Das rote Mikro

Portrait Birgit Pölzl, Autorin und Literaturvermittlerin

Sendung am 14.10.2019 20:00 bis 21:00
K

Hörspiel/Literatur

Die Grazerin Birgit Pölzl studierte Germanistik und Kunstgeschichte, bekam vier Kinder, veröffentlichte 1998 ihren ersten Roman und baute im Kulturzentrum bei den Minoriten das Ressort Literatur auf; dieses leitet sie bis heute. Daneben ist sie als Autorin und Herausgeberin tätig. 2013 wurde sie für den vierten Roman Das Weite suchen mit dem Literaturpreis der Steiermärkischen ausgezeichnet, 2014 nahm sie am Ingeborg Bachmann Wettbewerb teil. Ende Oktober feiert sie ihren 60. Geburtstag, verabschiedet sich von den Minoriten und wird sich fortan v.a. dem Schreiben widmen.

Birgit Pölzl erzählt von ihrer Kindheit, von prägenden Menschen und Erlebnissen, vom Studium, während dessen sie ihre Kinder aufgezogen hat, von ihrem Kunstverständnis, ihren Anfängen im Kulturzentrum bei den Minoriten, ihrer literarischen Arbeit und den ausgedehnten Reisen, die sie nicht nur, aber auch wegen ihrer Romane unternommen hat. Zuletzt liest sie einen Ausschnitt aus dem Roman, an dem sie gerade arbeitet.

Musik: Brot & Sterne (Franz Hautzinger/tromp., Matthias Loibner/Drehleier, Peter Rosmanith/Perc., Hang): CD "Tales of Wanderlust", Traumton Rec. 2019

Links: Sinnlich und synchron erzählt: Birgit Pölzls Romandebüt "zugleich", Rezension von Hermann Götz 2003, Literarische Heldinnen auf großer Fahrt - Die Aventüren der Birgit Pölzl von Olga Flor 2012

 

 

Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
09:00  

Panoptikum Bildung

10:00

Musikpool

11:00  

Best of CC

12:00  

Soundscape der Woche

Programmhinweise
    27.02. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #5: Am Eisernen Tor
[weiter]

    27.02. 12:05 - 12:35

VON UNTEN

WH: 35-Stunden-Woche bei vollem Gehalts- und Personalausgleich | Nach Hanau: Rechtsterroristische Entwicklungen in Deutschland
[weiter]

    27.02. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Zur Situation der Liebig 34 in Berlin
[weiter]

    27.02. 19:00 - 20:00

c/o

Biafra – ein vergessener Krieg? [c/o südnordfunk - iz3w]
[weiter]

    28.02. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

3 Kälber von Österreich in den Libanon transportiert
[weiter]

    28.02. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Solecast with Sara Falconer and Daniel McGowan of Certain Days collective (Wh.)
[weiter]

    28.02. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #5: Am Eisernen Tor
[weiter]

    28.02. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 776: Une Marche Deux Parcourts by Marilou Craft and Tamara Filyavich (CKUT)
[weiter]

    28.02. 17:30 - 18:00

morgen

Konsumstreik statt Konsumwahn (2)
[weiter]

    28.02. 18:00 - 19:00

MegaphonUni

Wiederholung der Sendung vom 31.1.2020
[weiter]

    29.02. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Da capo! Sigrid Narowetz, Cellistin von Tuesday Microgrooves
[weiter]

    29.02. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #5: Am Eisernen Tor
[weiter]

    29.02. 18:00 - 19:00

Radio Stimme

„Living in a state of dreaming“ – Drag als politische Kunst
[weiter]

    29.02. 21:00 - 22:00

Indie Pop

Indie Pop Present: Mëther & Zacker
[weiter]

    29.02. 22:00 - 23:00

Non Music

Thug Papi
[weiter]

    01.03. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #5: Am Eisernen Tor
[weiter]

    02.03. 06:30 - 07:30

Mit den Ohren lesen und schreiben

78. Sendung: WIEDERHOLUNG des Hörspiels "Ernst und Egon"
[weiter]

    02.03. 07:30 - 08:00

onda-info

onda-info 480
[weiter]

    02.03. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Neuer Roman aus Christoph Dolgans Schattenwelt
[weiter]

    02.03. 23:00 - 00:00

Karmacoma by Night

Mark Hollis/Talk Talk
[weiter]

Aktuelle Kommentare