Women on Air present: Globale Dialoge

Women’s march on Washington

Sendung am 06.02.2017 13:30 bis 14:30
F U P

Feature/Magazin

Donald Trump’s inauguration marks the beginning of change for the United States. With every presidential election there will always be some celebrating and others disappointed. Due to the current polarity in politics this inauguration weekend was even more historically significant, and the way in which people spent their weekend was drastically different among party lines, and beyond.
An open, nonpartisan invitation for recordings or statements from events relating to the inauguration was sent to people across the USA. Tune in to hear the firsthand accounts of the historic happenings on January 20-21st, 2017. It is important to remain unbiased in an era of threatened journalism, and to keep in mind that inclusion of differing ideologies may be the best way to understand one another and combat the censorship of critical information.

Produced by Lauren Wagner

Linktipps:
https://www.good.is/articles/womens-march-global-turnout

https://www.nytimes.com/interactive/2017/01/21/world/womens-march-pictures.html

 


 

Solidarität ist weiblich und international

WOMEN ON AIR

Die Redaktionsgruppe Women on Air wurde von ORANGE 94.0 und der Zeitschrift FRAUENSOLIDARITÄT ins Leben gerufen. Seit 2005 gestalten wir einmal wöchentlich die entwicklungspolitische Sendereihe Globale Dialoge. Darin berichten wir u.a. über internationale Frauenbewegungen und feministischen/queeren Aktivismus, werfen einen kritischen Blick auf die globalisierte Arbeitswelt und rücken das Kulturschaffen von Frauen in den Mittelpunkt – in Form von Reportagen, Beiträgen, Interviews, Veranstaltungsberichten, Live-Sendungen mit Studiogästen u.v.m.

 

Email: programmrat@helsinki.at
Website: http://noso.at/

Programm derzeit
06:30  

Unerhört - Radio ohne Barrieren

07:30

Ankünderin

WH: EsRAP goes Helsinki Fest

08:30  

Karamba am Morgen

10:00  

HELGA MARIA lang - life line...

Programmhinweise
    22.05. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet mit Interview zum Hochschullehrgang "Musik aus aller Welt" an der KIrchlich Pädagogischen Hochschule in Graz
[weiter]

    22.05. 12:00 - 13:00

Ankünderin

WH: EsRAP goes Helsinki Fest
[weiter]

    22.05. 14:00 - 15:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.03.2019
[weiter]

    22.05. 15:00 - 15:30

radio%attac

841. radio%attac – Sendung, 20. 05. 2019
[weiter]

    22.05. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    22.05. 19:00 - 20:00

Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten

WH: „Neuer Antisemitismus?“ Buchpräsentation von Doron Rabinovici
[weiter]

    22.05. 20:00 - 21:00

Toningenieursforum

'Blues mit Nils' im Toningenieursforum
[weiter]

    23.05. 09:00 - 10:00

Panoptikum Bildung

„Bildet euch, denn wir brauchen all eure Klugheit“
[weiter]

    23.05. 19:00 - 20:00

c/o

Die Hände meiner Mutter [c/o Schreibwerkstatt Judendorf]
[weiter]

    24.05. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Tierschutz bei den Grünen
[weiter]

    24.05. 09:00 - 10:00

bum bum tschack

EsRAP goes Helsinki Fest
[weiter]

    24.05. 12:30 - 13:00

Radio AGEZ

Die grüne Lüge - Wdh.
[weiter]

    24.05. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 29.März 2019
[weiter]

    25.05. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Nicht nur süß: Der Dream Pop von Crush
[weiter]

    25.05. 14:00 - 15:00

Café Willnauer

Hat der private Garten auch eine politische Dimension?
[weiter]

    27.05. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

68. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Rahel MAYFELD, Norbert K
[weiter]

    27.05. 08:00 - 09:00

Café Willnauer

Omar Khir Alanam: Dichtung und Klarheit
[weiter]

    27.05. 11:00 - 12:00

c/o

Avignon - Eine vielfältige Stadt im Herzen der Provence [c/o Andrea Baldauf]
[weiter]

    27.05. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Griff nach den Sternen: Ursula Reicher & The Void-Quintet
[weiter]

    28.05. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: genderfrequenz starts Revolution
[weiter]

Aktuelle Kommentare