VON UNTEN

WH: Fair und Sensibel: Für eine Polizei ohne Rassismus | Diskriminierung im Alter | Aktivismusnews

Sendung am 26.06.2014 12:00 bis 12:30
K P

Nachrichten/Info

Wiederholung der Sendung vom Mittwoch

# Meldungen

Polizist*innen nehmen bei Demo Kamera weg - Zweiter Prozesstag der Maßnahmenbeschwerde

Am Dienstag war der zweite Prozesstag der Maßnahmenbeschwerde eines antifaschistischen Demonstranten gegen die Grazer Polizei. Der Demonstrant meint, ihm wäre die Kamera bei der Demonstration gegen den rechtsextremen Grazer Akademikerball weggenommen worden - die Polizei hätte Videos gelöscht. Nun ist ein Datenforensiker zu Wort gekommen, der die Version des Demonstranten bestätigt. Kathi von recht kritisch hat den Prozess beobachtet und gibt die Aussagen des Datenforensikers Uwe Sailer wieder:

UVS KAMERA FORENSIKER

Der Datenforensiker Uwe Sailer untermauert also die Aussage des Demonstranten, die Polizei hätte ihm die Kamera weggenommen. Das Landesverwaltungsgericht hat sogar auf einen zweiten Forensiker verzichtet, was darauf hindeutet, dass die Aussagen des ersten schon Aussagekräftig genug gewesen sind. Das Landesverwaltungsgericht hat nun alle Zeug*innen befragt und wird das Urteil schriftlich ausgeben - wann, kann heute noch nicht gesagt werden. Wie das Urteil auch lauten wird - Filmen auf Demonstrationen ist definitiv erlaubt. Doch vielleicht wird man sich in Zukunft dabei auch auf ein Urteil aus Graz berufen können.
Kathi von recht.kritisch erklärt uns warum es wichtig ist Maßnahmenbeschwerden gegen die Polizei einzureichen:

UVS KAMERA_WARUM MAẞNHAMENBESCHWERDE

Also, wer Zwangsmaßnahmen durch die Polizei erfährt, sollte sich überlegen eine Maßnahmenbeschwerde einzureichen. Die VON UNTEN Redaktion kennt Leute, die euch dabei unterstützen können. Schreibt uns einfach auf vonunten@helsinki.at oder ruft uns an unter 0316 830880.


Graz erinnert sich. Am Freitag nächste Woche, das ist der 4. Juli, werden in Graz wieder Stolpersteine verlegt. Die Steine aus Messing, die auf Grazer Gehsteigen und Straßen in den Asphalt eingelassen werden, erinnern an Menschen aus Graz die von den Nazis vertrieben oder getötet wurden. Neun solcher Stolpersteine gibt es schon, dreizehn weitere kommen jetzt dazu. Daniela Grabe, vom Verein für Gedenkkultur in Graz, darüber warum Gedenken im öffentlichen Raum so wichtig ist:

O-TON: GRABE STOLPERSTEINE

Die Stolpersteiene, die bald neu verlegt werden, erinnern vor allem an jüdische Opfer des Nationalsozialismus, aber auch an Widerstandskänmpfer, Zeug*innen Jehovas, ein sogenanntes "Euthanasie"-Opfer und eine Person die auf Grund ihrer Sexualität umgebracht wurde. Die Stolpersteinverlegung beginnt am Freitag, den 4. Juli, um 15:30 Uhr am Mariahilferplatz.


 

# Der Umgang der österreichischen Polizei mit Menschen mit Migrationshintergrund hat in der Vergangenheit immer wieder für Empörung gesorgt. Was das Ganze noch schlimmer macht: rassistische Ausschreitungen haben für die betroffenen Polizist*innen oft kaum oder keine Konsequenzen. Der Verein "Fair und Sensibel" möchte zu respektvollen Begegnungen zwischen der Polizei und Menschen mit Migrationshintergrund beitragen.

 

# Wir alle werden älter - jeden Tag ein wenig mehr. Doch was bedeutet Älterwerden auf der sozialen Ebene? Der Ausdruck Altersdiskriminierung bezeichnet eine soziale und ökonomische Benachteiligung von Personen aufgrund ihres Lebensalters. Sprechen wir beim Thema Altersdiskriminierung von einem großen gesellschaftlichen Problem? Antworten drauf heute bei VON UNTEN.

 

# Aktivismusnews

!!!Die  Plattform 25 ruft auf!
*SPAREN AUF STEIRISCH - PROTEST GEGEN DAS NEUE BEHINDERTENGESETZ *
*Zeit: Freitag, 27.06.2014, 13.00 bis ca. 14.30 Uhr*
*Ort: vor dem Landhaus, Herrengasse 16*
Das neue Behindertengesetz verstößt gegen die UN-Behindertenrechtskonvention. Sie wird langfristig auch erhebliche Mehrkosten bei der Mindestsicherung verursachen.
 
Um gegen diese menschenrechtswidrige und kurzsichtige Politik zu protestieren, veranstalten wir diese aktionistische Protestaktion.
Soziallandesrat Schrittwieser bringt seinen scharf kritisierten Erstentwurf für eine Novelle zum Behindertengesetz nur wenig verändert in den Landtag ein, wo die Novelle schon am 1.Juli (!) beschlossen werden soll.
Kernpunkt der Kritik bleiben die massiven Einschnitte in der beruflichen Eingliederung von Menschen mit
Behinderung. besonders gravierend sind dabei die Streichung des Lohnkostenzuschusses und der Rückzug des Landes aus der integrativen Lehrlingsausbildung.
Damit wird die bestehende Diskriminierung von Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt weiter verschärft - ein klarer Verstoß gegen die UN-Behindertenrechtskonvention.

DEMO gegen Mülldeponie in Thal bei Graz!
Morgen Donnerstag um 9:00 Uhr früh gibts eine Demo am Hauptplatz. Treffpunkt ist neben der Weikharduhr. 
Hinter der Demo steht eine überparteiliche Bürgerinitiative. Sie will die geplante Mülldeponie in Thal und die täglich 100 LKWs über den Steinberg verhindern.
Also morgen Donnerstag um 9:00 Uhr früh am Hauptplatz - Demo gegen die Mülldeponie in Thal.

Blanke Ärsche gegen Feinstaub!
Treffpunkt am 27. Juni um 16:30 Uhr am Südtirolerplatz; Naked Bike Ride Graz, also diesmal gerne nackt!
Die Grazer Critical Mass lässt sich natürlich weiterhin nicht vereinnahmen und bleibt bunt, führungslos und autonom!

Heute Abend, am Mittwoch, veranstaltet recht.kritisch einen Filmabend. Gezeigt wird der Film "Gipfelstürmer - Die blutigen Tage von Genua", wo es um die Polizeibrutalität bem G8 Gipfeltreffen 2001 in Genua geht. Damals wurde ein Demonstrant von der Polizei getötet. Wir sind auf jeden Fall dabei und zwar um 19.00 im HS 06.03 in der Vorklinik der Uni Graz.

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
01:00  

Radio Rinia

03:00

Musikpool

06:00  

canzoni italiane

06:30  

SportLeit

Programmhinweise
    24.05. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutz bei den Grünen
[weiter]

    24.05. 09:00 - 10:00

bum bum tschack

EsRAP goes Helsinki Fest
[weiter]

    24.05. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    24.05. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 738: This is a mistake! by Wiener Radia Kollektiv for Radio Orange 94.0
[weiter]

    24.05. 17:30 - 18:00

morgen

(Wdh.) Cityskating Graz - live dabei
[weiter]

    24.05. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.März 2019
[weiter]

    25.05. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nicht nur süß: Der Dream Pop von Crush
[weiter]

    25.05. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Hat der private Garten auch eine politische Dimension?
[weiter]

    25.05. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Gebrauchsanweisung Demokratie
[weiter]

    27.05. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

68. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Rahel MAYFELD, Norbert K
[weiter]

    27.05. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 460
[weiter]

    27.05. 08:00 - 09:00

Café Willnauer

Omar Khir Alanam: Dichtung und Klarheit
[weiter]

    27.05. 11:00 - 12:00

c/o

Avignon - Eine vielfältige Stadt im Herzen der Provence [c/o Andrea Baldauf]
[weiter]

    27.05. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Haut les filles!
[weiter]

    27.05. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: The Great American Purge
[weiter]

    27.05. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Griff nach den Sternen: Ursula Reicher & The Void-Quintet
[weiter]

    28.05. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Cityskating Graz - Live dabei
[weiter]

    28.05. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: genderfrequenz starts Revolution
[weiter]

    28.05. 14:00 - 15:00

Probebühne

NON MUSIC pt2
[weiter]

    28.05. 18:00 - 19:00

7 shades of Grauko

Hexe reloaded
[weiter]

Aktuelle Kommentare