V:NM : Ukraine meets Styria in Graz

16. & 17. September 2022: Zwei Abende mit Neuer Musik live auf Radio Helsinki.

STICRI Orchestra | Foto © V:NM

„Der Verein V:NM wurde 1996 mit dem Zweck gegründet, Neue Musik einer besseren Verbreitung zuzuführen. Das Interesse des V:NM liegt in den Bereichen der zeitgenössischen Neuen, Experimentellen und / oder Improvisierten Musik. […]

Mehr lesen (Eine kurze Geschichte vom V:NM von Marcus Maida)

Gemeinsam mit dem in Graz lebenden ukrainischen Musiker Nick Acorne hat V:NM (Verein zur Förderung und Verbreitung Neuer Musik) den Kulturaustausch Alpenglow 8 – Styria meets Ukraine kuratiert. Steirische MusikerInnen wären heuer im September mit dem Zug über Lwiw und Kiew nach Kharkiv gereist und hätten in jeden dieser Orte Konzerte mit ukrainischen MusikerInnen gespielt.

Doch dann kam der Krieg!

V:NM will ein klares Zeichen der Solidarität mit der Ukraine setzen und hat daraus das Artists in Residence – Programm Ukraine meets Styria in Graz entwickelt. Der Kulturaustausch wurde einfach umgedreht: 12 Ukrainians kommen nach Graz und erarbeiten gemeinsam mit 25 Styrians in unterschiedlichen Konstellationen und Ensembles 10 Konzerte. Diese werden am 16. und 17. September 2022 im Auditorium im Joanneumsviertel in Graz auf die Bühne gebracht. Den Abschluss dieses Treffens bildet das große 37-köpfige UST United Orchestra.

Radio Helsinki überträgt alle Konzerte aus dem Auditorium live und spricht vor Ort mit den Musiker:innen. Im Vorfeld werden in verschiedenen Sendungen Zugänge und Höhepunkte des Festivals präsentiert und diskutiert.


Vorberichterstattung

31.08.2022 17:00 | VON UNTEN
Gespräch mit Josef Klammer | https://helsinki.at/program/111268/ | https://cba.fro.at/572680

07.02.2022 14:00 | Snapshots from the Borders
Zu Gast: Nick Acorne | https://helsinki.at/program/116749/



Liveübertragung

Freitag 16.09.2022 18:00 – 23:30

V:NM : Ukraine meets Styria in Graz | Der erste Konzertabend

18:00 opening

18:30 UST 01
Mara Probst – viola, vocals
Alexandra Malatskovskaya – piano, vocals
Reinhard Ziegerhofer – double bass

19:15 UST 02
Maxim Kolomiiets – oboe, electronics
Denovaire – esraj, electronics
Maria Flavia Cerrato – piano

20:00 UST 03
Nadiia Golubtsova – vocals
Robert Lepenik – guitar
Margarete Maierhofer-Lischka – double bass
Gernot Tutner – electronics

20:45 UST 04
Alfred Lang – trumpet
Roman Trubchaninov – saxophon
Elisabeth Harnik – piano
Josef Klammer – drums, electronics

21:30 UST 05
Ann Kozachenko – vocals
Yvonne Hofmeister – vocals
Maksym Trianov – guitar, electronics
Franz Schmuck – percussion

22:15 UST 06
Dmytro Radzetskyi – guitar, electronics
Andreas Weixler – guitar
Armin Pokorn – guitar
Anton Begmenko – drums

Samstag 17.09.2022 18:00 – 00:00

V:NM : Ukraine meets Styria in Graz | Der zweite Konzertabend

19:00 UST 07
Christoph Wundrak – euphonium, trumpet
brainhack_musicbox – modular synthesizer
Hendrik Sande – piano
Se-Lien Chuang – vocals

19:45 UST 08
Agata Vilchyk – vocals, saxophon, drums
Alyona Pynzenyk – violin
Richie Herbst – electronics

20:30 UST 09
Kerstin Türtscher – vocals
Seppo Gründler – guitar, electronics
Nick Acorne – piano, electronics
Kristina Kirik – double bass, electronics

21:15 UST 10
Annette Giesriegl – vocals
Mia Zabelka – violin, electronics
Stas Kononov – guitar
Patrick Wurzwallner – drums

21:45 The Big UST UNITED ORCHESTRA



Festivalinfos

Ort: Auditorium
Joanneumsviertel, 8010 Graz, AUT
Auditorium im Joanneumsviertel

Eintrittspreise:
Festivalpass: € 40.- / 30.-
Tageskarten: € 25- / 20.-
Ermäßigungen für StudentInnen, Club Ö1
Frei für UkrainerInnen (Reisepass)
Kulturpass nur gegen Voranmeldung!
Reservierungen unter vnm@mur.at
Website: http://vnm.mur.at



Radio Helsinki Team

Produktionskoordination: Valerie Quade
Produktionsassistenz: Gernot Tutner
Technik & Ton: Jürgen Schweizer
Moderation & Interviews: Astrid Drechsler, Gea Gračner, Valerie Quade
On-Site-Support: Mirza Mulalic, Reza
Studio-Streaming-Hosts: Saifullahi Abduarazak, Erna Karabegovic, Cle Pecher, Nikita Reichelt, Patrick Zündel



STERRRN Festival 2022

Selbst wenn du sie nicht siehst, sind sie da.

Am 25. & 26. Juni 2022, im Österreichischen Skulpturenpark und live auf Radio Helsinki

DIVES | Foto © Martina Lajczak

Das STERRRN Festival

ist ein zweitägiges multidisziplinäres Freiluft-Kulturfestival im Österreichischen Skulpturenpark in Premstätten, veranstaltet vom Grrrls Kulturverein.

Die Diskurs-Fragestellung Wie wird Gleichstellung für FLINTA* Personen im Kulturbereich möglichst nachhaltig umgesetzt? wird auf einer Hauptbühne und bespielten Stationen künstlerisch und in Gesprächsformaten inhaltlich behandelt. Mit einer gemeinsamen Strategiesuche möchten die Veranstalter:innen zum Vorantreiben des Systemwandels und zu einem Paradigmenwechsel in der Kulturszene beitragen. Radio Helsinki als Festivalradio schließt sich dieser Strategiesuche mit einer Live-Übertragung vom Festival an.

STERRRN setzt mit einem “All FINTA* & queer booking” im gesamten künstlerischen & diskursiven Line-Up schon im Vorfeld einen ersten Schritt zur gelebten Gleichberechtigung in der Kunstszene und wirkt so dem gängigen Argument von Bookern und Veranstaltern entgegen, dass es unmöglich sei, eine 50%-Frauen*quote erreichen zu können.

Die Abkürzung FINTA* und queer steht für Frauen*, Inter*, Nonbinary*, Trans*-, Agender* und queere Personen – also einer Menschengruppe, die durch das patriarchale System unterdrückt und marginalisiert wird. Während FINTA* und queere Personen bei STERRRN explizit im Vordergrund stehen sollen, sind Cis-Männer, die sich als Feministen identifizieren und unsere Vision mittragen, ebenfalls als Besucher und Supporter willkommen.

Dem Grrrls Kulturverein ist ein niederschwelliger Zugang zu Kunst und Kultur sehr wichtig, deshalb wird das STERRRN Festival an beiden Tagen gegen eine freiwillige Spende zu besuchen sein. Es gibt einen Shuttle-Bus von Graz zum Skulpturenpark.

Mehr Infos zum Festival: https://sterrrn.grrrls.at/

Das Festival live auf Radio Helsinki:

Samstag, 25. Juni: 13:00-24:00 Uhr & Sonntag, 26. Juni: 12:45-22:00 Uhr

Mehr Infos zum Programm hier.


Einige Highlights auf der Main Stage:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden