waiting by doing

Wann 20.01.2003 - 25.01.2003

Im Arbeitsprozess der Studentinnen / Künstlerinnen (Institut für Künstlerische Gestaltung TU-Graz, 'Kunst und Öffentlichkeit', 'Interdisziplinäre Kunstprojekte') wurde der Frage nachgegangen, welchen Stellenwert und Raum 'Warten' in unserem öffentlichen und privaten Leben einnimmt.

Es werden u.a. Projekte für spezielle urbane Wartezonen und Orte gezeigt, persönlich erlebte und interpretierte Wartesituationen thematisiert oder solche, die ´Warten' in gesellschaftspolitischer Hinsicht bearbeiten, der Frage nachgehen, wie wird 'Warten' von Arbeitslosen erlebt?

In Zusammenarbeit mit Radio Helsinki wurden Stimmen der arbeitslosen Migrantinnen aufgenommen, ihr 'Warten auf Arbeit' wird in Form des Zählens in Sekundentakt in ihrer Muttersprache ausgedrückt. Das Zählen ohne absehbaren Ende der 6 Migrantinnen und 7 Migranten aus Nigeria, Gambia, Ghana , Kamerun, Sudan, Bosnien, Sri Lanka, Türkei, Dominikanischen Republik und Gabon sollen das hoffnungslose Warten in ganz persönlicher jedoch reduzierter Weise verdeutlichen.

Das Projekt 'Warten' findet im Rahmen der Ausstellung 'waiting by doing' statt. Die Ausstellung findet an zwei miteinander in Verbindung stehenden Locations statt. Zum einen werden mehrere temporäre Interventionen im öffentlichen Raum oder auf Radio Helsinki 92,6 MHz umgesetzt und zum anderen Installationen, Videoarbeiten, Konzepte in der ESC im Labor gezeigt.

Das Senden des Projektes 'Warten' beginnt am Montag, dem 20.1., läuft bis Samstag 25.1 einmal täglich auf Radio Helsinki, und wird bei der Ausstellungseröffnung in der Sendung 'lady music' erklärt. Die Sendung wird in der ESC live übertragen. Ab dem 26.1 läuft das Projekt noch eine Woche.

Ausstellung 'waiting by doing' (Institut für künstlerische Gestaltung, TU-Graz)

ESC im Labor
Jakoministr. 16, 8010 Graz
Eröffnung 25.1. 2003, 19:00
Offen vom 26.1. bis 16.2. 2003,
Dienstag bis Sonntag 14:00 bis 19:00

navigation-projekte
Programm derzeit
18:00  

Fratls Forum

19:00

c/o

Lessons from the Spanish Influenza [c/o Against the Grain]

20:00  

Dream-Spotting

21:00  

Arbeitslosenstammtisch

Programmhinweise
    17.07. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2020-07-16 Thursday
[weiter]

    17.07. 07:30 - 08:00

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: Der Balkan - mitten in Europa und gleichzeitig an seinem Rand | Spionage Apps - was wenn noch jemand mitliest?
[weiter]

    17.07. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #25: Sommergewitter-Dreierlei
[weiter]

    17.07. 12:05 - 12:35

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: Der Balkan - mitten in Europa und gleichzeitig an seinem Rand | Spionage Apps - was wenn noch jemand mitliest?
[weiter]

    17.07. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 797: Amauta Mixtapes from reboot.fm
[weiter]

    17.07. 17:00 - 17:30

Radio AGEZ

Klimakrise – lokale Auswirkungen – Einsatz für Klimagerechtigkeit - Wdh.
[weiter]

    17.07. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Wie ein öffentlicher Betrieb seinen CO2-Fußabdruck verringern kann
[weiter]

    18.07. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nava Ebrahimi: "Das Paradies meines Nachbarn"
[weiter]

    18.07. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #25: Sommergewitter-Dreierlei
[weiter]

    18.07. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Rassistische Polizeigewalt und Black Lives Matter
[weiter]

    19.07. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #25: Sommergewitter-Dreierlei
[weiter]

    20.07. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

Wh. der 1. Sendung vom 4.3.2014, Thema: „Kindheitserinnerungen“
[weiter]

    20.07. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 490
[weiter]

    20.07. 15:00 - 17:00

Jackolope - Bearfish and Country-Music

Yodeling Cowboys
[weiter]

    20.07. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Delta, das neue Album der Donauwellenreiter
[weiter]

    20.07. 23:00 - 00:00

Karmacoma by Night

Tricky
[weiter]

    21.07. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: female* queer* black power in music!
[weiter]

    23.07. 17:00 - 17:30

#Stimmlagen

Sommerpause: bahoe books, ein linker Verlag aus Österreich | Öko-Malthusianismus - Umweltschutz von Rechts
[weiter]

Aktuelle Kommentare