Querbeet

Querbeet mit Gösta Neuwirth

Sendung am 30.09.2015 11:00 bis 12:00
K J K

Musiksendung

In meiner heutigen Sendung werde ich mit dem Musikwissenschaftler und Komponisten Gösta Neuwirth u.a. über die

Grazer Aufführung der Oper "Der ferne Klang" von Franz Schreker sprechen. Neuwirth, der lange Zeit in Graz am elektronischen

Institut unterrichtete,  begann seine kompositorische Laufbahn 1956 in Wien als Schüler von Karl Schiske.

Gleichzeitig studierte er Musikwissenschaft und begann mit ersten Arbeiten über Franz Schreker, über den er dann

1959, also mit 22 Jahren, ein erstes Buch veröffentlichte. 2 Jahre später verweigerte ihm sein Ordinarius Erich Schenk die

Doktorandenbestätigung mit der Begründung, dass man bei ihm nicht "über einen jüdischen Komponisten dissertieren und

Juden zitieren könne". Gösta Neuwirth, der die Arbeit über Schreker" aber unbedingt fortsetzen wollte, ging daraufhin zum Studium

nach Berlin und begann von vorne. Sein Buch über die Harrmonik in der Oper "Der ferne Klang" und sein unermüdlicher

Einsatz für Franz Schreker (1879 - 1934), der vor der Zeit des Nationalsozialismus der am häufigsten aufgeführte Opernkomponist

war, führte im Laufe der Jahre zu einer Schreker-Renaissance, unter anderem auch in Graz, als das Musikprotokoll des

"steirischen herbst" 1976 eine Franz-Schreker-Retrospektive ( so wie u.a. auch eine Gösta-Neuwirth -Personale) brachte.

Heute erklingen Schrekers Opern in allen grossen europäischen Opernhäusern und seine unverwechselbare Musik 

begeistert das Publikum wie einst vor der Zeit der Nationalsozialisten.

 

Klassik - Jazz - Pop, sowie Kulturtipps

"Querbeet" durch den musikalischen "Giftschrank von alt bis neu. Dazwischen eingebaut Kulturtipps und manchmal auch Gäste.

 

Vilja Neuwirth
Email: vilja.neuwirth@aon.at

Programm derzeit
06:30  

Unerhört - Radio ohne Barrieren

07:30

Ankünderin

WH: EsRAP goes Helsinki Fest

08:30  

Karamba am Morgen

10:00  

HELGA MARIA lang - life line...

Programmhinweise
    22.05. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet mit Interview zum Hochschullehrgang "Musik aus aller Welt" an der KIrchlich Pädagogischen Hochschule in Graz
[weiter]

    22.05. 12:00 - 13:00

Ankünderin

WH: EsRAP goes Helsinki Fest
[weiter]

    22.05. 14:00 - 15:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.03.2019
[weiter]

    22.05. 15:00 - 15:30

radio%attac

841. radio%attac – Sendung, 20. 05. 2019
[weiter]

    22.05. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    22.05. 19:00 - 20:00

Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten

WH: „Neuer Antisemitismus?“ Buchpräsentation von Doron Rabinovici
[weiter]

    22.05. 20:00 - 21:00

Toningenieursforum

'Blues mit Nils' im Toningenieursforum
[weiter]

    23.05. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„Bildet euch, denn wir brauchen all eure Klugheit“
[weiter]

    23.05. 19:00 - 20:00

c/o

Die Hände meiner Mutter [c/o Schreibwerkstatt Judendorf]
[weiter]

    24.05. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutz bei den Grünen
[weiter]

    24.05. 09:00 - 10:00

bum bum tschack

EsRAP goes Helsinki Fest
[weiter]

    24.05. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    24.05. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.März 2019
[weiter]

    25.05. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nicht nur süß: Der Dream Pop von Crush
[weiter]

    25.05. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Hat der private Garten auch eine politische Dimension?
[weiter]

    27.05. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

68. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Rahel MAYFELD, Norbert K
[weiter]

    27.05. 08:00 - 09:00

Café Willnauer

Omar Khir Alanam: Dichtung und Klarheit
[weiter]

    27.05. 11:00 - 12:00

c/o

Avignon - Eine vielfältige Stadt im Herzen der Provence [c/o Andrea Baldauf]
[weiter]

    27.05. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Griff nach den Sternen: Ursula Reicher & The Void-Quintet
[weiter]

    28.05. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: genderfrequenz starts Revolution
[weiter]

Aktuelle Kommentare