genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: WH: Love Music, Hate Sexism!

Sendung am 21.08.2018 13:00 bis 14:00
F P

Feature/Magazin

Ihr hört heute die Wiederholung unserer genderfrequenz-Ausgabe "Love Music, Hate Sexism!" vom 28.4.2017:

In dieser Ausgabe der genderfrequenz geht es um „Nasty Women“. Wir haben mit der Musikerin und Künstlerin Ren Aldridge über ihre Band „Petrol Girls", ihre Kunst und das Buch „Nasty Women“ gesprochen bei dem sie mitgewirkt hat.
„Nasty Women is a collection of essays and accounts on what it ist to be a woman in the 21st century.“
„Nasty Women is a non-fiction book written by and about 21st century women.“

Außerdem spricht Verena (the liberation service, crush) mit uns über ihre langjährigen Erfahrungen als Musikerin in einer Band, darüber, wie es ihr in einer sehr männlich* dominierten Punkrock-Szene erging, über Raumeinnehmen und wie sie sich eine solidarische Musikszene vorstellt.

Und es gibt wieder die Kolumne „Umagaunan mit Kaya". Das Ganze wie immer garniert mit einer Auswahl von exzellenter Musik!

Geschlechterpolitische Beiträge der genderfrequenz Redaktion

- queer-feministische Themen -   

Die genderfrequenz Redaktion ist ein offenes Kollektiv. Wenn du Interesse an politischen und queer-feministischen Themen hast und gerne
Radiomachen möchtest, melde dich bei uns per Mail!

"Umagaunan mit Kaya" ist die feministische Kolumne für deine Alltagsgeschichten in der genderfrequenz.

"In unserem Alltag begegnen uns oft Diskriminierungen und Unterdrückungen, weshalb wir euch dazu aufrufen, eure Alltagsgeschichten an uns zu schicken. Wir sind der Meinung, dass niemand alleine einen Weg finden muss, damit umzugehen. Dabei ist es egal, ob es sich um Sexismus, hate speech (hassrede), Rassismus, Diskriminierungen aufgrund einer Behinderung oder deines Aussehens handelt. Wir freuen uns natürlich auch über positive Nachrichten, wenn du zB Handlungsmöglichkeiten für dich entdeckt hast oder Erfahrungen weitergeben möchtest."

Ihr habt etwas selbst erlebt, gesehen, davon gehört oder gelesen, was ihr gerne mit den Kayas teilen möchtet? Dann schreibt uns auf unserer  Facebookseite eine PM, eine Mail an umagaunanmitkaya@riseup.net oder werft eure Gesichte ins Postkastl des Funkhaus in der Schönaugasse 8, 8010 Graz.
                                

Alle genderfrequenz Sendungen zum Nachhören unter               

http://cba.fro.at/series/966

genderfrequenz auf FB: https://de-de.facebook.com/genderfrequenz/

 

genderfrequenz Redaktion
Email: genderfrequenz@gmx.at

Programm derzeit
07:30  

VON UNTEN im Gespräch

08:30

Radio Stimme

All about books: Feminismus, Echokammern und die Liebe

09:30  

morgen

10:00  

Die Toten Europas

Programmhinweise
    13.11. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Parade für saubere Luft in Graz
[weiter]

    13.11. 10:00 - 10:30

Die Toten Europas

Die Toten Europas – 13 – 27.10.2009 bis 26.10.2008
[weiter]

    13.11. 13:00 - 14:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Wiederholung: Ableism - Crip Magazine | Lookism | umagaunan mit Kaya
[weiter]

    13.11. 18:00 - 19:00

7 shades of Grauko

Anno 1918
[weiter]

    14.11. 15:00 - 15:30

radio%attac

816. radio%attac – Sendung, 12. 11. 2018
[weiter]

    15.11. 13:00 - 14:00

konfliktFREI

WH: Die Sache mit den Gefühlen
[weiter]

    16.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Bericht von einem Jagdmonitoring
[weiter]

    16.11. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

Im Dialog bleiben!
[weiter]

    16.11. 20:00 - 20:30

Lange Lieder

Lange Lieder #116 - Beggars Banquet
[weiter]

    17.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Christian Teissl, Lyriker und Literaturarchäologe
[weiter]

    17.11. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Quo Vadis, Demokratische Republik Kongo
[weiter]

    17.11. 23:30 - 01:30

Club Station

90s Rave vs. Hands Up
[weiter]

    18.11. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: RuT Lesbenwohnprojekt in Berlin steht vor dem Aus
[weiter]

    19.11. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Neues Album von Matthias Forenbacher
[weiter]

    20.11. 08:30 - 09:30

Eigenklang

Studierende machen Radio: Marginalisierter Klang in Wien/ „Und sie rocken noch immer…“ – Burgenlandkroatische Popularmusik
[weiter]

Aktuelle Kommentare