Das rote Mikro

Laura Freudenthaler und ihre "Geistergeschichte"

Sendung am 18.05.2019 11:00 bis 12:00
K

Hörspiel/Literatur

Die 1984 geborene Salzburgerin mit Wohnsitz in Wien hat bisher einen Band mit Erzählungen und zwei Romane veröffentlicht, beide im Literaturverlag Droschl. Schon Laura Freudenthalers erster Roman Die Königin schweigt erhielt außerordentlich gute Kritiken. Der jüngst erschienene zweite Roman Geistergeschichte schaffte es gleich nach Erscheinen auf Platz 1 der ORF-Bestenliste (März 2019) und ist auf der Shortlist zum Literaturpreis der Europäischen Union.

Protagonistin der "Geistergeschichte" ist die französische Pianistin Anne, die der Liebe wegen nach Österreich kam und hier als Klavierlehrerin arbeitet. Sie ist seit 20 Jahren mit Thomas verheiratet, aber irgendwie ist der Ehe die Lebendigkeit abhanden gekommen. Thomas arbeitet viel, ist kaum zuhause; Anne hat nicht zum ersten Mal den Verdacht, er habe eine Freundin. Sie nimmt sich eine Auszeit, will ein Lehrbuch schreiben und sich ihrem eigenen Klavierspiel widmen. Doch weder das eine noch das andere will gelingen, statt dessen streunt Anne durch die Stadt, die ihr – genauso wie die eigene Wohnung – immer fremder wird.

Kritikerstimmen: Geistergeschichte ist ein Buch über eine fortschreitende Entfremdung, die wohl viele von uns schon erlebt haben, geschrieben in einer intensiven Sprache, die mich nicht losgelassen hat. (Florian Gasser, Podcast DIE ZEIT)  +  Aus dem literarischen Mainstream der Gegenwartsliteratur, die sich zu einem übergroßen Anteil auf historischen und autobiografischen Realismus verlässt, ragt Laura Freudenthalers Roman auf erfreuliche Weise heraus. Er schöpft aus einer Urquelle der Literatur: dem Phantastischen und Imaginären, das sich den Gesetzen der Realität nicht beugen muss. (Ursula März, Deutschlandfunk)  +  Man könnte sich 'Geistergeschichte' gut als Film vorstellen, auch wenn das Grandiose an ihm die Sprache ist. ... Die Wörter haben eine schmerzhaft physische Konsistenz und erzeugen Bilder von subtiler Deutlichkeit... Trotz seiner Unbestechlichkeit geht von diesem Roman eine ungeheure Sanftheit aus. (Paul Jandl, Neue Zürcher Zeitung)

Laura Freudenthaler liest vier Ausschnitte aus "Geistergeschichte" und spricht danach ausführlich über diesen Roman, aber auch über frühe Vorlieben, Autoren, die sie schätzt, das Schreiben generell, die notwendige Zweisamkeit mit dem Text, wie sie es nennt, und das manchmal daraus resultierende Gefühl der Einsamkeit.

Musik: Everybody Digs Bill Evans, tr 9 "Epilogue", tr 3 "Lucky to be me" und tr 6 "Piece Peace", Concorde Music Group 2007  +  Klassik für Millionen: Frederic Chopin, Preludes op. 28, Nr 10, 6 und 5, Nikita Magaloff / Piano, Philips Classic Productions 1975

 

 

 

Die wöchentliche Literatur-Schiene bei Radio Helsinki

In "Das rote Mikro" bringt Barbara Belic akustische Portraits von renommierten und aufstrebenden AutorInnen und MusikerInnen; fallweise bearbeitete Lesungsmitschnitte. Der Schwerpunkt liegt auf KünstlerInnen, die aus der Steiermark stammen, hier studiert haben oder in einem steirischen Verlag bzw Label veröffentlichen.

 

Barbara Belic

Programm derzeit
11:00  

Mike On The Mic!

12:00

Radio Rinia

Informationen & Musik in albanischer Sprache

14:00  

Abunda Lingva

16:00  

Alo Cristina!

Programmhinweise
    16.06. 17:00 - 18:00

genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: LOVE MUSIC! HATE RACISM, FASCISM AND SEXISM!
[weiter]

    17.06. 08:00 - 09:00

Café Willnauer

Janos Mischuretz
[weiter]

    17.06. 10:00 - 11:00

Pflegestützpunkt. Wie wir pflegen und pflegen wollen

WH: Über Status Quo und Zukunft der Pflege
[weiter]

    17.06. 11:00 - 12:00

c/o

Ein Tag in meinem Leben [c/o Volkshochschule Basisbildung]
[weiter]

    17.06. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

Feminist Futures: Alternativen – Utopien – Dystopien
[weiter]

    17.06. 15:00 - 16:00

Styrian Underground

WH: Just Friends and Lovers | Imposition Man | Bender
[weiter]

    17.06. 19:00 - 19:30

Economic Update

Economic Update: A New Labor Movement Rising
[weiter]

    17.06. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Von der Hallucination Company zum Solisten: Mario Berger, Gitarrist
[weiter]

    17.06. 22:00 - 00:00

92,6 Hertz

Tom Tiger Breeder & The The's
[weiter]

    18.06. 08:30 - 09:30

Sammelsurium

*WH* Lebendige Felder und Hektar Nektar!
[weiter]

    18.06. 09:30 - 10:00

morgen

(Wdh.) Hitzezeit und richtiges Mülltrennen
[weiter]

    18.06. 13:00 - 14:00

X_XY (Un)gelöst und (Un)erhört!

queer durch das Universum5
[weiter]

    18.06. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#226 Seltene Erden / Was macht eigentlich die Faszination des Amateurfunks aus?
[weiter]

    18.06. 17:00 - 18:00

FROzine

Konstruktiver Journalismus | Arbeit und Gesundheit in der digitalen Welt, Sendung vom 5.6.2019
[weiter]

    18.06. 18:00 - 19:00

Buddharadio - Buddhismus und Ethik im 21. Jahrhundert

Buddharadio: Tierethik
[weiter]

    18.06. 19:00 - 20:00

Blues Up

Blues UP: West Coast Blues
[weiter]

    18.06. 20:00 - 21:00

Mit den Ohren lesen und schreiben

69. Sendung: Dramatisierte Texte aus der Literaturzeitschrift LICHTUNGEN (Heft 157) auf Radio HELSINKI: Gabriele LANGMANTEL, Osw
[weiter]

    19.06. 07:30 - 08:30

FROzine

WH: Konstruktiver Journalismus | Arbeit und Gesundheit in der digitalen Welt, Sendung vom 5.6.2019
[weiter]

    19.06. 12:00 - 13:00

FROzine

WH: Konstruktiver Journalismus | Arbeit und Gesundheit in der digitalen Welt, Sendung vom 5.6.2019
[weiter]

    19.06. 18:00 - 18:30

Radio AGEZ

40 Jahre Südwind - Teil 1 - Wdh.
[weiter]

Aktuelle Kommentare