Das rote Mikro

Günther Freitags melancholische Billeteure

Sendung am 13.11.2017 20:00 bis 21:00
K

Hörspiel/Literatur

Günther Freitag ist seit den 1980er Jahren eine Fixgröße in der steirischen Literaturszene. Er stammt aus dem Umkreis des forum stadtpark, publiziert regelmäßig in der Literaturzeitschrift manuskripte und hat u.a. acht Romane veröffentlicht. Mit „Brendels Fantasie“, 2009 als erstes Buch der Edition Elke Heidenreich veröffentlicht, wurde Freitag über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.
Dass der Autor Musik- und Theaterliebhaber ist, hat sich in vielen seiner Bücher niedergeschlagen, in denen der letzten Jahre besonders stark. Nach „Die Entführung der Anna Netrebko“ (2015), in dem Günther Freitag im - für ihn typischen - ironischen bis sarkastischen Tonfall von skurrilen Figuren im Opern-Milieu erzählt, ist der neue Roman in der Theaterszene angesiedelt, genauer: im Burgtheater.

Dora und Edwin, Billeteure im linken Parkett des Burgtheaters, in dem ihrer Meinung nach die wahren Kenner sitzen, sehen ihre Aufgabe nicht darin, die Besucher zu ihren Plätzen zu geleiten, sondern ihnen die Stücke zu erläutern. Während Edwin sich ausschließlich auf die Kunst konzentriert und nur durch seine Mutter mit ihrem neurotischen Papagei gestört wird, führt Dora mit dem Versicherungsagenten Viktor ein Leben neben dem Theater. Die beiden Männer ahnen nichts voneinander; was die Protagonisten verbindet, ist ihre problematische Jugend und die Prägung durch autoritäre Väter.

Melancholische Billeteure“ wurde Mitte Oktober im Literaturhaus Graz vorgestellt. Agnes Altziebler hielt eine Einführung, der Autor las aus dem Roman und danach gab es ein Gespräch, an dem sich auch das Publikum beteiligte. - Ausschnitte aus diesem Abend sind in der Sendung zu hören.

Musik: Andy Manndorff: „pandora“, cracked anegg records 2016

Links: "Melancholische Billeteure" im Wieser Verlag, Günther Freitag bei wikipedia




Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
11:00  

Neue Literatur am Donnerstag

12:00

VON UNTEN

WH: Wie gegen Schwarz-Blau kämpfen? | Assembly Of Resistances | Forumtheater

12:30  

Ohrenwärmer News

13:00  

Simon/off Radioshow

Programmhinweise
    18.01. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Anarchistisches Radio vom 14.1.2018
[weiter]

    18.01. 19:00 - 20:00

c/o

Blues Up! Auf den Spuren des Blues. [c/o Magdalena Anikar und Franz Walzer]
[weiter]

    19.01. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Behördenschikanen gegen Tierschutzaktivismus
[weiter]

    19.01. 09:00 - 13:00

NSU-Prozess Aktuell

Sondersendung
[weiter]

    19.01. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 668 – “Radio Souvenir” by Radio Picnic (Radio Campus Bruxelles)
[weiter]

    19.01. 17:30 - 18:00

morgen

Energiearmut
[weiter]

    19.01. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #93 - Dire Straits
[weiter]

    20.01. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Ursula Reicher, Sängerin und Komponistin
[weiter]

    20.01. 12:00 - 14:00

Memory Lane

R.E.S.T.R.I.S.I.K.O. Feber 2001: Widerst@ndMUND und STS66 - Die Ständestaatrevue
[weiter]

    20.01. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

Erinnern! Geschichte, vertont und erzählt
[weiter]

    22.01. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 425
[weiter]

    22.01. 15:00 - 17:00

Jackolope - Bearfish and Country-Music

Ricky Skaggs
[weiter]

    22.01. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Vielversprechende Newcomer: Das Moritz Weiß Klezmer Trio
[weiter]

    23.01. 14:00 - 15:00

Probebühne

Eine Ökologie für Garten, Tier und Mensch - Erste Sendung von Ilona Lesjak!
[weiter]

    23.01. 16:30 - 17:00

literadio on air


[weiter]

    24.01. 18:00 - 19:00

Das offene Wort

Urban Challenges
[weiter]

Aktuelle Kommentare