Das rote Mikro

Wir möchten die Ohren öffnen: Maria Flavia Cerrato und Schallfeld

Sendung am 18.06.2018 20:00 bis 21:00
K

Hörspiel/Literatur

Die Pianistin Maria Flavia Cerrato entdeckte schon am Konservatorium in Rom die Musik zeitgenössischer Komponisten für sich. Diese Vorliebe führte sie 2012 nach Graz. Sie wollte das Masterstudium an der hiesigen Musik-Uni absolvieren, weil hier der Komponist Beat Furrer und das Klangforum Wien unterrichteten.

2013 gründete Maria Flavia Cerrato mit Studienkollegen aus mehreren Ländern eine Formation, die sich ganz der Neuen Musik widmet. Das Schallfeld Ensemble ist ein freies Solistenkollektiv, das in verschiedenen Formationen agiert, und erregte durch seine Virtuosität, spannende Programmgestaltung und innovative Konzert-Inszenierungen bald in der Fachwelt Aufsehen. Heute hat Schallfeld eine eigene Konzertreihe in Graz und tritt regelmäßig bei renommierten Festivals im In- und Ausland auf, u.a. bei Wien Modern, in den Nachbarländern, Estland oder Südkorea.

Maria Flavia Cerrato schildert ihren Werdegang, der nicht nur ein Musikstudium, sondern auch eine weitere Ausbildung einschließt. Sie erzählt vom Reiz, den die Werke junger Komponisten ebenso auf sie ausüben wie die Neue Musik des 20. Jahrhunderts, von ihrer Begegnung mit Ennio Morricone, den man meist nur mit Film-Musik verbindet, ihrer Arbeit mit dem Grazer Regisseur Ernst M.Binder und mit Schallfeld.

Die Musikbeispiele stammen von Komponisten wie Luciano Berio, Beat Furrer, Zesses Seglias und Lorenzo Romano, interpretiert von Maria Flavia Cerrato am Klavier solo oder von Schallfeld.

 

 

Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
06:30  

Arbeitslosenstammtisch

07:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: Sondersendung VON UNTEN Workshop beim Crossroads Festival

08:30  

Radio Stimme

09:30  

morgen

Programmhinweise
    13.11. 08:30 - 09:30

Radio Stimme

All about books: Feminismus, Echokammern und die Liebe
[weiter]

    13.11. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Parade für saubere Luft in Graz
[weiter]

    13.11. 10:00 - 10:30

Die Toten Europas

Die Toten Europas – 13 – 27.10.2009 bis 26.10.2008
[weiter]

    13.11. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Wiederholung: Ableism - Crip Magazine | Lookism | umagaunan mit Kaya
[weiter]

    13.11. 18:00 - 19:00

7 shades of Grauko

Anno 1918
[weiter]

    14.11. 15:00 - 15:30

radio%attac

816. radio%attac – Sendung, 12. 11. 2018
[weiter]

    15.11. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

WH: Die Sache mit den Gefühlen
[weiter]

    16.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von einem Jagdmonitoring
[weiter]

    16.11. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

Im Dialog bleiben!
[weiter]

    16.11. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #116 - Beggars Banquet
[weiter]

    17.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Christian Teissl, Lyriker und Literaturarchäologe
[weiter]

    17.11. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Quo Vadis, Demokratische Republik Kongo
[weiter]

    17.11. 23:30 - 01:30

Club Station

90s Rave vs. Hands Up
[weiter]

    18.11. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: RuT Lesbenwohnprojekt in Berlin steht vor dem Aus
[weiter]

    19.11. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Neues Album von Matthias Forenbacher
[weiter]

Aktuelle Kommentare