Snapshots From The Borders (Season 2) - We, the Citizen Journalists.

Wenn "Grenze" zur existentiellen Erfahrung wird. "Citizen Journalism" ermächtigt jene, die an der gesellschaftlichen Basis leben und von hier aus die Fragen stellen. Die Sendereihe entsteht in Kooperation von Radio Helsinki mit Südwind Steiermark.

English Version

"Snapshots from the Borders" - die Stimmen von den Grenzen

E-Mail:

Wie geht Engagement, wenn die Grenze und die Ungewissheit zur Existenz werden? Wenn Ankommen durch Abschiebung bedroht bleibt? Wenn die Erfahrung "anders zu sein" zur aufgezwungenen Identität wird? Wenn gleichberechtigtes "Mit-Mensch-sein" aberkannt wird? Was bleibt vom Leben, an der Grenze? Darüber sprechen wir bei "Seitenblicke von der Grenze".

Menschen, die erfahren haben, wie Krieg, Gewalt, Verfolgung oder Armut sie an die Grenzen des Erträglichen, des Zumutbaren gebracht haben. Ungewiss, wie und ob sie überleben. Ungewiss, ob die nationalen Grenzen zur Umkehr zwingen. Ungewiss, ob, wie und wo sie ankommen. Ungewiss, was die Zukunft bringt, weil Leben nicht planbar, sondern abhängig ist, von Entscheidungen, die Behörden treffen. Ungewiss, ob das Engagement sich lohnt: Das Lernen neuer Sprachen, die Suche neuer Arbeit, das Knüpfen neuer Beziehungen, das Ankommen an neuen Orten, sich Gerichtsverfahren aussetzen und Begehen von Behördenwegen.

Wir sind Menschen, die gemeinhin MigrantInnen und AsylantInnen genannt werden. Wir möchten nicht "unter uns bleiben" und auch diese Grenze überschreiten in Form des Dialogs mit der Gesellschaft, der Politik, der Wirtschaft, dem Sozialen und der Kultur.

Das Projekt informiert europäische BürgerInnen darüber, dass Migration ein komplexes, multidimensionales Phänomen und ein politisches Thema ist, das Anstrengungen und konkrete Maßnahmen von Menschen, Organisationen und Netzwerken erfordert.

Citizen Journalism

"Citizen Journalism" (auch partizipativer Journalismus oder Graswurzeljournalismus) ermächtigt jene, die an der gesellschaftlichen Basis leben und von hier aus die Fragen stellen. Über das Radio als "grenzenlosem Medium" sprechen wir ein internationales Publikum mit landes-spezifischen Problemen an.

2019 wurden für Seitenblicke von der Grenze neun Interviews mit Aktivist*innen geführt. Dieses Jahr stellen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung die Fragen selbst.

Mitmachen

Wir laden BürgerInnen ein selbst JournalistInnen zu werden, sich an unserem Projekt zu beteiligen, um über Erfahrungen in Migration, Bildung, Politik, soziale Gerechtigkeit, Arbeit oder Alltag in Graz zu berichten. Wir möchte Diskriminierung überwinden durch Widerstandskraft und Selbstermächtigung.

Das TEam

Wir sind Favour, Gea, Joseph, Regina, Saif, Vanessa und Walther. Wenn Du uns kennenlernen möchtest, ein Thema für uns hast oder Feedback geben möchtet, dann erreichst Du uns per E-Mail:

Radio Helsinki

Radio Helsinki, das Freie Radio Graz, betreibt auf der Frequenz 92,6 MHz ein werbefreies und gesellschaftspolitisch engagiertes Radio mit offenem Zugang, das im Großraum Graz empfangen werden kann.

Die 270 Sendungsmacher*innen produzieren regelmäßig 150 Sendungen in 12 verschiedenen Sprachen. Radio Helsinki ist eines von 14 Freien Radios in Österreich.

Snapshots From The Borders (Season 2)

"Seitenblicke von den Grenzen" zielt darauf ab, das kritische Verständnis der europäischen, nationalen und lokalen EntscheidungsträgerInnen und der öffentlichen Meinung über globale Zusammenhänge im Hinblick auf die Erreichung der Ziele der SDGs, insbesondere SDGs 1, 5, 10, 11 und 16 zu verbessern. Das Projekt zielt insbesondere darauf ab, ein neues horizontales, aktives Netzwerk zwischen Gemeinden und Städten zu stärken, die direkt mit Migration an den EU-Grenzen zu tun haben, um effektivere Politikkohärenz auf allen Ebenen (europäisch, national, lokal) zu fördern.

"Snapshots From The Borders" bzw "Seitenblicke von den Grenzen" ist ein dreijähriges Projekt, das von der Europäischen Union kofinanziert wird und von 35 PartnerInnen, Gemeinden und Städten an den Grenzen und zivilgesellschaftlichen Organisationen durchgeführt wird. Project Leader ist die Comune di Lampedusa e Linosa.

Die Produktion dieser Sendereihe entsteht in Kooperation mit Südwind Steiermark und wird finanziert durch das Projekt Snapshots from the borders. Snapshots From The Borders ist ein von der Europäischen Union und der Austrian Development Agency mitfinanziertes Projekt.


Projekt-Website für Österreich

Snapshots From The Borders läuft seit Juni in der Season 2 auf Radio Helsinki. Der Schwerpunkt für 2020 liegt auf Citizen Journalism. Die Podcasts der Season 2 finden sich im Radioarchiv der Freien Radios

2019 wurden 9 Interviews für Snapshots From The Borders gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

Programm derzeit
01:00  

Jazz 'round midnight

02:00

Musikpool

06:00  

Lange Lieder

06:30  

Arbeitslosenstammtisch

Programmhinweise
    19.01. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: Antirassistische Kämpfe in der Praxis
[weiter]

    19.01. 08:30 - 09:30

Radio Stimme

Neues Jahr, alte Rassismen – Vorstellung des COPE-Podcasts
[weiter]

    19.01. 09:30 - 10:00

Economic Update

Noam Chomsky on Prospects and Tasks as 2021 Begins
[weiter]

    19.01. 12:00 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: Antirassistische Kämpfe in der Praxis
[weiter]

    19.01. 13:00 - 14:00

Trans*genderradio

Schwerpunkt Weihnachten
[weiter]

    19.01. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#309 Funkverbindung ins ewige Eis, zur Neumayer-Station III
[weiter]

    19.01. 16:30 - 17:00

literadio on air


[weiter]

    19.01. 20:00 - 21:00

Villa Kunterbunt mit Tona Ronjason

Die Sache mit der Freundschaft
[weiter]

    20.01. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

Virenregime: "Corona als Lupe der Bildungsungleichheit" von Fabiana Ellmerer
[weiter]

    20.01. 18:00 - 19:00

Happy Birthday Show

Wiederholung vom 22.01.2020
[weiter]

    20.01. 19:00 - 20:00

Widewidewitt

Die tote Hand liebt dich
[weiter]

    20.01. 22:00 - 23:00

Anarchistisches Radio

Radio Durchbruch zur Gefängnisindustrie in den USA
[weiter]

    21.01. 08:00 - 09:00

Women on Air present: Globale Dialoge

Best-of Globale Dialoge 2020 – Part 1
[weiter]

    21.01. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

TiB Improshows go online
[weiter]

    21.01. 19:00 - 20:00

c/o

The Excess of Democracy [c/o The Land - Scene on Radio]
[weiter]

    22.01. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutz Jahresrückblick 2020
[weiter]

    22.01. 11:00 - 12:00

Pflegestützpunkt 2.0

Durchstarten als Community Health Nurse
[weiter]

    22.01. 15:00 - 16:00

Blind Date

Emma-Mo: Facetten
[weiter]

    23.01. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Clarence Wolof & The Passengers: Island Sessions
[weiter]

    23.01. 22:00 - 01:30

Club Station

Techno vs. Hands Up vs. Psy Trance
[weiter]

support us

Unterstütze uns!

support us

Workshops

mach mit!

Mach mit! Join in! Uključi se! Присоединяйся! REJOIGNEZ NOUS! VEGYÉL RÉSZT! FII ALĂTURI ¡Apúntate! Li tew me be! BİZE KATIL!


GRAZER SOUNDSCAPES - Das Projekt von Radio Helsinki im Rahmen von Graz Kulturjahr 2020

Sendungen zum Nachhören auf cba.fro.at
Clarence Wolof & The Passengers: Island Sessions 18.01.2021
Punk/HC Suomesta 18.01.2021
UGARIT 18.01.2021
#309 Funkverbindung ins ewige Eis, zur Neumayer-Station III 17.01.2021
Indie Pop Presents: UJI 17.01.2021
Die tote Hand liebt dich 16.01.2021
BITCHTIME!#63 16.01.2021
Nachhaltiges Finanzsystem – eine Utopie? 16.01.2021
Sendungen zum Nachhören auf cba.fro.at - Mehr…
Sendungen zum Nachhören auf freie-radios.net
kaputt fm: physics, fun and anarchy (Serie 1074: KAPUTT FM) 08.01.2021
kaputt fm: mühsam (Serie 1074: KAPUTT FM) 08.01.2021
Herr Bundesminister, hier drückt der Schuh! (Serie 1170: Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen woll) 25.12.2020
Sendungen zum Nachhören auf freie-radios.net - Mehr…
Aktuelle Kommentare