Stimmlagen

WH: Tierschutz bestrafen - Tierquälerei fördern | Neoliberalismus - eine Analyse

Sendung am 15.06.2018 07:30 bis 08:00
K P

Nachrichten/Info

# Tierschutz bestrafen - Tierquälerei fördern
Welches Unrecht wiegt schwerer - der Tatbestand der Tierquälerei oder Aufzeigen dieser Quälerei?
Im ersten Teil dieser Ausgabe der Stimmlagen, das bundesweite Infomagazin der Freien Radios Österreich, berichten wir über Tierschützer*innen in Deutschland, die unerlaubt in Tierzuchtanlagen eingestiegen sind. Sie machten Film- und Fotodokumentationen und deckten strafrechtlich relevante sowie systematisch durchgeführte Missstände auf. Daraufhin wurden sie verklagt, jedoch von mehreren Gerichten freigesprochen.
Die große Koalition in Deutschland und die österreichische Bundesregierung planen Gesetze, um das unerlaubte Eindringen in Stallungen stärker ahnden zu können. FROzine Redakteurin Victoria Windtner befragte SPÖ-Justizsprecher Hannes Jarolim zur Situation in Österreich und sprach mit dem deutschen Strafrechtsexperten Jens Bülte über den Freispruch in Deutschland, sowie die Pläne der großen Koalition.

# Neoliberalismus - eine Analyse
Im zweiten Teil der Sendung geht es um die Analyse des Neoliberalismus. So nennt sich das vorherrschendes Wirtschaftsprinzip der letzten Jahrzehnte, das letztlich 2008 zur Wirtschaftskrise führte. FROzine Redaktionsleiterin Sigrid Ecker sprach mit Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister. In seinem neuen Buch „Der Weg zur Prosperität“ erläutert er ausführlich, aber für jede*n verständlich, was die unterschiedlichen Wirtschaftstheorien wollen, was das Fatale am Neoliberalismus ist und wie wir ihn überwinden können.

Das Interview in voller Länge kann hier nachgehört werden.

Moderation: Sigrid Ecker

 

Infomagazin der Freien Radios in Österreich

Alle 2 Wochen gibt es das österreichweite Nachrichtemagazin "Stimmlagen", dass von den Nachrichtenredaktionen der Freien Radios in Österreich produziert wird.

 

Alle Sendungen zum Nachhören: https://cba.fro.at/series/stimmlagen-das-infomagazin-der-freien-radios

Email: programmrat@helsinki.at

Programm derzeit
23:30  

ZSTRAD

00:00

Democracy Now!

Democracy Now! 2019-04-19 Friday

01:00  

Memory Lane

08:00  

Werkskantine

Programmhinweise
    20.04. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Hingabe, Einfallsreichtum und ungezwungene Virtuosität: TROI
[weiter]

    20.04. 16:00 - 17:00

Werkstatt-Radio

Wenn Autofahren ins Blut übergeht, in Ghana
[weiter]

    20.04. 23:30 - 01:30

Club Station

Drum'n'Bass (Wiederholung vom 31.12.2016)
[weiter]

    21.04. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

Grrrls to the Front
[weiter]

    22.04. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Wir wollen nicht berühmt sein, wir wollen was verändern!
[weiter]

    22.04. 17:00 - 18:00

VON UNTEN im Gespräch

KZ-Gedenkstätte Gusen, Teil 2/2
[weiter]

    22.04. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: The #MeToo Movement
[weiter]

    22.04. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Portrait Martin Schaberl, Gitarrist und Komponist
[weiter]

    22.04. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Dada ist Politik Politik ist Dada
[weiter]

    23.04. 07:30 - 08:30

VON UNTEN im Gespräch

WH: KZ-Gedenkstätte Gusen, Teil 2/2
[weiter]

    23.04. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* enter <--'
[weiter]

    23.04. 12:00 - 13:00

VON UNTEN im Gespräch

WH: KZ-Gedenkstätte Gusen, Teil 2/2
[weiter]

    23.04. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

„Lesbresso – what shalls“ Der offene Lesbentreff in Linz
[weiter]

    23.04. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#218 Welt-Amateurfunktag
[weiter]

    23.04. 19:00 - 20:00

Blues Up

Blues UP: Gospelblues
[weiter]

    23.04. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

67. Sendung: Hörspiel „FERNWEH“ von Gerhard Weißensteiner und seinem Leseteam
[weiter]

    24.04. 11:00 - 12:00

Querbeet

Querbeet Wiederholung
[weiter]

    26.04. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Time Talks: J. Kēhaulani Kauanui (Wh.)
[weiter]

Aktuelle Kommentare