Das rote Mikro

Günther Freitags melancholische Billeteure

Sendung am 18.11.2017 11:00 bis 12:00
K

Hörspiel/Literatur

Günther Freitag, seit den 1980er Jahren eine Fixgröße in der steirischen Literaturszene, stammt aus dem Umkreis des forum stadtpark, publiziert regelmäßig in der Literaturzeitschrift manuskripte und hat u.a. acht Romane veröffentlicht. Mit dem Roman „Brendels Fantasie“, 2009 als erstes Buch der Edition Elke Heidenreich veröffentlicht, wurde Freitag über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.
Dass der Autor Musik- und Theaterliebhaber ist, hat sich in vielen seiner Bücher niedergeschlagen, in denen der letzten Jahre besonders stark. Nach „Die Entführung der Anna Netrebko“ (2015), in dem Günther Freitag im - für ihn typischen - ironischen bis sarkastischen Tonfall von skurrilen Figuren im Opern-Milieu erzählt, ist der neue Roman in der Theaterszene angesiedelt, genauer: im Burgtheater.

Dora und Edwin, Billeteure im linken Parkett des Burgtheaters, in dem ihrer Meinung nach die wahren Kenner sitzen, sehen ihre Aufgabe nicht darin, die Besucher zu ihren Plätzen zu geleiten, sondern ihnen die Stücke zu erläutern. Während Edwin sich ausschließlich auf die Kunst konzentriert und nur durch seine Mutter mit ihrem neurotischen Papagei gestört wird, führt Dora mit dem Versicherungsagenten Viktor ein Leben neben dem Theater. Die beiden Männer ahnen nichts voneinander; was die Protagonisten verbindet, ist ihre problematische Jugend und die Prägung durch autoritäre Väter.

Günther Freitags Roman „Melancholische Billeteure“ wurde Mitte Oktober im Literaturhaus Graz vorgestellt. Agnes Altziebler hielt die Einführung, der Autor las aus dem Roman und danach gab es ein Gespräch, an dem auch das Publikum teilnahm. Ausschnitte aus diesem Abend sind in der Sendung zu hören.

Musik: Andy Manndorff: „pandora“, cracked anegg records 2016

Links: "Melancholische Billeteure" im Wieser Verlag, Günther Freitag bei wikipedia

 

 

 

Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
11:00  

Das rote Mikro

12:00

Radyo Mezopotamya

Musik in kurdischer und türkischer Sprache

14:00  

pussy*whipped

15:30  

radio%attac

Programmhinweise
    24.02. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Regionale Kreislaufwirtschaft statt freier Märkte, am Beispiel der Stadtgemeinde Steyregg
[weiter]

    24.02. 18:00 - 19:00

Radio RomaRespekt

#24 "Uli Gladik und ihr Film 'Natascha'"
[weiter]

    24.02. 23:30 - 01:30

Club Station

90s Rave vs. Hands Up
[weiter]

    25.02. 11:00 - 12:00

Mike On The Mic!

Olympiatalk
[weiter]

    26.02. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #24 "Uli Gladik und ihr Film 'Natascha'"
[weiter]

    26.02. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 2/21/18
[weiter]

    26.02. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: Zur Vorbereitung: Zentrale Fragen zum Zentralen Speicherkanal
[weiter]

    26.02. 19:00 - 20:00

Economic Update

Economic Update: Karl Marx (1818-1883)
[weiter]

    26.02. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait der Pianistin und Komponistin Julia Maier
[weiter]

    27.02. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* My wicked wicked ways
[weiter]

    27.02. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Eiszeit
[weiter]

    27.02. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

G9 – Gender aller neun (Bundes-)Länder vereinigt euch! – Teil 1
[weiter]

    27.02. 15:00 - 16:00

Jester's Soundtracks

What we do in the Shadows [REDRUM]
[weiter]

    27.02. 19:00 - 19:30

Sex/Arbeit/Lust/Illusionen VER/KAUFEN

Sexualbegleitung: Besondere Bedürfnisse I – Barbara Zoe Sammer im Telefoninterview
[weiter]

    27.02. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

52. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Zeitschrift LICHTUNGEN, Heft 150, 2017, von Cornelia Travnicek, Gabriel Loidolt, Thomas
[weiter]

    28.02. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet durch Leben und Musik von Hildegard von Bingen
[weiter]

    01.03. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„MachtMensch“
[weiter]

    02.03. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: 1966 (Wh.)
[weiter]

    03.03. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Portrait der Pianistin und Komponistin Julia Maier
[weiter]

    03.03. 12:00 - 14:00

Memory Lane

Wdh.: NS-Herrschaft in der Steiermark
[weiter]

Aktuelle Kommentare