl dort Sprecherin der NGOs.

Martin Regelsberger - hat an der Universität für Bodenkultur Kulturtechnik und Wasserwirtschaft studiert und hat an nationalen und internationalen Projekten Erfahrung mit nachhaltigen urbanen Wassersystemen gesammelt. Aus dieser Perspektive befasst er sich mit dem ZSK und den Auswirkungen des Murkraftwerks auf die Stadt Graz.

Andreas Manak - ist Rechtsanwalt in Wien mit Spezialisierung auf Wirtschafts- und Umweltrecht. Er vertritt auch regelmäßig in Wirtschaftsstrafsachen. Er hat Anrainer und Umweltorganisationen z.B. in den UVP-Verfahren um den Lainzer Tunnel und Semmering Basistunnel vertreten.

In dieser Ausgabe sind große Teile der Pressekonferenz zu hören!

Sendungsgestaltung: Karin Schuster

OTS


Fotos: schu

 


 

c/o
vom 16.07. 11:00-12:00

Cities and Climate Change [c/o Against the Grain]

How vulnerable are cities to the weather extremes unleashed by climate change? To what extent do rising sea levels and the “heat-island effect” threaten urban areas? Ashley Dawson contends that while contemporary urban life is increasingly fragile and risky, grassroots efforts to protect communities while addressing social inequities deserve our attention.

Ashley Dawson, Extreme Cities: The Peril and Promise of Urban Life in the Age of Climate Change Verso, 2017

Eine Sendungsübernahme von KPFA Berkeley, Against the Grain


 

F U P

Women on Air present: Globale Dialoge
vom 16.07. 13:30-14:30

Geschlechtervielfalt: Globale Debatten – Dekoloniale Kritik – Intersektionale Perspektiven

Henrie und Larry von Afro Rainbow Austria zu Gast im Studio

Support your sisters, not just your cis-sters. In der heutigen Sendung präsentieren wir die Sommerausgabe der Zeitschrift Frauen*solidarität zum Thema „Geschlechtervielfalt“. Die Zeitschrift bietet Raum für Aktivist_innen aus Ecuador, dem Mittleren Osten und Nordafrika, Nicaragua, Thailand und der afrikanischen Diaspora in Österreich. Es geht um Diskurse, die sich vermeintlich biologischen Eindeutigkeiten widersetzen, um dekoloniale Perspektiven, und um Initiativen für länderübergreifende Vernetzung und bewegungsübergreifende Solidarität.

Im Studio zu Gast sind Henrie und Larry von Afro Rainbow Austria (ARA), die über ihre Arbeit in Österreich und Nigeria erzählen – von ihren Herausforderungen und Erfolgen, aber auch wie koloniale und postkoloniale Denkweisen weiterhin existieren und warum Diskurse rund um Toleranz, Respekt, Anerkennung und Gleichstellung von westlicher Seite ihnen scheinheilig erscheinen.

Sendungsgestaltung: Petra Pint (Frauen*solidarität)

Mehr Infos zur Ausgabe: http://www.frauensolidaritaet.org/aktuelle-zeitschrift

M U P

Economic Update
vom 16.07. 19:00-19:30

Economic Update: Historic Lessons

Updates on Nissan emissions cheating, Americans value labor unions, 2017 corp tax cuts boost share prices, worsened inequality, Trump/GOP trade war reality vs fakery. Interview Elizabeth Marciano, West Va. teacher on state's successful, historic 2018 public school teacher strikes.

K

Das rote Mikro
vom 16.07. 20:00-21:00

Nava Ebrahimi und ihr Roman "Sechzehn Wörter"

Nava Ebrahimi, geb. 1978 in Teheran, in Deutschland aufgewachsen, lebt seit einigen Jahren in Graz. Für ihren ersten Roman "Sechzehn Wörter" wurde sie mit dem Österr. Buchpreis 2017 in der Kategorie Debüt ausgezeichnet.

Der Roman erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die als kleines Kind aus dem Iran nach Deutschland gekommen ist. Mona ist findet sich schnell zurecht, erlebt aber, dass es nicht einfach ist, wenn man mit oder zwischen zwei Kulturen aufwächst und in keiner der beiden Welten richtig zuhause ist. Zudem ist Monas Familiengeschichte von einem gut gehüteten Geheimnis geprägt, dem sie erst als Erwachsene auf die Spur kommt.

Nava Ebrahimi liest drei Ausschnitte aus ihrem Roman und schildert ihren Werdegang. Sie erzählt von ihrer persischen Großmutter, deren Witze ins Buch Eingang gefunden haben, dem Bild, das man sich in Europa vom Leben der Frauen im Iran macht und das sich von ihren eigenen Erfahrungen z.T. eklatant unterscheidet, und von der Entstehungsgeschichte ihres Buches.

Musik: Sehrang Dar Lahze, Lotus Records 2014 + Alizadeh Tonbak & Daf, ohne Label, 2010

Weiterführende Links: Nava Ebrahimi liest aus "Sechzehn Wörter": Video. Sehrang besteht aus Golnar Shahyar (voc), Mahan Mirarab (git) und Shayan Fathi (perc). Artikel über das Trio: So klingt die persische Seite des Jazz

 

 

F U K P

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!
vom 17.07. 13:00-14:00

WIR TRETEN EINEN SCHRITT ZURÜCK, UM ANLAUF ZU NEHMEN ! – FFS im Porträt

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört! Das feministische Magazin mit queerem Biss präsentiert ein Porträt aus der Reihe „Listen To The Female“
WIR TRETEN EINEN SCHRITT ZURÜCK, UM ANLAUF ZU NEHMEN ! – im Porträt das „FRAUENFORUM SALZKAMMERGUT“ aus Ebensee – eine Frauenberatungsstelle & feministische Kulturinitiative

Was machen Sie, was ist ihre Motivation:
Begegnung – Beratung – Austausch – Vernetzung
Seit 1995 agieren Sie überparteilich aber hoch politisch.

Beim FFS finden Sie:
Orientierung in fordernden und/oder belastenden Problem- und Entscheidungssituationen, Informationen rund um alle Themen, die Mädchen und Frauen begegnen können, ein Veranstaltungs- und Bildungsprogramm mit frauenrelevanten und gesellschaftspolitischen Themen, eine Frauen-Radio-Redaktion, bei der Du mitmachen kannst, einen Raum, um mit anderen gemeinsam etwas zu verwirklichen.
http://www.frauenforum-salzkammergut.at/

Im Jahr 2018 blicken die engagierten Frauen des Frauenforums Salzkammergut bereits auf eine 24-jährige Geschichte zurück !

Im Jänner 2018 reiste ich nach Ebensee, um GUGGI SPITZER (eine Gründungsfrau und dzt. Obfrau) und IRIS KÄSTEL (Geschäftsführerin) zu interviewen.

In einer Radiostunde hören Sie Ausschnitte aus diesen Interviews, gewürzt mit Audio-Archivmaterial des Frauenforums – Redaktion „Radio mit Leichtigkeit“.

Eine Sendung von HELGA SCHAGER

K

Blues Up
vom 17.07. 19:00-20:00

CHICAGO Blues Teil 1


Liebe Freundinnen und Freunde des Blues und die welche es noch werden wollen!

Magdalena Anikar und Franz „EFFIX“Walzer machen sich auf die Spuren des Blues.

DES Blues? Welcher Blues? Die Themenbreite beim Blues ist hinreichend, um verschiedene solcher Themen auch mit Musikbeispielen zu beleuchten.

In dieser Sendung geht es um den so genannten "Chicago Blues“. Das ist der Bluesstil der mit orchestralen Begleitungen gespielt wird. Die markanta Stimme des Sängers bzw. der Sängerin bleibt im Vordergrund, wirkt aber im Gegensatz zum Blues mit Slidegitarrebegleitung weniger markant. Diese Musik wirkt dadurch gewichtiger, zieht aber doch mit.
Listen to Radio Helsinki on 92,6 Mhz on the 17 of July 2018, from 19:00 to 20:00.

up-greetings
Magdalena und Franz

K

Mit den Ohren lesen und schreiben
vom 17.07. 20:00-21:00

57. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 153, 2018: Miroslava SVOLIKOVA, Bernhard HÜTTENEGGER, Alex

Mitglieder des „Theater Sternstunde“ und Gäste geben Texten von Schreibenden eine Radio-Präsenz. Sie verlebendigen Texte mit Musik und Geräuschen zu einem hörspielartigen Erlebnis.

Inhalt:
Miroslava SVOLIKOVA: „ein kreuz setzen“ (Kurzprosa)
Bernhard HÜTTENEGGER: „Der Fisch im Wasser“ (Romanauszug)
Alexandru BULUCZ: Gedichte
Tanja RAICH: „80 x 195 cm“ (Erzählung)
Muharem BAZDULJ: „Wer Salz sät“ (Prosaauszug)
Ioana ORLEANU: „Der Gefangene“ (Erzählung)
Petr HRUŠKA: Gedichte
Ulrike HAIDACHER: „Mit Haarkranz in Berkely“ (Kurzprosa)
Sara Magdalena SCHÜLLER: „Wahmsinn“ (Gedichtzyklus)

Sprecherinnen und Sprecher:

Alfred Marko
Gerhard Weißensteiner
Gertrud Wolf
Stefan Schmied
Tatjana Fiedler
Vilja Neuwirth

Näheres zur Zeitschrift LICHTUNGEN

Für die Programmgestaltung ist Gerhard Weißensteiner (Redaktion, Regie und Technik) verantwortlich.

Die bis jetzt ausgestrahlten Sendungen auf: http://cba.fro.at/series/2804

Gerhard Weißensteiner

K J K

Querbeet
vom 18.07. 11:00-12:00

Querbeet Nr.2 durch die akustische Landschaft spannender Stimmen

Jede Stimme ist einzigartig, da sie von vielen Faktoren abhängt. Und jeder Mensch hat bestimmte Lieblingsstimmen, egal ob gesprochen oder gesungen, die er auf Anhieb erkennt. Einige meiner Lieblingsstimmen habe ich Ihnen in meiner letzten Sendung vorgestellt. Weitere folgen heute.

N P S

Radio AGEZ
vom 18.07. 18:00-18:30

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte - Wdh.

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte“ ist das Nachfolgeprojekt von „Nosso Jogo“, in welchem der Fokus auf der Fußball-WM und den Olympischen Spielen in Brasilien lag. Anlässlich der FIFA-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni – 15. Juli 2018) fordert Our Game die Einhaltung von Menschenrechten im Rahmen von Sportgroßereignissen.

Studiogast: Franziska Temper

Moderation: Markus Meister, Welthaus Graz

Informationen: https://www.ourgame.at/

Nachhören: https://cba.fro.at/378539

c/o
vom 19.07. 19:00-20:00

Cities and Climate Change [c/o Against the Grain]

How vulnerable are cities to the weather extremes unleashed by climate change? To what extent do rising sea levels and the “heat-island effect” threaten urban areas? Ashley Dawson contends that while contemporary urban life is increasingly fragile and risky, grassroots efforts to protect communities while addressing social inequities deserve our attention.

Ashley Dawson, Extreme Cities: The Peril and Promise of Urban Life in the Age of Climate Change Verso, 2017

Eine Sendungsübernahme von KPFA Berkeley, Against the Grain


 

U P

Tierrechtsradio
vom 20.07. 08:00-09:00

Tierschutzunterricht des VGT in der Praxis

Tierschutzlehrerin Sarah gibt einen Einblick in den Unterrichtsalltag

Seit vielen Jahren engagiert sich der VGT sehr erfolgreich dafür, dass schon Kindern an Schulen ein Verständnis für die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Tieren vermittelt wird. Der Verein finanziert Lehrer_innen die kostenlos an Schulen kommen und altersgerecht professionell aufbereitet Lehrinhalte vermitteln. Es gibt sogar eine umfangreiche über den Verein bestellbare Mappe für interessierte Lehrer_innen, die damit kostenlos Material für selbst gestaltete Unterrichtseinheiten bekommen können.

vgt.at/projekte/tu/index.php

N P S

Radio AGEZ
vom 20.07. 12:30-13:00

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte - Wdh.

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte“ ist das Nachfolgeprojekt von „Nosso Jogo“, in welchem der Fokus auf der Fußball-WM und den Olympischen Spielen in Brasilien lag. Anlässlich der FIFA-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni – 15. Juli 2018) fordert Our Game die Einhaltung von Menschenrechten im Rahmen von Sportgroßereignissen.

Studiogast: Franziska Temper

Moderation: Markus Meister, Welthaus Graz

Informationen: https://www.ourgame.at/

Nachhören: https://cba.fro.at/378539

L N P

Kraftwerksfunk
vom 20.07. 17:00-17:30

grazERZÄHLT: über alte und neue Gschichten von und aus der Mur

Inspiriert von grazERZÄHLT – dem FESTIVAL DER GESCHICHTEN, welches jährlich in Graz stattfindet, sind auch im Kraftwerksfunk Geschichten zu hören!

Geschichten aus Graz

Ich darf Euch liebe Zuhörende und Lesende einladen!
Einladen zum Zuhören von Menschen, die auch eine Geschichte zu erzählen haben:

grazERZÄHLT – Deine Geschichte zur Mur


Heute: Ulli Tramina von der Tramina Weinstube und David Hehn, Filmemacher in Graz.

Geführt haben wir das Gespräch an einem lauschigen Plätzchen direkt am Murufer, Höhe Lange Gasse. Die beiden erzählen über ihre unterschiedlichen Zugänge zur Mur, über Erlebnisse in und auf diesem Fluß und was sie verbindet, etwa „Das Ding Aus Der Mur Zero“. Auch etwas „aus der Höll“ ist zu erfahren!

Musik: „Das Ding Aus Der Mur Zero - Main Theme“ by Peter (Life Crime)
„River Flows in You“ by Yiruma

Sendungsgestaltung: Karin Schuster

 

Ulli und David beim Treffen an der Mur - in Erinnerung an "Das Ding aus der Mur":

 

Entspannen am Murufer:

 

Auch so kann Geburtstag gefeiert werden!


Foto: D. Hehn

 

Wildes Wasser!


Foto: D. Hehn

 


 

K

Das rote Mikro
vom 21.07. 11:00-12:00

Nava Ebrahimi und ihr Roman "Sechzehn Wörter"

Nava Ebrahimi, geb. 1978 in Teheran, in Deutschland aufgewachsen, lebt seit einigen Jahren in Graz. Für ihren ersten Roman "Sechzehn Wörter" wurde sie mit dem Österr. Buchpreis 2017 in der Kategorie Debüt ausgezeichnet.

Der Roman erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die als kleines Kind aus dem Iran nach Deutschland gekommen ist. Mona ist findet sich schnell zurecht, erlebt aber, dass es nicht einfach ist, wenn man mit oder zwischen zwei Kulturen aufwächst und in keiner der beiden Welten richtig zuhause ist. Zudem ist Monas Familiengeschichte von einem gut gehüteten Geheimnis geprägt, dem sie erst als Erwachsene auf die Spur kommt.

Nava Ebrahimi liest drei Ausschnitte aus ihrem Roman und schildert ihren Werdegang. Sie erzählt von ihrer persischen Großmutter, deren Witze ins Buch Eingang gefunden haben, dem Bild, das man sich in Europa vom Leben der Frauen im Iran macht und das sich von ihren eigenen Erfahrungen z.T. eklatant unterscheidet, und von der Entstehungsgeschichte ihres Buches.

Musik: Sehrang Dar Lahze, Lotus Records 2014 + Alizadeh Tonbak & Daf, ohne Label, 2010

Weiterführende Links: Nava Ebrahimi liest aus "Sechzehn Wörter": Video. Sehrang besteht aus Golnar Shahyar (voc), Mahan Mirarab (git) und Shayan Fathi (perc). Artikel über das Trio: So klingt die persische Seite des Jazz

 

 

K

Café Willnauer
vom 21.07. 14:00-15:00

Rainer Hauer da capo

Redgisseur, Schauspieler, Kämpfer.

Programm derzeit
03:00  

Musikpool

06:00

Singing Birds

Von Sopran bis Alt

06:30