VON UNTEN im Gespräch

WH: Eure Sicherheit tötet: Auslagerung der europäischen Migrationsabwehr

Sendung am 23.10.2018 12:00 bis 13:00
L P

Nachrichten/Info

Als thematische Vorschau zum bevorstehenden Sendeschwerpunkt "Stimmlagen 2018 - Wen schützt Europa wovor? Beiträge Freier Radios zur EU-Präsidentschaft" von 26.10. bis 4.11., bringen wir heute in VON UNTEN IM GESPRÄCH eine Übernahme von Freirad aus Innsbruck zum Thema:

Eure Sicherheit tötet: Auslagerung der europäischen Migrationsabwehr

Die Sendung entstand im Juli 2018 im Rahmen der Veranstaltungsreihe nosigi, die sich kritisch mit dem "Sicherheitsgipfel" der EU-Innen- und Justizminister*innen in Innsbruck (Juli 2018) auseinandersetzte.

Die Geschichte der europäischen Grenzregime ist eine lange. Seit Mitte der 1980er Jahre wurde von den europäischen Innenminister*innen und Außenminister*innen sukzessive an einer europäischen Migrationsabwehr gebaut: in Form der zunehmenden Militarisierung der EU Außengrenzen, dem Einsatz eines eigenen Grenzschutzkommandos und der Externalisierung der EU-Außengrenzen. Kontinuierliche Menschenrechtsverletzungen sind Teil dieser ständigen Erweiterung, die schon lange von den EU- Verantwortlichen in Kauf genommen werden.

Die Ausführungen von Gilles Reckinger versuchen anhand von Beispielen die Ambivalenzen der Auslagerung der europäischen Außengrenzen nachzuzeichnen sowie die gewalttätigen Dynamiken zu benennen, die hinter dem Begriff der Externalisierung stehen. Die Folgen dieser Menschenrechte missachtenden Politik schildert er u. a. auch in Form von Zeug*innenberichten von geflüchteten Menschen, denen er begegnet ist.

Gilles Reckinger ist Ethnologe mit den Arbeitsschwerpunkten Migration, Prekarität und europäische Grenzregime und u.a. Professor für Interkulturelle Kommunikations- und Risikoforschung an der Universität Innsbruck.

 

Gestaltung: Joe Tiefenbrunner

 

Ausführliche Interviews und Gespräche

Interviews und Gespräche der VON UNTEN-Redaktion und von Sendungsmachenden von Radio Helsinki sowie aus den Freien Radios.

"Die VON UNTEN im Gespräch Sendungen zum Nachhören findest du auf dem Cultural Broadcasting Archive unter: http://cba.fro.at/series/2653"

Email: vonunten@helsinki.at

Programm derzeit
23:30  

Club Station

01:30

Musikpool

07:00  

Karamba am Morgen

08:00  

Klassik am Sonntag

Programmhinweise
    18.11. 17:00 - 18:00

Trans*genderradio

WH: RuT Lesbenwohnprojekt in Berlin steht vor dem Aus
[weiter]

    19.11. 06:30 - 07:30

Radio RomaRespekt

WH: #18 Eine Musiksendung
[weiter]

    19.11. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines - 11/14/18
[weiter]

    19.11. 09:00 - 09:30

Kraftwerksfunk

WH: grazERZÄHLT: über die geteilte Mur und das previlegierte Ostufer
[weiter]

    19.11. 15:00 - 16:00

Styrian Underground

La Sobotage - Fest | Red Gaze | Dubais And The Wolfs - Dummy b​/​w Blowhard | Cryptic Commands - Drowning in Champagne
[weiter]

    19.11. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: US Midterm Elections
[weiter]

    19.11. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Neues Album von Matthias Forenbacher
[weiter]

    20.11. 08:30 - 09:30

Eigenklang

Studierende machen Radio: Marginalisierter Klang in Wien/ „Und sie rocken noch immer…“ – Burgenlandkroatische Popularmusik
[weiter]

    20.11. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Parade für saubere Luft in Graz
[weiter]

    20.11. 19:00 - 20:00

Blues Up

Wiederholung! Blues UP: Piano Blues!
[weiter]

    22.11. 10:00 - 11:00

7 shades of Grauko

Anno 1918 (Whd.)
[weiter]

    23.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Fasanjagd in der Steiermark
[weiter]

    23.11. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Lou Marin und Christian Berger im Gespräch auf der Frankfurter Buchmesse 2018 (Wh.)
[weiter]

    23.11. 17:00 - 17:30

Kraftwerksfunk

grazERZÄHLT: über alte und neue Gschichten von und aus der Mur
[weiter]

    23.11. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Cambium - Leben in Gemeinschaft
[weiter]

    24.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Neues Album von Matthias Forenbacher
[weiter]

Aktuelle Kommentare