genderfrequenz - sozialpolitisch, feministisch, unbeugsam!

WH: Black Feminism - Schwarze Feminismen

Sendung am 12.11.2019 13:00 bis 14:00
F P

Feature/Magazin

Die Ausgabe "Black Feminism - Schwarze Feminismen" ist voll gepackt mit vielem Interessanten, Nachdenklichen und hoffentlich auch motivierendem.

 

++ Was sind Schwarze Feminismen?

Eine Übernahme von Radio corax zum Thema "Schwarzer Feminismus in Deutschland – Black Feminism is not white feminism in Black face" wird uns einen ersten Eindruck vermitteln und uns mit den wichtigsten Infos für die kommende Stunde ausstatten. Sabine Mohamed ist Doktorandin am Max-Planck-Institut zur Erforschung multiethnischer und multireligiöser Gesellschaften in Göttingen und Autorin auf dem feministischen Blog Mädchenmannschaft. Sie erklärt uns was sie unter Schwarzem Feminismus versteht.

 

++ Vokabelminute zur black lives matter-Bewegung

Eine internationale Bewegung, die 2013 innerhalb der afroamerikanischen Gemeinschaft in den USA entstanden ist und sich gegen Gewalt gegen Schwarze einsetzt. Black Lives Matters organisiert regelmäßig Proteste gegen die Tötung Schwarzer durch Gesetzeshüter und zu breiteren Problemen wie Racial Profiling, Polizeigewalt und Rassenungleichheit.

 

++ Interview mit Natasha A. Kelly

Natasha A. Kelly war in der Praxis schon immer eine schwarze Feministin, die Theorie kam später durch ihre wissenschaftliche Mitarbeit am Gender Institut der Humboldt-Universität zu Berlin hinzu. Heute ist sie in diversen frauen*politischen Kontexten aktiv, zuletzt als Filmemacherin des preisgekrönten Dokumentarfilms Millis Erwachen.

Im Anschluss an das Interview gibt es eine ausführliche Rezension zu ihrem aktuellen Buch "Schwarzer Feminismus. Grundlagentexte".

Wir führten mit ihr ein Interview.

 

++ Rezension 

Am 04.09.2019 war Natasha A. Kelly im Forum Stadtpark und sprach über ihr Buch "Schwarzer Feminismus. Grundlagentexte". Darin dokumentiert sie die Kontinuität dieser feministischen intellektuellen Tradition anhand ausgewählter Texte von Sojourner Truth, Angela Davis, The Combahee River Collective, bell hooks, Audre Lorde, Barbara Smith, Kimberlé Crenshaw und Patricia Hill Collins. Sie erscheinen erstmals in deutscher Sprache und werden so einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. 

Wir haben das Buch gelesen und für euch rezensiert. 

 

++ K A Y A

Wie immer ist auch Kaya mit von der Partie. Im Rahmen des "Tag des feministischen Radios" gab es eine extended Kaya Version, die ihr hier nachhören könnt:https://cba.fro.at/429972
Lasst euch überraschen was es dieses Mal in "Umagaunan mit Kaya" zu berichten gibt.

 

++ Musik, Musik, Musik, Musik....

 

#supportyourlocalgrrrlsradio <3

Geschlechterpolitische Beiträge der genderfrequenz Redaktion

- queer-feministische Themen -   

Die genderfrequenz Redaktion ist ein offenes Kollektiv. Wenn du Interesse an politischen und queer-feministischen Themen hast und gerne
Radiomachen möchtest, melde dich bei uns per Mail: genderfrequenz[at]gmx.at

"Umagaunan mit Kaya" ist die feministische Kolumne für deine Alltagsgeschichten in der genderfrequenz.

"In unserem Alltag begegnen uns oft Diskriminierungen und Unterdrückungen, weshalb wir euch dazu aufrufen, eure Alltagsgeschichten an uns zu schicken. Wir sind der Meinung, dass niemand alleine einen Weg finden muss, damit umzugehen. Dabei ist es egal, ob es sich um Sexismus, hate speech (hassrede), Rassismus, Diskriminierungen aufgrund einer Behinderung oder deines Aussehens handelt. Wir freuen uns natürlich auch über positive Nachrichten, wenn du zB Handlungsmöglichkeiten für dich entdeckt hast oder Erfahrungen weitergeben möchtest."

Ihr habt etwas selbst erlebt, gesehen, davon gehört oder gelesen, was ihr gerne mit den Kayas teilen möchtet? Dann schreibt uns auf unserer  Facebookseite eine PM, eine Mail an umagaunanmitkaya@riseup.net oder werft eure Gesichte ins Postkastl des Funkhaus in der Schönaugasse 8, 8010 Graz.
                                

Die genderfrequenz gibt es auch als Podcast zum Nachhören unter               

http://cba.fro.at/series/966

genderfrequenz auf FB: https://de-de.facebook.com/genderfrequenz/

 

genderfrequenz Redaktion

Programm derzeit
03:00  

Musikpool

06:00

Singing Birds

Von Sopran bis Alt

07:30  

Between The Lines

09:00  

Selchfleisch

Programmhinweise
    18.11. 07:30 - 08:00

Between The Lines

Between The Lines (broadcast-affiliate version) - Nov. 13, 2019
[weiter]

    18.11. 11:00 - 12:00

c/o

Der Dokumentarfilmer Heinz Trenczak [c/o Seitenblicke von den Grenzen]
[weiter]

    18.11. 13:30 - 14:30

Women on Air present: Globale Dialoge

My headscarf is challenging me
[weiter]

    18.11. 15:00 - 16:00

Styrian Underground

Wenn Auge Mund wird - Veza Fernandez
[weiter]

    18.11. 19:00 - 19:30

Economic Update

Political Strategy for Transition
[weiter]

    18.11. 20:00 - 21:00

Das rote Mikro

Schöne Stimme, melancholische Songs: Agnes Milewski
[weiter]

    19.11. 08:30 - 09:30

Eigenklang

Eigenklang: Booklaunch „Ethnomusicology Matters“
[weiter]

    19.11. 15:00 - 16:00

Radio DARC

#248 Künftige Verteilung aller Funkfrequenzen
[weiter]

    19.11. 19:00 - 19:30

Tipping-Point

WH: Klimawandel und Gletscher
[weiter]

    20.11. 06:30 - 07:30

Die Radiokometen - Wir sind Radio!

Bücher und mehr
[weiter]

    21.11. 10:00 - 11:00

7 shades of Grauko

Wunschlose Hornissen beschimpfen den unwissenden Torwart(WDH)
[weiter]

    21.11. 19:00 - 20:00

c/o

Der Dokumentarfilmer Heinz Trenczak [c/o Seitenblicke von den Grenzen]
[weiter]

    22.11. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Massaker an Feldhasen
[weiter]

    22.11. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Solecast with James Rotten of Denver Communists (Wh.)
[weiter]

    22.11. 16:30 - 17:00

barrierefrei aufgerollt

Barrierefreiheit bei Haushaltsgeräten
[weiter]

    22.11. 18:00 - 19:00

konfliktFREI

WH: Mit sich und dem Umfeld in Frieden sein vor dem Sterben
[weiter]

    23.11. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Schöne Stimme, melancholische Songs: Agnes Milewski
[weiter]

    24.11. 11:00 - 12:00

RADIO KULTUR KAFFEE

#9: Kritische Sexarbeitsforschung
[weiter]

Aktuelle Kommentare