c/o

südnordfunk September 2017 [c/o iz3w]

Sendung am 14.09.2017 19:00 bis 20:00

Feature/Magazin

Ob an den EU-Außengrenzen oder in US-amerikanischen Gefängnissen: Die Institutionalisierung von Rassismus und Gewalt gegen Schwarze wird fortgeschrieben. Jeden Tag aufs Neue.

Interview: Mussie Zerai  kritisiert die Zusammenarbeit der EU mit Libyen

Seit Jahren unterstützt der eritreische Priester Mussie Zerai von der Schweiz aus Rettungsaktionen auf dem Mittelmeer. Sein Handy ist unter Geflüchteten, die in Seenot geraten sind, als Hilferuf-Hotline bekannt. Dass Zerai wegen seines Engagements von der italienischen Justiz in den Blick genommen wird, hindert ihn nicht daran, die EU-Politik scharf zu kritisieren. Wir sprachen mit ihm über die Ermittlungen gegen ihn, über Mitverantwortung der EU für Fluchtgründe in Afrika und über den erneuten Vorstoß der deutschen Regierung, Flüchtlinge in nordafrikanischen Flüchtlingslagern aufzuhalten.

Filmrezension: „Die Gefängnisindustrie baut historisch auf dem Erbe der Sklaverei auf“

Einer von vier Gefängnisinsassen weltweit sitzt in einem US-amerikanischen Gefängnis. Der Anteil der schwarzen Bevölkerung an den Inhaftierten in den USA ist überdurchschnittlich hoch. Warum das so ist, versucht der Netflix-Dokumentarfilm The 13th von Ava DuVernay zu ergründen. Kann die Doku überzeugen?

Interview: Freiwillig und kostenlos behandeln

Tausende von Menschen haben in Israel keinen oder nur eingeschränkten Zugang zur staatlichen Gesundheitsversorgung. Betroffen sind vor allem BewohnerInnen der besetzten Gebiete und Papierlose. Aufgrund einer strikten Asyl- und Migrationspolitik lebt ein Großteil von Geflüchteten und ArbeitsmigrantInnen in Israel ohne legalen Status. In der Organisation Physicians for Human Rights behandeln hunderte von ÄrztInnen diese Menschen umsonst. Die Organisation kämpft aber auch rechtlich und politisch für ein Umdenken in der Israelischen Migrations- und Besatzungspolitik. Shoshana Hasson arbeitet mit ihren 80 Jahren drei Mal die Woche freiwillig dort mit.

Eine Sendungsübernahme von südnordfunk des Informationszentrums Dritte Welt [iz3w] in Freiburg, Breisgau.


In Zusammenarbeit mit:

Universität Graz - Abteilung Zeitgeschichte: Zeitgeschichte in Radio, Oral History Seminar.

Verein Sozialprofil - Plattform für Entwicklung und Umsetzung von Ideen und Projekten.

Kunstlabor Graz - lernKwa.tier: Basisbildung und Pflichtschulabschluss für junge Erwachsene.

Erklärung von Graz - Für solidarische Entwicklung.

Sozialmedizinisches Zentrum Liebenau - Gedenkkultur

Mit Sendungsübernahmen von:

Welt im Ohr - Bildung, Forschung und Entwicklung (c/o Kommission für Entwicklung und Forschung)

Südnordfunk - Debatten und Stimmen aus dem globalen Süden (c/o iZ3w - Informationszentrum Dritte Welt)

Against the Grain - politische, soziale, kulturelle und ökonomische Analysen (c/o KPFA Berkeley)

Transom - Ein Lernraum mit neuen Stimmen und Arbeiten im Radio (c/o Atlantic Public Radio)

Scene on Radio -  Features und Reportagen aus dem sozialen Leben (c/o Center for Documentary Studies, Duke University)


Freiraum, Werkstatt, Labor, Bühne, Lernraum

c/o ist gemeinsam gestaltetes Radio. Ein Freiraum, eine Werkstatt, ein Lernraum - ein Ort an dem Vieles entstehen und verbunden werden kann. Ein Freiraum, weil c/o offen ist, für Menschen, ihre Themen und Ideen. Eine Werkstatt, weil wir hier gemeinsam an Sendungen arbeiten. Ein Lernraum ist jede Sendung. c/o ist auch eine Adresse im Radio für jene, die Ideen haben aber keine eigene Sendung.

 

 

Walther Moser
Email: walt@mur.at

Programm derzeit
17:00  

Singing Birds

18:00

Fratls Forum

Ska, Punk, Folk und manchmal Swing

19:00  

c/o

20:00  

Dream-Spotting

Programmhinweise
    21.09. 19:00 - 20:00

c/o

A Feeling of Home [c/o I am Gleisdorf - Theater Performance Group]
[weiter]

    22.09. 00:00 - 01:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2017-09-21 Thursday
[weiter]

    22.09. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutzfragen an die Parteien zur Nationalratswahl
[weiter]

    22.09. 12:30 - 13:00

Ergo

Ergo #16: Hochleistungslaser
[weiter]

    22.09. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 651: Austrian Angst by Wiener Radia Kollektiv
[weiter]

    22.09. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

im Gespräch: Architekt Wolfgang Steinegger
[weiter]

    22.09. 17:30 - 18:00

morgen

Der Energie-Führerschein
[weiter]

    22.09. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Kongress für Zivilen Ungehorsam
[weiter]

    22.09. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #80 - Ton Steine Scherben (Wh.)
[weiter]

    23.09. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

"Jodeln macht glücklich!" - Portrait Ingeborg Härtel
[weiter]

    23.09. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Hitlers Reichsgaragenordnung, ein schweres Erbe
[weiter]

    23.09. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

#21 Romeo Franz und die Hildegard-Lagrenne-Stiftung
[weiter]

    23.09. 23:30 - 01:30

Club Station

Hands Up vs. Hardcore/Frenchcore
[weiter]

    24.09. 08:00 - 09:00

Klassik am Sonntag

Steirische Nachbarschaftskonzerte (Nr. 3)
[weiter]

    24.09. 17:00 - 18:00

Transgenderradio

Räume, Wohnen, Gentrifizierung und Mieten
[weiter]

    25.09. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines Week Ending 9/29/17
[weiter]

    25.09. 08:00 - 09:00

Nachbarschaftskonzerte 2017

Sondersendung
[weiter]

    25.09. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

im Gespräch: Architekt Wolfgang Steinegger (Wh.)
[weiter]

    25.09. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait der Cellistin DeeLinde
[weiter]

    25.09. 21:00 - 22:00

Tonspur

Whd. Tonspur Spezial Fokus Steirischer Herbst & Waves Festival
[weiter]

Aktuelle Kommentare