VON UNTEN

Unmenschliche Behandlung von Henry E. durch die Polizei / Bedingungsloses Grundeinkommen für alle?

Sendung am 09.01.2014 12:00 bis 12:30
K P

Nachrichten/Info

Weil er im Zuge einer Festnahme von der Grazer Polizei nicht korrekt behandelt worden ist, hat ein Asylwerber aus Nigeria eine Maßnahmebeschwerde beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) eingebracht

Der 33-jährige Verkäufer Henry E. der Grazer Straßenzeitung "Megaphon" ist im Juni am Hauptbahnhof festgenommen worden, weil er in sein Herkunfstland abgeschoben werden sollte. Auf der Polizeiinspektion kam es dann zu einer Leibesvisitation. Dass er dabei sogar die Unterwäsche ausziehen musste, ist Teil der Beschwerde, ging es doch um eine fremdenpolizeiliche Angelegenheit und keineswegs um Drogen. Wir haben mit Henry E. und seinem Anwalt gesprochen

Außerdem informieren wir über das bedingungslose Grundeinkommen. Das bedingungslose Grundeinkommen, kurz BGE, ist bei den Mächtigen umstritten. Weil es Zeit für Menschen freisetzt. Zeit, um sich Gedanken über das Woher und Wohin zu machen. Sylvia hat sich für VON UNTEN mit Frau Gilsa Hausegger von der Europäischen Bürgerinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen unterhalten.

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
21:00  

Pythagoras oder die feste Winkelsumme des Lebens

22:00

fixe

Satire zwischen Genie und Peinlichkeit

00:00  

raumfest

01:00  

KAPUTT FM

Programmhinweise
    30.11. 01:00 - 03:00

KAPUTT FM

fixiert (wh)
[weiter]

    30.11. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines (broadcast affiliate version) - Nov. 25, 2020
[weiter]

    30.11. 08:00 - 09:00

Pflegestützpunkt 2.0

WH: Intensivpflege bei covid-19-Erkrankten
[weiter]

    30.11. 09:00 - 09:30

Schulradiotag 2020

Eröffnung des Schulradiotages 2020
[weiter]

    30.11. 09:30 - 10:00

Schulradiotag 2020

Geschichten aus der Quarantäne und rund um Corona [FB-Klasse in Wien, 14. OVS Zennerstraße]
[weiter]

    30.11. 10:00 - 10:30

Schulradiotag 2020

Das Corona-Tagebuch der MS Weißenbach an der Enns
[weiter]

    30.11. 10:30 - 11:00

Schulradiotag 2020

Kennenlerntage 1c NMS Kirchdorf
[weiter]

    30.11. 11:00 - 11:30

Schulradiotag 2020

Hör mal, so klingen unsere Lieblingsorte [Volksschule Triester, Graz]
[weiter]

    30.11. 11:30 - 12:00

Schulradiotag 2020

Reise um die Welt in einer Radiosendung: Paris [1b Bachmann Gymnasium / NMS St. Ursula]
[weiter]

    30.11. 12:00 - 12:30

Schulradiotag 2020

Wie schlimm sind die Schlimmen? Und sind die Braven wirklich brav?
[weiter]

    30.11. 12:30 - 13:00

Schulradiotag 2020

Online-Lernen, Cannabis legalisieren?, Ban Tschik & Alkwerbung? - Magazin der HTL Leonding
[weiter]

    30.11. 13:00 - 13:30

Schulradiotag 2020

Ein Leben auf der Flucht. Jugendliche erzählen. [Freirad]
[weiter]

    30.11. 13:30 - 14:00

Schulradiotag 2020

Wenn der Zeitvertreib zur Leidenschaft wird... [BHAK/BHAS Hollabrunn]
[weiter]

    30.11. 14:00 - 14:30

Schulradiotag 2020

Das Roma-Mädchen aus Oberpullendorf – ein Blick zurück und nach vor [BG/BRG/BORG Oberpullendorf]
[weiter]

    30.11. 14:30 - 15:00

Schulradiotag 2020

Radio FMS - Das Radioprojekt an der Freien Montessori Schule
[weiter]

    30.11. 15:00 - 15:30

Schulradiotag 2020

So klingt unser Schulalltag – Die Mosaik.Schule geht Töne fangen [Mosaik Schule Katsdorf]
[weiter]

    30.11. 15:30 - 16:00

Schulradiotag 2020

Quarantäne und Schulalltag
[weiter]

    30.11. 16:00 - 16:30

Schulradiotag 2020

Die Qual der Wahl. Wie wir Entscheidungen treffen.
[weiter]

    30.11. 16:30 - 17:00

Schulradiotag 2020

Die Abschluß-Sendung des Schulradiostages aus dem Hauptstadtstudio...
[weiter]

    30.11. 17:00 - 18:00

VON UNTEN im Gespräch

F*Streik Graz: Wir können jeden Tag streiken!
[weiter]

Aktuelle Kommentare