c/o

Wohnen im LernKwa.tier - Mehrsprachigkeit und Basisbildung

Sendetermin 13.03.2017 11:00 bis 12:00
P W de en
Feature/Magazin

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Das LernKwa.tier in der Strauchergasse in Graz ist ein Ort an dem junge Menschen aus Afrika, Asien und Europa ihre Basisbildung bekommen. Sie lernen Deutsch als Zweitsprache, Englisch, Mathematik, Informations- und Kommunikationstechnologien. So auch Radio.

Zwei Monate haben wir Radio zum Sprachenlernen eingesetzt. Wir sind: Zweiundvierzig Jugendliche des "LernKwa.tiers" unterstützt von Abelina Holzer, Kristina Stocker und dem Team vom Kunstlabor Graz bei uniT und begleitet von Walther Moser von Radio Helsinki.

Sprachenlernen und Radio haben gemeinsam, je besser wir einander zuhören, desto intensiver werden die Gespräche, steigt das Vertrauen und wird das Lernen gefördert. Damit wir alle Sinne ansprechen haben wir gezeichnet, getanzt, wir haben Theater gespielt, Wort- Sprach- und Hörspiele gemacht und ganz klassisch auch Vokabelhefte geschrieben.

Die hörbaren Ergebnisse können wir nun präsentieren. Entstanden ist auch eine kleine Sendereihe. Die Themen waren Wohnen und Gesundheit.

In der ersten Sendung geht's ums Wohnen: Dafür haben die Jugendlichen Stadtpläne gezeichnet, Wohnwörter gelernt und Wohnorte besucht, mit Bewohner und Bewohnerinnen eines Studentenheimes gesprochen, Einkaufslisten geschrieben und Gemüse im Kühlschrank besucht. Das Vokabelheft war mit dabei, das Mikro auch. Die erste Radiogruppe sind: Ibragim, Alex, Idiris, Nasradullah, Omid, Jamaal, Mahaad, Danial und Asad.

Das "Radio LernKwa.tier" ist ein Projekt vom Kunstlabor Graz bei uniT: Das "Radio LernKwa.tier" ist entstanden aus der Zusammenarbeit des Kunstlabor Graz bei uniT und Radio Helsinki.

Gefördert aus Mitteln des Land Steiermark und des Bundesministeriums für Bildung. Bildungsangebote im Rahmen der Initiative "Zukunft.Bildung.Steiermark" und Bildung für junge Flüchtlinge.


Die nächsten Eigenproduktionen:

Mehrsprachige Workshops mit Jugendlichen in der Basisbildung - Mit dem lernKwa.tier bei uniT / Kunstlabor Graz.

"Zeitgeschichte im Radio" - die Sendungsreihe mit Zeitgeschichte StudentInnen des Instituts für Geschichte, Uni Graz.

"Überwiesen vom Lagerarzt: Zwangsarbeiterinnen des Lager Liebenau als PatientInnen der Grazer Universitäts-Frauenklinik" - Mit dem SMZ Liebenau.

Entwicklungspolitische Diskussionen - Mit der "Erklärung von Graz"

Mit Sendungsübernahmen von:

Südnordfunk - Debatten und Stimmen aus dem globalen Süden (c/o iZ3w - Informationszentrum Dritte Welt)

Welt im Ohr - Bildung, Forschung und Entwicklung (c/o Kommission für Entwicklung und Forschung)

Against the Grain - politische, soziale, kulturelle und ökonomische Analysen (c/o KPFA Berkeley)

Transom - Ein Lernraum mit neuen Stimmen und Arbeiten im Radio (c/o Atlantic Public Radio)

Scene on Radio -  Features und Reportagen aus dem sozialen Leben (c/o Center for Documentary Studies, Duke University)


 

Information zur Sendereihe

c/o
Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum


c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at


Teile diese Seite!