Space Movie

Wann bis

Filmprogramm im Space04, Kunsthaus Graz, 2006

Radio Helsinki präsentierte in Kooperation mit dem Kunsthaus Graz die besten Filme der letzten Jahre, die noch nie in Graz zu sehen waren. Jeden 2.+ 4. Montag im Monat. Die meisten Filme in Originalfassung, mit englischen Untertitel.

Für das Jahr 2007 sind wir noch in der Planung.


Altes Programm 2006:

Mo 9. Jänner 2006 The Girl in the Cafe (GB 2005)
Mo 23. Jänner 2006 The Holy Land (Isr 2001)
Mi 1. Februar 2006 Flora (Ö 1996) + Hotel (Ö 2004)
Do 2. Februar 2006 Inter-View (Ö 1999) + Lovely Rita (Ö 2001)
Mo 13. Februar 2006 Oasis (Kor 2002)
Mo 27. Februar 2006 Himitsu (Jap 1999)
Mo 13. März 2006 Funny Ha Ha (US 2002)
Mo 10. April 2006 Coming Apart (US 1969)
Mo 24. April 2006 Greendale (US 2003)
Mo 8. Mai 2006 CQ (US/Lux 2001)
Mo 22. Mai 2006 Mango Kiss (US 2004)
Mo 12. Juni 2006 Jealousy is My Middle Name (Kor 2003)
Mo 26. Juni 2006 One Fine Spring Day (Kor 2001)
Mo 10. Juli 2006 Nueve Reinas (Arg 2000)
Mo 24. Juli 2006 Bolivia (Arg 2001)
Mo 14. August 2006 After Life (Jap 1998)
Mo 28. August 2006 The Foul King (Kor 2001)
So 10. September 2006 Eureka (Jap 2000) im KIZ
So 24. September 2006 Japón (Mex 2002) im KIZ
Mo 9. Oktober 2006 All About Lily Chou Chou (Jap 2001)
Mo 23. Oktober 2006 Bright Future (Jap 2003)
Mo 13. November 2006 DiG! (US 2003)
Mo 4. Dezember 2006 Save the Green Planet! (Kor 2003)
Mo 18. Dezember 2006 My Sassy Girl (Kor 2001)

 

Schwerpunkte waren die Vorstellung der besten Filme aus den wichtigsten Filmländern der Welt: Korea, Japan, Argentinien, US-Indies, GB-Indies und Indien ohne Graz Auswertung. Aktuelle und wichtige Filme aus den letzten Jahren die z.B. von der Viennale nie nach Graz kamen, oder nicht einmal auf der Viennale zu sehen waren. Zusätzlich sollte noch Platz entstehen, um thematische Sonderschwerpunkte in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kunsthaus Kuratoren/-innen abhandeln zu können.

navigation-projekte
Programm derzeit
22:00  

Radio Lax

23:00

SonorVox

SonorVox 25 - Special Warmup Eargazmic Winternights Festival 2018

00:00  

Democracy Now!

01:00  

Radio Rinia

Programmhinweise
    16.11. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2018-11-15 Thursday
[weiter]

    16.11. 07:30 - 08:00

Stimmlagen

WH: 80 Jahre Novemberpogrome in Österreich | Flussverbauung vom Balkan bis Österreich und ihre Konsequenzen
[weiter]

    16.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von einem Jagdmonitoring
[weiter]

    16.11. 11:00 - 12:00

der RADIOausrichter

Der RadioAUSrichter
[weiter]

    16.11. 12:00 - 12:30

Stimmlagen

WH: 80 Jahre Novemberpogrome in Österreich | Flussverbauung vom Balkan bis Österreich und ihre Konsequenzen
[weiter]

    16.11. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 711: Almanack of Breath by Ash Kilmartin for Worm/Klangendum
[weiter]

    16.11. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über die geteilte Mur und das previlegierte Ostufer
[weiter]

    16.11. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Im Kartenhaus der Republik (Wh.)
[weiter]

    16.11. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #116 - Beggars Banquet
[weiter]

    17.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Christian Teissl, Lyriker und Literaturarchäologe
[weiter]

    17.11. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Bedeutende Frauen in Graz
[weiter]

    17.11. 15:00 - 15:30

Die Toten Europas

Die Toten Europas – 14 – 23.10.2008 bis 01.05.2008
[weiter]

    17.11. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Quo Vadis, Demokratische Republik Kongo
[weiter]

    17.11. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

WH: #18 Eine Musiksendung
[weiter]

    17.11. 23:30 - 01:30

Club Station

90s Rave vs. Hands Up
[weiter]

    18.11. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: RuT Lesbenwohnprojekt in Berlin steht vor dem Aus
[weiter]

    19.11. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #18 Eine Musiksendung
[weiter]

    19.11. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 11/14/18
[weiter]

    19.11. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: grazERZÄHLT: über die geteilte Mur und das previlegierte Ostufer
[weiter]

    19.11. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Neues Album von Matthias Forenbacher
[weiter]

Aktuelle Kommentare