VON UNTEN

WH:EU und Westbalkan: Wem nützt die Annäherung | Erzwungenes Erinnern? Kriegsverbrecher in EX-YU | Styria stellt slo Zeitung ein

Sendung am 22.05.2014 12:00 bis 12:30
K P

Nachrichten/Info

Wiederholung der Sendung vom Dienstag:

Meldung: Refugees starten March for Freedom. Mehr Infos auf: http://freedomnotfrontex.noblogs.org/


Wir sind mitten in unserer EU-Schwerpunktwoche, wo wir heute einen nochmaligen Schwerpunkt auf den Balkan bzw. Länder des ehemaligen Jugoslowiens legen.

Dazu hören wir zwei Beiträge mit dem Leiter für Südosteuropa Studien in Graz, Florian Bieber. Er erzählt uns einerseits warum die EU an einer Annäherung der Länder des Westbalkans interessiert ist. Und warum Viele dort trotz einiger fragwürdiger Aspekte dennoch die Nähe der EU positiv sehen.
Der zweite Beitrag setzt sich mit der Frage der Aufarbeitung von Kriegsverbrechen in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens auseinander. Wir hören welche Fortschritte die EU-Annäherung tatsächlich gebracht hat und wie es sich verhält mit dem erzwungenen Erinnern.

Außerdem zu hören: Vedran Džihić darüber warum die Styria die größte Tageszeitung in Slowenien, Žurnal, eingestellt hat. Der Styria Konzern hat sich damit gegen journalistische Interessen gestellt - zugunsten rein wirtschaftlicher Überlegungen.


Aktivismusnews:

Unsere Solidarität gegen ihre Repression! Nach den Angriffen auf die antifachistische Demo vergangenes Wochenende ruft auch in Graz ein Bündnis zu Solidaritätsaktionen: Am Donnerstag, 22. Mai, 16 Uhr, KF-Uni Hauptgelände, Stadtpark, Jakominiplatz. Bitte kommt zahlreich!

Die Veranstaltung wird von mehreren Gruppen organisiert. Wenn du/deine Gruppe sich an der Planung/am Aufruf beteiligen möchte(st), bitte einfach ein Mail an funkegraz@gmail.com schreiben.
--------------------------------------------------

Der Verein Südwind ruft auf:
„Nosso Jogo“ – Unser Spiel!  Wir fordern bindende Menschenrechtsstandards bei sportlichen Großevents.
Die sportlichen Regeln der Fairness sollten nicht nur innerhalb der Austragungsstätten gelten, sie sollten auch im Vorfeld und Umfeld der Spielorte eine Selbstverständlichkeit sein. Die Bilanz soll nicht nur für VeranstalterInnen, SportlerInnen und beteiligte Firmen positiv ausfallen,  sondern auch für die jeweilige Landesbevölkerung und für alle an den  Produktionsketten Beteiligten.
Die jüngsten Demonstrationen und massiven Widerstände gegen die FIFA-WM in Brasilien zeigen die Dringlichkeit eben von der Einhaltung von Menschenrechten und ArbeiterInnenrechten.
Internationale Wettkämpfe dürfen keine Plattform bleiben für  Zwangsumsiedlungen, Ausbeutung, Diskriminierung und Gewalt.
Urgent Action: Unsere Solidarität ist wichtig! Hier & Jetzt!
Fordern wir FIFA, das Olympische Comité, die brasilianischen Regierung,  ÖOC und ÖFB gemeinsam auf, für bindende Menschenrechtsstandards bei sportlichen Großevents einzutreten!
Hintergrundinformationen finden Sie hier: www.suedwind-agentur.at
---------------------------------------------------------
!!! Crossroads Festival 2014 - Festival für Dokumentarfilm und Diskurs
heute, 21. Mai bis Sonntag, 1. Juni
Radio Helsinki ist als KooperationspartnerIn mit dabei und berichtet über das Festival.
Die diesjährigen Themenschwerpunkte:
- Brennpunkte der sozial-ökologischen Krise (22.-27.5.)
- Gutes Leben ohne Wachstum (22.5.)
- Zukunftsfähige Landwirtschaft & Ernährungssouveränität (23.-25.5.)
- Krieg und Verweigerung (28.5.)
- Migrant*innen & Asylpolitik in Europa (29.5.)
- Mensch-Tier-Beziehungen (30.-31.5.
Radio Helsinki ist als KooperationspartnerIn mit dabei und berichtet über das Festival.
http://crossroads-festival.org/
------------------------------------------------------------

Speziell Werbung machen wollen  wir für den Crossroads Film Growing Cities, das ist die Österreich Premiere.
Samstag, 24. Mai, 18 Uhr 15, 93 Minuten, Englisch

mit einem
+ Gespräch mit David Steinwender von Transition Graz, und Grazer Gemeinschaftsgärten, Brigitte Schöpf vom Niesenbergergarten u.Bernhard Lugger vom Attemsgarten und dem Riesparadies.
danach ist um
20:15 Gemeinsames Abendessen, das gerne etwas länger dauern darf!
---------------------------------------------------------

Stoppen wir den Mißbrauch der Marktmacht! Für faire Arbeitsbedingungen und Einkaufspraktiken in der Lieferkette!
Die österreichischen Weltläden - Fachgeschäfte für Fairen Handel – begehen bis zum 24. Mai  mit der Kampagne MENSCH.MACHT.HANDEL.FAIR. den Weltladentag.
Die aktuelle Petition für gerechteren Handel, die sich an die EU-Parlaments-KandidatInnen richtet, könnt ihr noch einige Tage unterzeichnen!
Den Link findet ihr auf unserer Website.
http://www.weltladen.at/de/neuigkeiten.html#x536b52323940246391577

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
15:00  

Szenenwechsel

16:00

Anarchistisches Radio

Geschichten aus dem Arbeitsalltag und Musik - Sendung vom 14.7.2019

17:00  

Singing Birds

18:00  

Fratls Forum

Programmhinweise
    18.07. 19:00 - 20:00

c/o

Hate Speech, Aggression und Intimität [c/o Künstlerhaus Radioworkshop]
[weiter]

    18.07. 22:00 - 00:00

KAPUTT FM

Der Waldgang
[weiter]

    19.07. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: Kefallonia (Wh.)
[weiter]

    19.07. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 2 - Wdh.
[weiter]

    19.07. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 746: #poemontrial_next phase (radioart106)
[weiter]

    19.07. 17:30 - 18:00

morgen

Wie viel grün braucht eine Stadt? (Wdh.)
[weiter]

    20.07. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Resonatorgitarren und Kontrabass: The Ghost And The Machine
[weiter]

    20.07. 15:30 - 16:00

radio%attac

WH: 849. Sendung von radio%attac
[weiter]

    20.07. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

„My body, my rules!“ – Frauen*fußball, Feminismus und der Vatikan
[weiter]

    21.07. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

Live im Studio ist Mag. Holger Hütter (Programmänderung aus aktuellem Anlass)
[weiter]

    22.07. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

70. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Schreibwerkstatt von Judendorf-Straßengel (Leitung: Stefan Schmied)
[weiter]

    22.07. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 464
[weiter]

    22.07. 11:00 - 12:00

c/o

Freedom of Speech, Repression by Regulations. [c/o Civil Radio, Budapest]
[weiter]

    22.07. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Sind flügge geworden: Birds Against Hurricanes
[weiter]

    23.07. 09:30 - 10:00

morgen

Wie viel grün braucht eine Stadt? (Wdh.)
[weiter]

    23.07. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: Liebe, Sex und Zärtlichkeiten
[weiter]

Aktuelle Kommentare