VON UNTEN im Gespräch

WH: Die Angriffe der Regierung auf feministische Errungenschaften, frauen*politische Einrichtungen und Medien

Sendetermin 05.03.2019 07:30 bis 08:30
F P S de
Nachrichten/Info

Im Artikel "Die (Anti-)Gender-Politik der türkis-blauen Regierung" zeigt Judith Goetz die anti-feministische Agenda der rechtspopulistischen und rechts-konservativen Regierung Kurz-Strache auf. 442 Tage im Amt zeigen schon große Wirkung! Sie macht auch nicht Halt vor den erkämpften Frauen*rechten der 1970er Jahre, mit dem Versuch jetzt auch den Zugang zum Schwangerschaftsabbruch zu erschweren.

Im Studio zu Gast sind Anne Rieger, Gewerkschafterin vom Gewerkschaftlichen Linksblock des ÖGB und Feli Fröhlich vom Frauen*volksbegehren 2.0. Wir ziehen ein Resümee der konkreten frauen*politischen Verschlechterungen seit der rund einem Jahr und 3 Monaten dauernden Amtsperiode der aktuellen Regierung und werfen einen Blick auf ihre weiteren anti-feministischen Pläne.


Wie in vielen Städten gibt es auch in Graz am 8. März wieder eine Demo um gegen diese rechtspopulistische Regierung, gegen Rassismus, Sexismus, einschränkende Geschlechterrollen, Homophobie und für Frauen*rechte, für Gleichberechtigung, für eine gerechtere und offene Gesellschaft auf die Straße zu gehen: https://www.facebook.com/events/2413076795433288/

 


 

Information zur Sendereihe

VON UNTEN im Gespräch
Ausführliche Interviews und Gespräche

Interviews und Gespräche der VON UNTEN-Redaktion und von Sendungsmachenden von Radio Helsinki sowie aus den Freien Radios.

Die VON UNTEN im Gespräch-Sendungen zum Nachhören findest du unter: https://cba.fro.at/series/von-unten-im-gespraech

 

VON UNTEN-Redaktion
Email: vonunten@helsinki.at


Teile diese Seite!