aus den freien radios

Voice for the Voiceless | Nach dem Kapitalismus

Sendung am 26.08.2013 07:30 bis 10:30
M U K P

Feature/Magazin

P R O G R A M M P R O G N O S E :



Voice for the Voiceless
Schlau und schön aufwachen | Orange 94,0
Orange 94.0, der Community-Sender in Wien, hat Geburtstag. Grund genug, uns anzuschauen wofür Community-Medien eigentlich gut sind. Und vor allem, was sie Frauen in aller Welt bringen und wie sie Leben verändern können.

Aleks und Caro nehmen euch mit auf eine Reise durch die Community-Medienwelt in Mittelamerika und im südlichen Afrika. Einen kleinen Zwischenstopp gibt´s bei Theorie und Statistik - Stichwort "Recht auf Kommunikation" - aber keine Sorge, in feiertäglich aushaltbarer Dosis.




Raul Zelik: Nach dem Kapitalismus
Rohmaterial von coloRadio
Am 13. Juni 2013 diskutierte Raul Zelik mögliche Ansätze radikaler Veränderungen und ging dabei auf kommunistische, anarchistische und sozialdemokratische Ansätze ein, zeigte aber auch deren Probleme. Besonderes Augenmerk legte er auf die Entwicklungen in Venezuela. Die Veranstaltung an der TU Dresden hieß "Nach dem Kapitalismus - das Projekt Communismus anders denken" und wurde organisiert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen mit der Hochschulgruppe Lux Dresden.

In der Veranstaltungsankündigung der Rosa-Luxemburg-Stiftung hieß es:
"Dass die gegenwärtige Gesellschaftskrise nicht nur den neoliberalen Finanzkapitalismus betrifft, sondern auch die bürgerliche Demokratie, die herrschenden Entwicklungs- und Konsummuster sowie unser Verhältnis zur Natur, scheint Konsens unter Linken. Bislang liefert diese aber zu wenig Vorschläge, wie sich ein emanzipatorisches Gegenprojekt entwickeln könnte.

Raul Zelik diskutiert mögliche Ansätze radikaler Veränderung. Aus der Kritik von Realsozialismus und lateinamerikanischen Linksregierungen leitet er Grundlagen für gesellschaftliche Gegenentwürfe ab und plädiert für einen Paradigmenwechsel. Raul Zelik, Dr. phil., ist Schriftsteller und Professor für Politik an der Universidad Nacional de Colombia in Medellín (Fakultät für Geistes- und Wirtschaftswissenschaften). Er forscht zur Entregelung von Staatlichkeit und zu den Transformationsprozessen in Südamerika."



____

Auswahl von Produktionen Freier Radios

eine subjektive auswahl von beiträgen, die in anderen freien radios entstanden sind, meist von freie-radios.net oder aus dem cultural broadcasting archive. teilweise mit frühstücksmusik. hin und wieder eigene beiträge.

 

redaktion A

Programm derzeit
22:00  

raumfest

23:00

Der Staat

WH: Der bürgerliche Staat. Zehn Thesen zur historischen Konstitution einer spezifschen Form moderner Staatsgewalt

00:00  

Democracy Now!

01:00  

Musik aus Österreich

Programmhinweise
    24.10. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2018-10-23 Tuesday
[weiter]

    24.10. 07:30 - 08:30

FROzine

WH: FRO Lecture: Sibylle Hamann „Zur Lage des Journalismus“ (Teil 1), Sendung vom 18.10.2018
[weiter]

    24.10. 11:00 - 12:00

Der Staat

Zur (Un-)Tauglichkeit anarchistischer Staatskritik
[weiter]

    24.10. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: FRO Lecture: Sibylle Hamann „Zur Lage des Journalismus“ (Teil 1), Sendung vom 18.10.2018
[weiter]

    24.10. 15:00 - 15:30

radio%attac

813. radio%attac – Sendung, 22. 10. 2018
[weiter]

    24.10. 19:00 - 20:00

Der Staat

WH: Zur (Un-)Tauglichkeit anarchistischer Staatskritik
[weiter]

    25.10. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„Blackbox Bildungsdirektion“
[weiter]

    25.10. 10:00 - 11:00

7 shades of Grauko

Traumstädte - Stadtträume (Wdh.)
[weiter]

    25.10. 11:00 - 12:00

Der Staat

Eat the Poor. Zum Zusammenhang von workfare, Rassismus und Sozialchauvinismus
[weiter]

    25.10. 17:00 - 18:00

Der Staat

WH: Eat the Poor. Zum Zusammenhang von workfare, Rassismus und Sozialchauvinismus
[weiter]

    25.10. 19:00 - 20:00

c/o

Wir als junger Mensch wollten ja keinen Krieg haben.
[weiter]

    26.10. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Interview mit Grünem Wiener Landtagsabgeordneten Rüdiger Maresch
[weiter]

    26.10. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Interview mit Achim Bergmann (Trikont) (Wh.)
[weiter]

    26.10. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über eine Kanufahrt mit Folgen
[weiter]

    26.10. 18:00 - 19:00

1h

Gedisi
[weiter]

    26.10. 19:00 - 20:00

Stimmlagen 2018: Wen schützt Europa wovor?

Sondersendung
[weiter]

    27.10. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Der ganze Tag ist Musik: das Duo Fortis
[weiter]

    27.10. 12:00 - 14:00

Memory Lane

riot not diet | redaktion_A plays Ultra-Red
[weiter]

    27.10. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Zu Wahlrecht und Staatsangehörigkeit in Österreich
[weiter]

    27.10. 19:00 - 20:00

Stimmlagen 2018: Wen schützt Europa wovor?

Sondersendung
[weiter]

Aktuelle Kommentare