Über uns

Radio Helsinki - das Freie Radio in Graz

Radio Helsinki ist eines der 15 Freien Radios in Österreich, die im Verband Freier Radios Österreich organisiert sind. Wir bekennen uns zur Charta der Freien Radios.

Seit dem Jahr 2000 sendet Radio Helsinki im Großraum Graz auf der Frequenz 92,6 MHz und ist per Livestream über diese Website empfangbar.


bild1

 

Wir arbeiten gemeinsam!

Mehr als 170 Sendungsmachende gestalten ehrenamtlich unser vielsprachiges  Programm. Besonders Gruppen jenseits des medialen Mainstreams bekommen bei uns eine Stimme on air.

Vorstand und Programmrat: sind von den Mitgliedern/SendungsmacherInnen des Radios gewählte Gremien, die Programm und Geschäfte des Radios regeln. Wir sind ein demokratisch geführtes Radio!

Sechs Angestellte organisieren das Radio im alltäglichen Betrieb: Buchhaltung, Förderungen, Projekte und PR, Programmverwaltung und Technik sind die großen Arbeitsbereiche.

Ausbildungsgruppe: ist verantwortlich für Basisworkshops, digitale Schnittkurse, Sprachkurse  und die Vermittlung all jener Fertigkeiten, die wir zum Radiomachen brauchen.

Arbeitsgruppen: formen sich um Themen und Aufgaben, wie Musikredaktion, Politik, Gender, Wissenschaft oder Entwicklungszusammenarbeit. Die Gruppen sind autonom und SendungsmacherInnen können jederzeit neue Arbeitsgruppen bilden!

 

Ein freies, nichtkommerzielles, gemeinnütziges, unabhängiges, lokales Radio und noch vieles mehr...


Öffentlicher Raum
darf nicht maßgeblich von der Ökonomie bestimmt werden. Frei ist dieses Radio, weil die ProduzentInnen selbst entscheiden, worüber, wie und mit wem sie ihre Sendezeit gestalten wollen.

Zwei wesentliche Grundsätze bestimmen das Freies Radio: Nichtkommerzialität und Offener Zugang. Ersteres gewährt eine Autonomie der Sendungsgestaltung (ohne Werbung, parteipolitische oder ökonomische Abhängigkeiten). Zweiteres garantiert Meinungsvielfalt, weil prinzipiell jede Person unser Programm mitgestalten kann.

Wir sind ein demokratisches Radio, weil gewählte Gremien (Programmrat und Vorstand) die Interessen der Vereinsmitglieder vertreten (Vereinsführung, Programmbetreuung, Vertretung nach Aussen).

Wir sind dann ein emanzipatorisches Radio, wenn Menschen, aber besonders jene, die diskriminiert werden auf Grund von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Klasse oder Behinderung (u.a. Entitäten) sich gegen Zumutungen wehren und ihren Eigensinn einfordern können!

Wir sind ein Gemeinschaftsradio, weil das Radio durch das Zusammenarbeiten der vielen und verschiedenen zivilgesellschaftlichen Kräfte geprägt wird.

Wir sind ein lokales Radio, weil Menschen, die hier leben, sich mit ihren Lebensumständen auseinandersetzen, diese infrage stellen und auch ändern wollen.

Wir sind ein Generationen-Radio, weil wir keine Altersgrenze kennen.

Programm derzeit
12:00  

VON UNTEN

12:30

Ohrenwärmer News

Wöchentliche Nachrichtensendung für Musik und Film

14:00  

Exquisite Corpse

15:00  

freigangproduktionen

Programmhinweise
    19.04. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Das Anarchist Black Cross Solidarity Festival 2018 - Sendung vom 15.4.2018
[weiter]

    19.04. 19:00 - 20:00

c/o

Blues up mit Christian Masser [c/o Magdalena Anikar und Franz Walzer]
[weiter]

    19.04. 22:00 - 23:00

Radio Lax

Zu Gast bei Radio Lax [4]: Benny + Paul
[weiter]

    19.04. 23:00 - 00:00

SonorVox

SonorVox 10 - Jubiläumsausgabe Special Grazer Kleinkunstvogel 2018
[weiter]

    20.04. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Vegane Schwangerschaft
[weiter]

    20.04. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 681: nothing like us ever was ( RadioCorax)
[weiter]

    20.04. 15:00 - 16:00

A Year Abroad

Felix Hafner über seinen Gedenkdienst in Rom
[weiter]

    21.04. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Anja Obermayer mit Chilli da Mur
[weiter]

    21.04. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Meinungsfreiheit braucht Plakatierfreiheit, auch in Linz
[weiter]

    21.04. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

#25 Joscho Stephan, Jazzgitarrist und Djangologe
[weiter]

    21.04. 23:30 - 01:30

Club Station

Trance Time
[weiter]

    22.04. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

zu Gast: Markus Schirmer
[weiter]

    22.04. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Selbstbefriedigung. Die schönste Sache der Welt. | Interview mit Kerstin Pirker | Kolumne Umagaunan mit Kaya
[weiter]

    23.04. 01:00 - 03:00

KAPUTT FM

#20 … technology strikes back (wh.)
[weiter]

    23.04. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #25 Joscho Stephan, Jazzgitarrist und Djangologe
[weiter]

    23.04. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 4/18/18
[weiter]

    23.04. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Madame mit Kontrabass: Lina Neuner
[weiter]

    23.04. 21:00 - 22:00

Tonspur

Whd. Frische Musik u.a. von Unkown Mortal Orchestra, Amen Dunes, Julian Casablanca + The Voidz, GOAT GIRL and many more.....
[weiter]

    24.04. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* Fehlanzeige - Die Nichterfüllung einer Anforderung
[weiter]

    24.04. 19:00 - 19:30

Sex/Arbeit/Lust/Illusionen VER/KAUFEN

Ein ungewöhnlicher Werdegang – Interview mit Ex-Pornostar Sibylle
[weiter]

Aktuelle Kommentare