VON UNTEN

Flüchtlingspolitik braucht einen Wandel | Nachschau TTIP-Aktionstag | agit.DOC-Film "Night Will Fall" | Kulturnews

Sendung am 22.04.2015 17:00 bis 18:00
K P

Nachrichten/Info

#Am Samstag, 18.April, fand der globale Aktionstag gegen TTIP & Co statt. Auch in Graz gab es den ganzen Tag über Aktionen sowie eine vom Aktionsbündnis Graz organisierte Demonstration. Silvia war für VON UNTEN auf der Straße dabei und hat einige Stimmen eingefangen. Auf der Demo waren u.a. auch rechte/rechtsextreme Personen zu sehen. VON UNTEN sprach mit dem Presseverantwortlichen des Aktionsbündnisses darüber, wie auf der Demo damit umgegangen wurde und welche Konsequenzen das Bündnis daraus zieht.

 

#Die Flüchtlingskatastrophen haben in den letzten Tagen die Medien beherrscht. Das bringt natürlich einige Konsequenzen mit sich. Konsequenzen, die nun die Innen- und Außenminister*innen der EU am Montag in Brüssel diskutiert haben. Erste Beschlüsse besagen, dass die Seenotrettungsmission vor der italienischen Küste mit mehr Geld unterstützt werden soll. Vorbild soll der Anti-Piraterie-Einsatz vor Somalia sein. Die Komission möchte gezielt versuchen, die Schlepper zu zerstören. Schlepper haben laut den Minister*innen die Schiffe organisiert, die in den letzten beiden Tagen mehr als eintausend Menschen das Leben gekostet haben. Die Ereignisse hätten gezeigt, dass Handlungsbedarf bestehe. Es müsse zudem besondere Hilfe für die Staaten geben, aus denen geflüchtet wird.
Die Hilfsorganisationen sehen die Beschlüsse bezüglich der Flüchtlingspolitik kritisch. Ein Beitrag von Hauke van Göns mit Stimmen von medico international, Brot für die Welt und Pro Asyl.

 

#Im Rahmen der agit.DOC-Filmreihe im Forum Stadtpark wurde vor zwei Wochen der Dokumentarfilm "Night Will Fall" von Andre Singer gezeigt. Am 15. April 1945 befreiten britische Truppen das Konzentrationslager Bergen-Belsen. Ein Kamerateam machte Bilder und sammelte damit Beweise für die Verbrechen des NS-Regimes. Der Londoner Produzent Sidney Bernstein plante aus diesem Material sowie weiteren Aufnahmen der Alliierten einen Film zusammenzustellen, der die Größenordnung der NS-Vernichtungspolitik belegen und so den Kampf gegen Deutschland auch psychologisch unterstützen sollte. Alfred Hitchcock wurde gebeten, den Film zu montieren. Doch nach dem Ende des Krieges änderte sich die Politik der Besatzungsmächte: Statt die Deutschen mit ihrer Schuld zu konfrontieren, galt es angesichts der Anforderungen des Wiederaufbaus, neue Zuversicht zu verbreiten. Die authentischen Szenen unsagbaren Grauens wurden den Archiven übergeben. Night Will Fall rekonstruiert die Geschichte des unvollendeten Films, der über Jahrzehnte als „missing Hitchcock“ gehandelt wurde.

Im Anschluss an den Film gab es ein Publikumsgespräch mit dem über Skype zugeschalteten Regisseur. Irene war für VON UNTEN dabei. Ausserdem hört ihr einen Kommentar von Tina zum Thema.

 

#Wie jeden zweiten Mittwoch präsentiert euch heute Irene ausgewählte Kulturtipps.

 


 

 

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
00:00  

Democracy Now!

01:00

Radio Rinia

Informationen & Musik in albanischer Sprache

06:00  

canzoni italiane

07:30  

#Stimmlagen

Programmhinweise
    07.08. 07:30 - 08:00

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: "Das Krisenmanagement lässt außerparlamentarische und oppositionelle Stimmen verstummen"
[weiter]

    07.08. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Die Farm To Fork Initiative der EU-Kommission
[weiter]

    07.08. 11:00 - 12:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

Was Sie über Pflege wissen sollten und nie wissen wollten
[weiter]

    07.08. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #28 - Hungrige Vogeljungen
[weiter]

    07.08. 12:05 - 12:35

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: "Das Krisenmanagement lässt außerparlamentarische und oppositionelle Stimmen verstummen"
[weiter]

    07.08. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 800: KIN (Usmaradio)
[weiter]

    07.08. 15:00 - 16:00

Blind Date

Zeit zum Spielen (WH)
[weiter]

    07.08. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

"Sprung durch den brennenden Reifen"
[weiter]

    07.08. 20:00 - 21:00

Literare e Musica

Anna Maria Bartens "Die Wortspielerin"
[weiter]

    08.08. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Erinnerungen an Franz Innerhofer (1944-2002)
[weiter]

    08.08. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #28 - Hungrige Vogeljungen
[weiter]

    08.08. 22:00 - 01:30

Club Station

Progressive Trance vs. Techno vs. Hands Up
[weiter]

    09.08. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #28 - Hungrige Vogeljungen
[weiter]

    09.08. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: Black Feminism – Schwarze Feminismen
[weiter]

    09.08. 18:00 - 19:00

Gen Z | Nach Y kommt Z

Der Tik Tok Trend (EP25)
[weiter]

    10.08. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines (broadcast affiliate version) - Aug. 5, 2020
[weiter]

    10.08. 10:00 - 11:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

WH: Was Sie über Pflege wissen sollten und nie wissen wollten
[weiter]

    10.08. 17:00 - 18:00

VON UNTEN im Gespräch

„Die Migrant*innen suchen den Reichtum, den wir ihnen gestohlen haben“
[weiter]

    10.08. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Verbindet Lyrik mit Gesellschaftskritik: Uroš Prah
[weiter]

    11.08. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: „Die Migrant*innen suchen den Reichtum, den wir ihnen gestohlen haben“
[weiter]

Aktuelle Kommentare