VON UNTEN

WH: Sexarbeit: Am wichtigsten ist Selbstbestimmung

Sendung am 11.08.2016 07:30 bis 08:00
K P

Nachrichten/Info

Während die Von Unten-Redaktion eine Sommerpause einlegt, erwartet euch Sommerpausen-Spezialprogramm:

Im VON UNTEN Nachrichtenmagazin hört ihr Beiträge der Sendereihe "Sex/Arbeit/Lust/Illusionen VER/KAUFEN - Vom Arbeitsalltag in den Lustwerkstätten" von Radio Orange Wien.
Hier kommen Sexarbeiter*innen selbst zu Wort. Aber auch Beschäftigte der Sexindustrie, Wissenschaftler*innen, Mitarbeiter*innen von NGO's, Aktivist*innen der Sexarbeiter*innenbewegungen, Kund*innen und Betreiber*innen werden Fragen beantworten und neue Perspektiven eröffnen.

Heute hört ihr: Am wichtigsten ist Selbstbestimmung – Studiogespräch mit Christine Nagl (Sendung vom 14.3.2016)

Seit Jahren kämpft Christine Nagl als Aktivistin für Rechte von Sexarbeiter*innen in Österreich. Unter anderem ist sie beim Forum sexworker.at tätig und hat in Salzburg die Beratungsstelle PiA aufgebaut. Sie berichtet von Vorurteilen, behördlicher Willkür und absurden Gesetzen. Aber sie weiss auch, wie die derzeitige Situation von Sexarbeiter*innen grundlegend zu verbessern wäre: Zuallererst muss ihnen selbst Geltung und Gehör gegeben werden.

Projekt-Website: http://lustwerkstatt.at

 

Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki

Mi: 17:00-18:00 Uhr Aktuelle Beiträge der VON UNTEN Redaktion.

Wiederholungen:
Do: 07:30-08:00 Uhr und 12:00-13:00 Uhr VON UNTEN Wiederholung vom Vortag.

Die VON UNTEN Beiträge zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
21:00  

Pythagoras oder die feste Winkelsumme des Lebens

22:00

fixe

Satire zwischen Genie und Peinlichkeit

00:00  

raumfest

01:00  

KAPUTT FM

Programmhinweise
    10.08. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines (broadcast affiliate version) - Aug. 5, 2020
[weiter]

    10.08. 10:00 - 11:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

WH: Was Sie über Pflege wissen sollten und nie wissen wollten
[weiter]

    10.08. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Global Network of Women Peacebuilders (GNWP)
[weiter]

    10.08. 17:00 - 18:00

VON UNTEN im Gespräch

„Die Migrant*innen suchen den Reichtum, den wir ihnen gestohlen haben“
[weiter]

    10.08. 19:00 - 19:30

Economic Update

The FED's Rigged Money Management
[weiter]

    10.08. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Verbindet Lyrik mit Gesellschaftskritik: Uroš Prah
[weiter]

    10.08. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Teletubbies
[weiter]

    11.08. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: „Die Migrant*innen suchen den Reichtum, den wir ihnen gestohlen haben“
[weiter]

    11.08. 12:05 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: „Die Migrant*innen suchen den Reichtum, den wir ihnen gestohlen haben“
[weiter]

    11.08. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

LISTEN TO THE FEMALE HITS: NOBUNTU – Frauen-Acapella aus Bulawayo (Zimbabwe) – CD Präsentation
[weiter]

    11.08. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#286
[weiter]

    11.08. 19:30 - 20:00

A year abroad

Auslandsdienst am Museum of Jewish Heritage und beim World Jewish Congress
[weiter]

    11.08. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

Wh. der 2. Sendung vom 1.4.2014, Thema: „Jugend“
[weiter]

    12.08. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

Psychische Gesundheit - kranke Gesellschaft? (Wiederholung der Sendung vom 22.05.2020)
[weiter]

    12.08. 17:00 - 17:30

VON UNTEN

Holocaust Gedenktag | Magna-Blockade | 8.März in Graz
[weiter]

    12.08. 19:00 - 20:00

Werkstatt-Radio

Corona Krise oder doch systematische Krise
[weiter]

    12.08. 21:00 - 22:00

Café Manchester

wiederholung. trotzdem geil
[weiter]

    13.08. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Holocaust Gedenktag | Magna-Blockade | 8.März in Graz
[weiter]

    13.08. 12:05 - 12:35

VON UNTEN

WH: Holocaust Gedenktag | Magna-Blockade | 8.März in Graz
[weiter]

    13.08. 17:00 - 17:30

#Stimmlagen

Sommerpause: Medien, Journalismus und Pressefreiheit in der Corona-Krise
[weiter]

Aktuelle Kommentare