20 Jahre Elevate Festival

Kinder, wie die Zeit vergeht! Wir hören mit euch zurück in 20 Jahre Elevate-Geschichte in Graz und übertragen live aus dem Heimatsaal.

Die Elevate Crowd 2005 | Foto © Katharina Haring

Foto: Mar Costa

Monster Zoku Onsomb! 2006 am Elevate | Foto © Mar Costa

Elevate the Past

Radio Helsinki war seit 2005 jedes Jahr beim Elevate Festival dabei. Vom 18. bis 27. Feber blicken wir mit euch täglich zurück auf die musikalischen und diskursiven Elevate Highlights der letzten 19 Jahre.

Elevate the Past – Die Sendetermine

Sonntag, 18.2.2024, 14:00-15:00: KULTURfoyer
Das Elevate Festival 2005

Sonntag, 18.2.2024, 17:00-18:00: Soundnockerl
Das Elevate Festival 2006

Montag, 19.2.2024, 11:00-11:55 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2007

Montag, 19.2.2024, 20:00-21:00 KULTURfoyer
Das Elevate Festival 2008

Dienstag, 20.2.2024, 11:00-12:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2009

Dienstag, 20.2.2024, 20:00-21:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2010

Mittwoch, 21.2.2024, 8:30-9:30 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2010 (Wiederholung)

Mittwoch, 21.2.2024, 11:00-11:55 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2011

Donnerstag, 22.2.2024, 10:00-11:00 Soundnockerl
Das Elevate Festival 2012

Donnerstag, 22.2.2024, 15:00-16:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2013

Donnerstag, 22.2.2024, 20:00-21:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2014

Freitag, 23.2.2024, 11:00-11:55 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2015

Freitag, 23.2.2024, 15:30-16:30 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2016

Samstag, 24.2.2024, 13:30-14:30 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2017

Samstag, 24.2.2024, 14:30-15:30 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2018

Samstag, 24.2.2024, 17:00-18:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2019

Sonntag, 25.2.2024, 17:00-18:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2020

Montag, 26.2.2024, 9:00-10:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2021

Montag, 26.2.2024, 12:00-13:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2022

Dienstag, 27.2.2024, 10:00-11:00 Elevate the Past
Das Elevate Festival 2023


Foto: Lea Blagojevic

Foto © Lea Blagojevic

Elevate Diskurs 2024: Western Promises

In einer Welt mit dem höchsten Stand an gewaltsamen Konflikten seit dem Zweiten Weltkrieg, in der die demokratischen Strukturen zunehmend erodieren, nimmt das Jubiläumsfestival von Elevate eine kritische Betrachtung der Lage vor. Wir übertragen ausgesuchte Diskussionen live & machen Lust auf das musikalische Festivalprogramm.

Elevate Festival 2024: – Die Sendetermine

Dienstag, 27.2.2024

11:00-12:00 Elevate Festival 2024 – Western Promises
Die Festivalleitung im Gespräch mit der KULTURredaktion

Mittwoch, 28.2.2024

19:30-21:30 Elevate Eröffnung 2024
Live aus dem Orpheum Graz

Donnerstag, 29.2.2024

13:00-14:00:Johannes Siegmund: Klimasolidarität
Live aus dem Heimatsaal

14:00-14:30: Elevate Festival Mix
Musik von Künstler:innen, die 2024 am Festival auftreten

14:30-16:00: More Tomorrow: Vorstellungskraft und Solidarität für eine bewohnbare Erde
Live aus dem Heimatsaal

16:30-18:00: What’s Art got to do with it?
Live aus dem Heimatsaal

Freitag, 1.3.2024

13:00-14:00: Nick Srnicek: AI and the Future of Economy
Live aus dem Heimatsaal

14:00-14:30 Elevate Festival Mix
Musik von Künstler:innen, die 2024 am Festival auftreten

14:30-16:00: KI vs. Demokratie: Monster, Monopole und Machtfragen
Live aus dem Heimatsaal

16:30-18:00: Netzpolitischer Abend
Live aus dem Heimatsaal

Samstag, 2.3.2024

13:00-14:00: Keynote von Shalini Randeria

14:30 – 16:00: Plus/Minus Democracy: eine globale Perspektive auf Demokratiedefizite
Live aus dem Heimatsaal

16:30 – 18:00: (Western) Democracies Under Siege: Rechtspopulismus als Gefahr für die Demokratie
Live aus dem Heimatsaal

21:00-22:00: Partygarnele Hyperdub Special

Sonntag, 3.3.2024

18:00-19:00: Gen Z | Nach Y kommt Z mit Kode9 Interview vom Elevate 2024.

Montag, 4.3.2024

21:00-22:00: Headroom mit Eindrücken vom Elevate Festival 2024.


GIF – Grazer Impro Fest on Air

Don’t call it Jam Session – Vom 25. August bis zum 2. September 2023 wird im Schaumbad improvisiert. Die Radio Helsinki KULTURredaktion bringt für euch die Highlights ins Radio.

Foto © Walther Moser

Grafik: Lukas Diemling

Grafik © Lukas Diemling

Ende August verwandelt sich das Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz in ein utopisches Ressort der Sonderklasse und zelebriert das erste Grazer Impro Fest. Neun Tage lang checken inter-/nationale Künstler:innen und Kollektive und alle anderen Experimentierfreudigen zum gemeinsamen Improvisieren ein. Und das natürlich all inklusive: [..] Ein Angebot für Körper, Geist und Seele, mitten in der postindustriellen Naturbrache: Ist doch alles nur improvisiert. (schaumbad.mur.at)

Das GIF-Programm im Schaumbad im Überblick.

Lilly Jagl und Georg Wissa aus der KULTURredaktion servieren euch ausgewählte Konzertmitschnitte und spannende Interviews vom GIF – Grazer Impro Fest im Schaumbad.

Das GIF – Grazer Impro Fest 2023 auf Radio Helsinki:

Montag, 21.8.2023, 20:00-21:00: KULTURfoyer
Die GIF-Kurator:innen Annette Giesriegl und Keyvan Paydar im Gespräch mit der KULTURredaktion

Freitag, 25.8.2023, 15:00-16:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Interviews

Samstag, 26.8.2023, 11:00-12:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Konzertmitschnitte

Samstag, 26.8.2023, 15:00-16:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Interviews

Sonntag, 27.8.2023, 15:00-16:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Konzertmitschnitte

Montag, 28.8.2023, 12:00-13:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Konzertmitschnitte

Montag, 28.8.2023, 14:05-15:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Interviews

Dienstag, 29.8.2023, 10:00-12:00: Hotel Passage
Georg und Lilly mit Updates vom GIF

Mittwoch, 30.8.2023, 11:00-11:55: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Konzertmitschnitte

Mittwoch, 30.8.2023, 15:00-16:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Interviews

Donnerstag, 31.8.2023, 12:35-14:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Georg und Lilly mit Updates vom GIF

Freitag, 1.9.2023, 10:00-11:00: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Konzertmitschnitte

Freitag, 1.9.2023, 16:00-16:30: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Interviews

Samstag, 2.9.2023, 14:00-15:30: GIF – Grazer Impro Fest on Air
Das GIF’23-Finale auf Radio Helsinki

Mehr Infos zu den einzelnen Sendungen zeitnah zum GIF unter den Sendungslinks.


Das STERRRN Fest 2023 auf Radio Helsinki

Am 2. Juli senden wir live aus dem Club Hybrid. Seid gespannt auf kontroverse Diskussionen, entspannte DJ-Sets und abwechslungsreiche Konzerte.

Foto © Michael Sladek

Das STERRRN Fest Programm auf Radio Helsinki

Unsere Festivalredaktion vor Ort führt euch durch den zweiten STERRRN Fest Tag. Folgende Programmpunkte sind geplant:

Sonntag, 2. Juli 2023

13:00-15:00: Interviews und die STERRN Fest Diskussion “Was ist der queerfeministische Raum?”
Moderation: Nicole Pruckermayr
Teilnehmer*innen: Adjanie Kamucote, Jennifer Fauster, Maruša Sagadin, Freya van Kant, Eric Big Clit
Mit dem Grundgedanken der queerfeministischen Vereinnahmung des Experimentalbaus Club Hybrid möchten wir die Frage „Was ist der queerfeministische Raum?“ untersuchen. Hierzu werden Standpunkte zu sozialer Stadtplanung, gerechter Architektur, Safe Spaces, aber auch sehr individuelle Perspektiven aus Aktivismus und Wissenschaft, sowie künstlerische Zugänge wie queerfeministische Kunst im öffentlichen Raum gemeinsam diskutiert. Was braucht es, was gibt es, was sind unsere Möglichkeiten – als Gesellschaft und als Individuen?

15:00-18:30: Diamant DJ Station mit Selene 2.5 (Eclectic Loops), Cat Gadget und Top*S (Grrrls DJ Crew)

18:30-19:30: Das Konzert von Sakura
Sakura spielt Musik inspiriert von Songwriter-Pop, Indie-Rock, Dream-Pop und Emo und wird mit uns gemeinsam musikalische Barrieren niederreißen.

19:30-20:30: Das Konzert von Enesi M.
Enesi M. produziert elektronische Musik, die von ravigem Hip Hop und düsterem Baile Funk beeinflusst ist. Ihre Musik ist geprägt von politischen und kritischen Botschaften, die sich als roter Faden durch ihre Werke ziehen.

20:30-22:00: Das Konzert von Mira Lu Kovacs
Virtuosität und Zauber an Instrument und Stimme, konterkariert von mitunter bis zum Anschlag ausgereizter Direktheit in den Erzählungen; der Mut mit einer gewissen Schrägheit den vorhandenen Pop-Appeal in die Zukunft zu ziehen, gekoppelt mit selbstbewusstem Auftreten und klarer Botschaft: Mira Lu Kovacs hat sich auf ihren Aufnahmen, auf und abseits der Bühne ein üppiges Häuschen mit Garten im Gedächtnis der musikinteressierten Öffentlichkeit eingerichtet.

Get teased with this:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen


Das STIO Festival 2023 live auf Radio Helsinki

16. & 17. Mai 2023: Zwei Abende mit Neuer und improvisierter Musik live aus dem Heimatsaal im Volkskundemuseum, Graz.

Foto: Josef Klammer

Das neue STIO-Festival

Aus V:NM wurde die Styrian Association for New and Improvised Music. Aus dem V:NM-Festival wurde das STIO-Festival. Mit diesem Festival wird Graz nun zum 14. Mal zum Mittelpunkt der Neuen und Improvisierten Musik.

Neun Kurator:innen wurden eingeladen, um aus dem Pool des Styrian Improvisers Orchestra und 12 internationalen Musiker:innen „Styrian Meetings“ Ensembles zu entwickeln.

Nicht nur stilistisch, sondern auch geographisch kam dabei einiges zusammen: von der Mouth Organ, den Augmented Percussions und der Voice Performance über die selbstentwickelte Slow Qin mit 33 Musiker:innen aus 12 Nationen in 8 Ensembles bis zum großen Finale mit all diesen Ingredienzien im Big Styrian Improvisers Orchestra.

Infos: stio.mur.at

Radio Helsinki überträgt die Konzerte aus dem Heimatsaal live und spricht vor Ort mit den Musiker:innen.

Livestream: live.helsinki.at


Liveübertragung

Dienstag 16.05.2023 19:00 – 21:00

STIO Festival 2023 | Teil eins des zweiten Konzertabends

19:00 Ensemble ETSA
Echo Ho – SlowQin, voc, electronics (GER/CHN)
Tilen Lebar – sax, electronicc (SLO/NL)
Se-Lien Chuang – piano, voc, mouthorgan (A/TW)
Andreas Weixler – guit, electronics (A)

20:00 Ensemble JKMM

Jakob Gnigler – saxes (A)
Katharina Klement – piano, electronics (A)
Margarethe Maierhofer-Lischka – double bass (A/GER)
Michala Østergaard-Nielsen – drums, percussion (DK)

Mittwoch 17.05.2023 18:00 – 22:30

STIO Festival 2023 | Der dritte Konzertabend

19:00 A_UK_ONNECT
Annette Giesriegl – vocals (A)
Sarah Gail Brand – trombone (GB)
Stefan Heckel – piano (A)
John Edwards – double bass (GB)

20:00 Ukraine Два

Serhii Vilka – flute, electronics (UA)
Robert Lepenik – guitar (A)
Seppo Gründler – guitar, electronics (A)
Khrystyna Kirik – double bass, electronics (UA)
Olena Shykina – live visuals (UA)

21:00 The Big Styrian Improvisers Orchestra
mit Musiker:innen des Festivals & special guests:
Yvonne Hofmeister, Christoph Wundrak, Armin Pokorn, Harald Hofmeister, Denovaire, Dominik Kreuzer



Festivalinfos

Orte:

Heimatsaal
Paulustorgasse 13a, 8010 Graz

Stockwerk
Jakominiplatz 18, 8010 Graz

Forum Stadtpark
Stadtpark 1, 8010 Graz

Eintrittspreise:

Festivalpass: € 49.- / 39.-
15.5. Stockwerk: € 20,-/15,-
16.5. Heimatsaal € 20,-/15,- | Forum Stadtpark € 20,-/15,- | Tageskarte: € 30,-/20,-
17.5. Heimatsaal € 20,-/15,-

Ermäßigungen für Student:innen, Club Ö1
Kulturpass nur gegen Voranmeldung!
Reservierungen unter stio@mur.at
Website: stio.mur.at



Radio Helsinki Team

Produktionskoordination: Valerie Quade
Produktionsassistenz: Gernot Tutner
Technik & Ton: Jürgen Schweizer
Moderation & Interviews: Patrick Zündel, Georg Wissa
Studio-Streaming-Hosts: Tamara Ussner, Magdalena Anikar



V:NM : Ukraine meets Styria in Graz

16. & 17. September 2022: Zwei Abende mit Neuer Musik live auf Radio Helsinki.

STICRI Orchestra | Foto © V:NM

„Der Verein V:NM wurde 1996 mit dem Zweck gegründet, Neue Musik einer besseren Verbreitung zuzuführen. Das Interesse des V:NM liegt in den Bereichen der zeitgenössischen Neuen, Experimentellen und / oder Improvisierten Musik. […]

Mehr lesen (Eine kurze Geschichte vom V:NM von Marcus Maida)

Gemeinsam mit dem in Graz lebenden ukrainischen Musiker Nick Acorne hat V:NM (Verein zur Förderung und Verbreitung Neuer Musik) den Kulturaustausch Alpenglow 8 – Styria meets Ukraine kuratiert. Steirische MusikerInnen wären heuer im September mit dem Zug über Lwiw und Kiew nach Kharkiv gereist und hätten in jeden dieser Orte Konzerte mit ukrainischen MusikerInnen gespielt.

Doch dann kam der Krieg!

V:NM will ein klares Zeichen der Solidarität mit der Ukraine setzen und hat daraus das Artists in Residence – Programm Ukraine meets Styria in Graz entwickelt. Der Kulturaustausch wurde einfach umgedreht: 12 Ukrainians kommen nach Graz und erarbeiten gemeinsam mit 25 Styrians in unterschiedlichen Konstellationen und Ensembles 10 Konzerte. Diese werden am 16. und 17. September 2022 im Auditorium im Joanneumsviertel in Graz auf die Bühne gebracht. Den Abschluss dieses Treffens bildet das große 37-köpfige UST United Orchestra.

Radio Helsinki überträgt alle Konzerte aus dem Auditorium live und spricht vor Ort mit den Musiker:innen. Im Vorfeld werden in verschiedenen Sendungen Zugänge und Höhepunkte des Festivals präsentiert und diskutiert.


Vorberichterstattung

31.08.2022 17:00 | VON UNTEN
Gespräch mit Josef Klammer | https://helsinki.at/program/111268/ | https://cba.fro.at/572680

07.02.2022 14:00 | Snapshots from the Borders
Zu Gast: Nick Acorne | https://helsinki.at/program/116749/



Liveübertragung

Freitag 16.09.2022 18:00 – 23:30

V:NM : Ukraine meets Styria in Graz | Der erste Konzertabend

18:00 opening

18:30 UST 01
Mara Probst – viola, vocals
Alexandra Malatskovskaya – piano, vocals
Reinhard Ziegerhofer – double bass

19:15 UST 02
Maxim Kolomiiets – oboe, electronics
Denovaire – esraj, electronics
Maria Flavia Cerrato – piano

20:00 UST 03
Nadiia Golubtsova – vocals
Robert Lepenik – guitar
Margarete Maierhofer-Lischka – double bass
Gernot Tutner – electronics

20:45 UST 04
Alfred Lang – trumpet
Roman Trubchaninov – saxophon
Elisabeth Harnik – piano
Josef Klammer – drums, electronics

21:30 UST 05
Ann Kozachenko – vocals
Yvonne Hofmeister – vocals
Maksym Trianov – guitar, electronics
Franz Schmuck – percussion

22:15 UST 06
Dmytro Radzetskyi – guitar, electronics
Andreas Weixler – guitar
Armin Pokorn – guitar
Anton Begmenko – drums

Samstag 17.09.2022 18:00 – 00:00

V:NM : Ukraine meets Styria in Graz | Der zweite Konzertabend

19:00 UST 07
Christoph Wundrak – euphonium, trumpet
brainhack_musicbox – modular synthesizer
Hendrik Sande – piano
Se-Lien Chuang – vocals

19:45 UST 08
Agata Vilchyk – vocals, saxophon, drums
Alyona Pynzenyk – violin
Richie Herbst – electronics

20:30 UST 09
Kerstin Türtscher – vocals
Seppo Gründler – guitar, electronics
Nick Acorne – piano, electronics
Kristina Kirik – double bass, electronics

21:15 UST 10
Annette Giesriegl – vocals
Mia Zabelka – violin, electronics
Stas Kononov – guitar
Patrick Wurzwallner – drums

21:45 The Big UST UNITED ORCHESTRA



Festivalinfos

Ort: Auditorium
Joanneumsviertel, 8010 Graz, AUT
Auditorium im Joanneumsviertel

Eintrittspreise:
Festivalpass: € 40.- / 30.-
Tageskarten: € 25- / 20.-
Ermäßigungen für StudentInnen, Club Ö1
Frei für UkrainerInnen (Reisepass)
Kulturpass nur gegen Voranmeldung!
Reservierungen unter vnm@mur.at
Website: http://vnm.mur.at



Radio Helsinki Team

Produktionskoordination: Valerie Quade
Produktionsassistenz: Gernot Tutner
Technik & Ton: Jürgen Schweizer
Moderation & Interviews: Astrid Drechsler, Gea Gračner, Valerie Quade
On-Site-Support: Mirza Mulalic, Reza
Studio-Streaming-Hosts: Saifullahi Abduarazak, Erna Karabegovic, Cle Pecher, Nikita Reichelt, Patrick Zündel



STERRRN Festival 2022

Selbst wenn du sie nicht siehst, sind sie da.

Am 25. & 26. Juni 2022, im Österreichischen Skulpturenpark und live auf Radio Helsinki

DIVES | Foto © Martina Lajczak

Das STERRRN Festival

ist ein zweitägiges multidisziplinäres Freiluft-Kulturfestival im Österreichischen Skulpturenpark in Premstätten, veranstaltet vom Grrrls Kulturverein.

Die Diskurs-Fragestellung Wie wird Gleichstellung für FLINTA* Personen im Kulturbereich möglichst nachhaltig umgesetzt? wird auf einer Hauptbühne und bespielten Stationen künstlerisch und in Gesprächsformaten inhaltlich behandelt. Mit einer gemeinsamen Strategiesuche möchten die Veranstalter:innen zum Vorantreiben des Systemwandels und zu einem Paradigmenwechsel in der Kulturszene beitragen. Radio Helsinki als Festivalradio schließt sich dieser Strategiesuche mit einer Live-Übertragung vom Festival an.

STERRRN setzt mit einem “All FINTA* & queer booking” im gesamten künstlerischen & diskursiven Line-Up schon im Vorfeld einen ersten Schritt zur gelebten Gleichberechtigung in der Kunstszene und wirkt so dem gängigen Argument von Bookern und Veranstaltern entgegen, dass es unmöglich sei, eine 50%-Frauen*quote erreichen zu können.

Die Abkürzung FINTA* und queer steht für Frauen*, Inter*, Nonbinary*, Trans*-, Agender* und queere Personen – also einer Menschengruppe, die durch das patriarchale System unterdrückt und marginalisiert wird. Während FINTA* und queere Personen bei STERRRN explizit im Vordergrund stehen sollen, sind Cis-Männer, die sich als Feministen identifizieren und unsere Vision mittragen, ebenfalls als Besucher und Supporter willkommen.

Dem Grrrls Kulturverein ist ein niederschwelliger Zugang zu Kunst und Kultur sehr wichtig, deshalb wird das STERRRN Festival an beiden Tagen gegen eine freiwillige Spende zu besuchen sein. Es gibt einen Shuttle-Bus von Graz zum Skulpturenpark.

Mehr Infos zum Festival: https://sterrrn.grrrls.at/

Das Festival live auf Radio Helsinki:

Samstag, 25. Juni: 13:00-24:00 Uhr & Sonntag, 26. Juni: 12:45-22:00 Uhr

Mehr Infos zum Programm hier.


Einige Highlights auf der Main Stage:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen