VON UNTEN

WH: Meldungen | Arbeitslosigkeit und Gerechtigkeit | Radio Student (Ljubljana) wird 45 | Aktivismusnews

Sendung am 01.05.2014 07:30 bis 08:00
K P

Nachrichten/Info

Wiederholung der Sendung vom Mittwoch:

Die heutigen Meldungen:

Auf den Hypo Schulden bleibt die Bevölkerung sitzen, die Verantwortlichen sind wieder fein raus. Darüber haben wir bei VON UNTEN vor den Ferien berichtet. Auch darüber, dass durch das Hypo-Debakel mehr Sparpakete auf die Menschen in Österreich zukommen. Diese Einschätzung wurde in der Budgetrede von Michael Spindelegger gestern bestätigt. Gespart wird ab sofort in der Bildung, der Wissenschaft, dem Umweltschutz und der Entwicklungszusammenarbeit.




Mario Eustacchio, FPÖ-Stadtrat in Graz, möchte nicht als rechtsextrem bezeichnet werden. Die antifaschistische Zeitschrift Enterhaken hat das gemacht und berichtet in der aktuellen Ausgabe, dass Eustacchio jetzt gegen die Zeitschrift vorgehen will. Demnach forderte Eustacchio die Polizei zu Ermittlungen auf, um wegen übler Nachrede klagen zu können. Dafür forderte Eustacchios Anwalt die Landespolizeidirektion auf herauszufinden, unter welchem Namen das von der Zeitschrift verwendete Postfach angemeldet wurde. Nur drei Tage später meldete sich die Polizei schon bei der Post und verlangte Namen und Adresse der Anmelderin. Es bleibt abzuwarten, was mit dieser Information passiert.



Neues zu dem Freihandelsabkommen TTIP. Vom 14. - 17. April fand die EU-Parlaments-plenar-tagung statt. Dabei stimmte in aller Heimlichkeit das alten EU-Parlament einem Text zu, der anscheinend eine Wegbereitung für die Schiedsgerichtsbarkeit ist. Was beduetet das? Konkret geht es um einen Punkt im Freihandelsabkommen, der es Firmen und Konzernen ermöglichen soll, Staaten zu verklagen, wenn zum Beispiel durch Umweltauflagen und Sozialgesetzgebungen Gewinne geschmälert werden. Über solche Fragen soll ein Schiedsgericht entscheiden. Der Text, über den im EU Parlament abgestimmt wurde, ist ein Schritt in diese Richtung. Es handelte sich zwar nur um die 1. Lesung, aber dem Wunsch der Grünen und der Linken auf Verschiebung bis nach einer öffentliche Anhörung wurde nicht entsprochen.

 

Zu den Themen:

Den ganzen Tag gibt es am Marihilferplatz Veranstaltungen zum Tag der Arbeitslosen. Dort hat heute unter anderem der Rechtsphilosoph Peter Koller über Arbeitslosigkeit und Gerechtigkeit gesprochen. Marlies hat Peter Koller kurz nach seinem Vortrag für VON UNTEN vor das Mikrofon geholt. Im Anschluss diskutieren wir das Gehörte in einem Redakteur*innengespräch.

Radio Študent, das unabhängige Radio in Ljubljana, feiert Geburtstag. Radiomacher*innen von RS haben uns auch in Graz bei der Mediaconvention besucht. Kurz darauf war RS in Salzburg bei der Radiofabrik zu Gast und hat über seine Anfänge, die Finanzierung und aktuelle Probleme gesprochen.

 

Die Aktivismusnews:

Kampftag der Arbeiter_innen im Schwarzen Radieschen! Der Kampftag der Arbeiter_innen wird mit Volxküche, Grillen, Diskussionen und Lesungen gefeiert! Der Zeitpunkt ist natürlich morgen, ab 16 Uhr, das Schwarze Radieschen ist in der Steinfeldgasse 2, Graz. Das Schwarze Radieschen steht für Selbstorganisation, Gedankenaustausch und Kritik der Arbeitsverhältnisse. Also: 1. Mai, 16 Uhr, Schwarzes Radieschen, Steinfeldgasse 2.



"Aus der Wirtschaftskrise nichts gelernt?"
Wir wollen Grundthesen einer humanen, zukunftsfähigen Wirtschaft!
Am 5. Mai um 19.00 findet im Marianum, Festsaal, Mariengasse 24 besagte Veranstaltung statt. Also "Aus der Wirtschaftskrise nichts gelernt?" Zu Gast ist Dr. Erhard Glötzl, Dozent für Finanzwissenschaft an der Uni Krems.


    
Arbeiten oder Nicht-Sein - Zum Leben zwischen Systemkritik und Systemanpassung!
Vortrag am 8. Mai um 19 Uhr im Volkskundemuseum, Paulustorgasse 13a.
Ohne Kritik und Wagnis zu scheuen,geht Silvia Weißengruber auf Arbeit und Freiheit, Individualisierung und Solidarität ein. Weiters beleuchtet sie die Bedeutung von Natur und die Kunst des Müßiggangs.



Das Motto der heurigen Transition Days lautet "Fruchtbare Stadt-Land-Beziehungen"
Die Transition Days finden vom 9. bis zum 11. Mai in Graz statt. Es handelt sich um Aktionstage mit Vorträgen, Workshops, Foren. Ebenso finden Stadterkundigungstouren zum Thema "Nachhaltige Lebensmittelversorgung" statt.

Am Dienstag, 6. Mai ist David Steinwender, Organisator der Transitions Days, zu Gast bei der Sendung "in Graz verstrickt, von 18-19 Uhr.



Amazonien - was soll uns bleiben?
Wieder wurden in Ecuador im Yasuni-Nationalpark Flächen zur Erdölförderung freigegeben. Wieder wird Land von indigenen Gemeinschaften vernichtet und wieder wird Ökozid begangen.
Diskussionsveranstaltung am 8. Mai um 18.30 im Mehrzwecksaal, Merangasse 70, Graz.
Am 9. Mai, 18.30 wird der Film "A wild idea" von Veronica Moscoso gezeigt.



Noch eine Veranstaltung zum 1.Mai 2014, die aber schon heute um 19 Uhr stattfindet, nämlich im Cafe Kaiserfeld, Kaiserfeldgasse 19-21
"Politik im Kaiserfeld - AMS vor Kurskorrektur?"
Wir kennen sie schon, die unnötigen Kurs des AMS! Wie z. B. einen Karriereplanungskurs kurz vor der Pensionierung oder IT-Kurse für IT-BeraterInnen - oder den xten Bewerbungskurs. Sogar die Volksanwaltschaft hat ein Prüfungsverfahren eingeleitet. Es diskutieren der Arbeitslosen Volksanwalt Günther Kräuter, die stellvertretende AMS-Geschäftsführerin Christina Lind, Stadträtin Lisa Rücker und wir.

 

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
16:00  

Emigranti

17:00

FROzine

Viva la Vulva – Endlich Schluss mit Scham!, Sendung vom 9.7.2019

18:00  

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

19:00  

Blues Up

Programmhinweise
    16.07. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Buddharadio: ad Wirtschaftsethik
[weiter]

    16.07. 19:00 - 20:00

Blues Up

Blues UP: British Blues
[weiter]

    16.07. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt von Judendorf-Straßengel (Leitung: Stefan Schmied)
[weiter]

    16.07. 21:00 - 22:00

Gegenwart On Air

David Lynch
[weiter]

    17.07. 07:30 - 08:30

FROzine

WH: Viva la Vulva – Endlich Schluss mit Scham!, Sendung vom 9.7.2019
[weiter]

    17.07. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet durch ein Fest mit Musik m Grazer 1569
[weiter]

    17.07. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: Viva la Vulva – Endlich Schluss mit Scham!, Sendung vom 9.7.2019
[weiter]

    17.07. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 2 - Wdh.
[weiter]

    17.07. 19:00 - 20:00

Werkstatt-Radio

Afrika, Exkursionen an den Rändern des Weltsystems
[weiter]

    18.07. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

Panoptikum Bildung: „First Generation Students“
[weiter]

    18.07. 19:00 - 20:00

c/o

Hate Speech, Aggression und Intimität [c/o Künstlerhaus Radioworkshop]
[weiter]

    18.07. 22:00 - 00:00

KAPUTT FM

Der Waldgang
[weiter]

    19.07. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: Kefallonia (Wh.)
[weiter]

    19.07. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 2 - Wdh.
[weiter]

    20.07. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Resonatorgitarren und Kontrabass: The Ghost And The Machine
[weiter]

    21.07. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

Live im Studio ist Mag. Holger Hütter (Programmänderung aus aktuellem Anlass)
[weiter]

    22.07. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt von Judendorf-Straßengel (Leitung: Stefan Schmied)
[weiter]

    22.07. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Sind flügge geworden: Birds Against Hurricanes
[weiter]

    23.07. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: Liebe, Sex und Zärtlichkeiten
[weiter]

Aktuelle Kommentare