VON UNTEN

Andritz AG "Schandfleck des Jahres" / Fehlende Gedenktafel macht Mahnmal obsolet/ VON UNTEN Kulturtipps

Sendung am 27.02.2014 17:00 bis 17:30
K P

Nachrichten/Info

Im Amazonas zerstört der Belo Monte Staudamm große Flächen an Regenwald und die Lebensgrundlage für tausende Menschen. Und auch in Laos werden mit dem Staudammprojekt Xayabur tausenden Menschen vertrieben und die Umwelt zerstört. Beide Bauten werden von der Andritz AG beliefert. Das hat der Firma gerade den Negativ-Preis "Schandfleck des Jahres 2013" eingebracht.
Die Andritz AG sieht sich im Recht. Sie seien ja nur Auftragnehmer und hätten keinen Einfluss auf die Staudammprojekte selber. VON UNTEN geht den Machenschaften von Andritz auf den Grund. Außerdem sehen wir uns  die Proteste und Gegenstimmen an, die sich weltweit gegen die Andritz richten.


Ein Denkmal am Bahnhofsplatz in Graz soll an den Widerstand gegen den Faschismus im Februar 1934 erinnern. Seit dem Umbau des Bahnhofs fehlt aber ein sehr wichtiges Teil, nämlich eine Gedenktafel, die das Kunstwerk erst als Mahnmal ausweist. Warum in Graz  Straßen nach Nazi-Literaten und nach Mitglieder der Reichskulturkammer des dritten Reiches benannt werden, aber Menschen die für Freiheit und Demokratie kämpfen einfach ausgeblendet werden, hört ihr bei VON UNTEN


Außerdem gibt es wie jeden Donnerstag die VON UNTEN Kulturtipps mit Filmtipp!

 

Folgt VON UNTEN auf Twitter: www.twitter.com/von_unten

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
21:00  

Café Manchester

22:00

Headroom

Für den Raum zwischen den Ohren

23:00  

Dark Metal Asylum

00:00  

Democracy Now!

Programmhinweise
    02.12. 23:00 - 00:00

Dark Metal Asylum

DAAARK
[weiter]

    03.12. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2020-12-02 Wednesday
[weiter]

    03.12. 01:00 - 02:00

Dark Metal Asylum

daark
[weiter]

    03.12. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

Welt-AIDS-Tag: Wir haben Mittel, um uns zu schützen | Wir werden so oft stumm gehalten: Bewusstseinsbildung zu sexueller Gewalt
[weiter]

    03.12. 10:00 - 11:00

experiment.

Inner Transition
[weiter]

    03.12. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #45 - Das Tor zum Lärm
[weiter]

    03.12. 12:05 - 12:35

VON UNTEN

Welt-AIDS-Tag: Wir haben Mittel, um uns zu schützen | Wir werden so oft stumm gehalten: Bewusstseinsbildung zu sexueller Gewalt
[weiter]

    03.12. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Coffee with Comrades #99 “Outward, Not Upward”
[weiter]

    03.12. 17:30 - 18:00

Aufdrehen gegen Gewalt

(Wie) Worte wirken - Die Macht der Sprache beim Thema Flucht
[weiter]

    04.12. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

17 Millionen Nerze wegen Corona in Dänemark getötet
[weiter]

    04.12. 09:00 - 09:30

Aufdrehen gegen Gewalt

Stimmen der Straße: Wer? Wie? Was?
[weiter]

    04.12. 10:00 - 11:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Antisexismus_reloaded - 16 Tage gegen Gewalt an Frauen*Lesben*Inter*Trans*
[weiter]

    04.12. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Die Bäckerei Radio November 2020 (Wh.)
[weiter]

    04.12. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #45 - Das Tor zum Lärm
[weiter]

    04.12. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 817: Water Saus by Lili Huston-Herterich & Ash Kilmartin.
[weiter]

    04.12. 15:00 - 16:00

Anarchistisches Radio

Gewalt in Beziehungen, Toxische Beziehungen & Beziehungen im Patriarchat
[weiter]

    04.12. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Baustopp jetzt?
[weiter]

    05.12. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait der Sängerin AnneMarie Höller
[weiter]

    05.12. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #45 - Das Tor zum Lärm
[weiter]

    05.12. 14:00 - 15:00

Grazer Soundscapes

Klänge, Krach und Kunst. Spaziergänge im Floßlend
[weiter]

Aktuelle Kommentare