KIJU-Radio: Kinder und Jugendliche on Air

Wann bis

Die Sendungen von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche

In Kooperation mit People's Media bietet RADIO HELSINKI 92,6fm Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre eigene Radiosendung zu gestalten und moderieren.

Wenn Du zwischen 10 und 20 Jahren alt bist, kannst Du Dich zu folgenden Workshops anmelden:

A) Alleine:
Du möchtest die Radiowelt kennenlernen und eine eigene Sendung moderieren. Du meldest Dich zum KIJU-Workshop an, und sobald 4 Gleichgesinnte dabei sind, wird Dir der nächste Workshoptermin bekanntgegeben.

B) Als Gruppe:
Ihr seid 4-6 Personen mit Ideen, Projekten oder Themen, die ihr über das Radio verbreiten möchtet. Im Workshop lernt ihr das Radiomachen und werdet bei der thematischen Umsetzung unterstützt.

C) Als Gruppe, aber ohne Konzept:
Ihr seid 4-6 Personen, die unbedingt im Radio moderieren wollen, aber nicht wissen worüber.
Wir setzen uns mit Euch zusammen und unterstützen Euch bei der Erarbeitung und Umsetzung von Themen, dann macht ihr einen Radioworkshop.

Die Workshops sowie die Jahresmitgliedschaft sind kostenlos, sofern ihr eigene Sendungen gestaltet (die Probesendung am 2. Workshoptag, in der ihr LIVE on air geht, zählt noch nicht als eigene Sendung!).

Die Themenworkshops werden in Kooperation mit www.peoplesmedia.net durchgeführt.

Anmeldungen und Infos über KIJU-Radio und Workshops nun an: office@peoplesmedia.net

KIJU-Radio 2007-2008

RADIO HELSINKI 92,6fm bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre eigene Radiosendung zu gestalten und moderieren.

Wer zwischen 8 und 20 Jahren alt ist, und professionelles Radiomachen erlernen möchte, braucht nur an office@helsinki.at schreiben oder (0316) 830 880 anrufen um sich zu einem vom Landesjugendreferat geförderten und derzeit kostenlosen Workshop anzumelden.

Was ist ein Jugendworkshop bei RADIO HELSINKI 92,6fm?

Für Jugendliche gibt es eigene Kurzworkshops mit folgendem Inhalt:

THEORIE: Geschichte des Piratenradios als Vorläufer von HELSINKI; Medienrecht & Moderation - was darf ich wie in einem FREIEN RADIO sagen?
PRAXIS: Aufnahmetechnik - rasende Reporter und mobile Aufnahmegeräte; Studiotechnik - vom Mikro über das Mischpult bis zur eigenen Sendung

Wie lange braucht es, bis ich ins Studio darf und an ein Mischpult gelassen werde?

In vielen Ausbildungen wird die Theorie zu lange gehalten. Die Jugendlichen ermüden und verlieren die Motivation, noch bevor sie zum Zug gekommen sind. Bei RADIO HELSINKI 92,6fm ist das anders.
Der Jugendworkshop dauert 5 Stunden, in denen die Teilnehmenden bereits am Mischpult sitzen und die Praxis üben.
Nichts soll der Radioleidenschaft im Weg stehen. Wir setzen das ganze Vertrauen in die Jugendlichen. Das gibt ihnen die Selbstsicherheit, sich an die Technik und vor ein Mikro zu trauen.

Welche Vorkenntnisse sind für diesen Workshop nötig?

Keine.
Die Schulungen sind einfach und unkompliziert, jede/r kann die Radiokunst schnell und unterhaltsam erlernen und die kleinen Gruppen (max. 4 Pers.) ermöglichen eine individuelle Betreuung. Mitbringen sollte man Neugierde aufs Radio und eine Vorstellung davon, was man "on air" gerne machen würde, aber auch da können wir beratend zur Seite stehen.

Braucht man besondere Fähigkeiten und Talente?

Nein.
Fantasie, Radioleidenschaft und Selbstständigkeit sind in diesem Medium von Vorteil, aber somanche/r hat erst im Verlauf der Einschulung diese Eigenschaften entwickelt...

Wer kann mich ab wann und wie hören?

Workshopteilnehmende, die sich nach einer Live-Probesendung technisch fit fühlen, besprechen das Sendungskonzept und machen einen Sendeplatz mit uns aus. Ab da sind sie Programmgestaltende mit eigener Sendezeit! Wer noch unsicher ist, wird individuell nachgeschult.
RADIO HELSINKI sendet auf der Frequenz 92,6fm im Großraum Graz, sowie in vereinzelten steirischen Gebieten (Voitsberg, Puch, Stainz, usw.).
Über den Internetstream ist es weltweit empfangbar.

Was gibt es noch bei RADIO HELSINKI 92,6fm?

Unser professionelles Vorproduktionsstudio ermöglicht jede Form von Aufnahme und Soundmanipulation. Vom Zuschneiden über Spezialeffekte bis zur Gestaltung ganzer Hörspiele und Soundperformances. Ein umfassendes Angebot an Zusatzmodulen steht für die Ausbildung zu Verfügung.
Jedes Mitglied hat Recht auf einen PC-Account, der eigenen Speicherplatz und sämtliche Programme und Aufzeichnungsmöglichkeiten zu Verfügung stellt. So kann man den "Fans" auch mal die eigene Sendung auf CD brennen...

Was läuft im KIJU-Programm jeden Samstag um 14:00 Uhr und jeden zweiten Freitag um 17:00 Uhr ?

Abgesehen von Sendungen, die die Jugendlichen selbst gestalten, werden Einrichtungen und Initiativen vorgestellt, die jugendliche Interessen ansprechen:
Was für Institutionen kümmern sich um die Anliegen der Kinder und Jugendlichen, was gibt es für Freizeitmöglichkeiten, wie denken und was machen andere Jugendliche, wo kann ich mich als MinderjährigeR am öffentlichen Leben beteiligen?
Für Vereine, Fachstellen, Jugendinitiativen und ProjektinitiatorInnen besteht auch die Möglichkeit, Institutionen und jugendrelevante Vorhaben vorzustellen. Wenn sie sich interessieren, Ihre Einrichtung oder ein Jugendprojekt on air zu präsentieren, senden sie uns bitte das Anmeldeformular ausgefüllt zurück.

navigation-projekte
Programm derzeit
16:30  

Songbirds

17:00

VON UNTEN

Identitären-Prozess Graz: Zeug*innen | #rechtehatsie: Prüfung der Frauenrechtskonvention in Österreich

17:30  

Songbirds

18:00  

Radio AGEZ

Programmhinweise
    18.07. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte - Wdh.
[weiter]

    18.07. 19:00 - 20:00

Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten

WH: Der Nährboden des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) in Deutschland
[weiter]

    19.07. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH:Identitären-Prozess Graz: Zeug*innen | #rechtehatsie: Prüfung der Frauenrechtskonvention in Österreich
[weiter]

    19.07. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

Welt aus den Fugen – Solidargemeinschaft gefährdet?
[weiter]

    19.07. 12:00 - 12:30

VON UNTEN

WH:Identitären-Prozess Graz: Zeug*innen | #rechtehatsie: Prüfung der Frauenrechtskonvention in Österreich
[weiter]

    19.07. 12:30 - 13:30

Mädchen und junge Frauen machen Radio

Sondersendung
[weiter]

    19.07. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Die Anarchistin und die Menschenfresser -Sendung vom 15.7.2018
[weiter]

    19.07. 19:00 - 20:00

c/o

Cities and Climate Change [c/o Against the Grain]
[weiter]

    20.07. 06:30 - 07:30

SportLeit

Wiederholung vom 16.7.2018
[weiter]

    20.07. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutzunterricht des VGT in der Praxis
[weiter]

    20.07. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Our Game – Unser Spiel für Menschenrechte - Wdh.
[weiter]

    20.07. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 695: Tatin ! – Radio Grenouille
[weiter]

    20.07. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über alte und neue Gschichten von und aus der Mur
[weiter]

    20.07. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

MegaphonUni Radiosendung
[weiter]

    20.07. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

zu Gast: Werner Schrempf
[weiter]

    21.07. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nava Ebrahimi und ihr Roman "Sechzehn Wörter"
[weiter]

    21.07. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Rainer Hauer da capo
[weiter]

    22.07. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

zu Gast: Holger Hütter
[weiter]

    23.07. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

57. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 153, 2018: Miroslava SVOLIKOVA, Bernhard HÜTTENEGGER, Alex
[weiter]

    23.07. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: grazERZÄHLT: über alte und neue Gschichten von und aus der Mur
[weiter]

Aktuelle Kommentare