Radio DARC

#240 Digitalradio DAB+

Sendung am 24.09.2019 15:00 bis 16:00
U W O R

Feature/Magazin

Das Digitalradio DAB+ ist so eine Sache. Vor ein paar Jahren mit großen Versprechungen eingeführt, kommt es erst in letzter Zeit etwas vom Fleck. Nun gibt es Bestrebungen aus der Politik, es als eine „Übergangstechnologie“ anzusehen und mittelfristig wieder zu beerdigen. Zumindest im niedersächsischen Landtag wurden in letzter Zeit vermehrt solche Töne laut.

Doch wie soll unsere Radio-Zukunft eigentlich aussehen? Sollten wir wirklich DAB+ einstellen, obwohl schon Millionen in den Senderbau geflossen sind? Droht je nach Bundesland ein Flickenteppich von technischen Übertragungs-Standards?

Unser Mitarbeiter Nico Kutzner aus Hamburg hat hierzu mal einige Mitglieder des Niedersächsischen Landtags befragt.

Magazin für Amateurfunk und Technik

Unter dem Motto "Von Funkamateuren für Funkamateure" wird wöchentlich auf diesem Sendeplatz ein DX-Magazin ausgestrahlt, das in ganz Europa zu empfangen ist. Aktuelle Meldungen aus dem Amateurfunk- und Kurzwellenbereich, Marktberichte, Technik-Tipps, DX-Meldungen und Interviews erwarten die Hörer ebenso wie abwechslungsreiche Musik aus den goldenen 70er und 80er Jahren.

Die Sendungen verfolgen einen Informations- und Bildungsauftrag für die Öffentlichkeit. Radio DARC ist in dieser lockeren Magazinform weltweit einzigartig und mittlerweile eines der letzten noch verbliebenen Kurzwellenprogramme überhaupt.

Sendeplätze von Radio DARC auf Kurzwelle:

  • Jeden Sonntag 11:00 MEZ auf 6070 kHz/100 kW + 7440 kHz/10 kW
  • Jeden Montag  17:00 MEZ auf 6070 kHz/10 kW + 7440 KHz/10 kW
  • Täglich 17:00 MEZ auf 7440 kHZ / 10 kW (Für Asien/Australien)

 

Sendungen zum Nachhören auf dem Cultural Broadcasting Archive:
https://cba.fro.at/series/radio-darc

Jürgen, OE6JUE
Email: oe6jue@arcg.at

Programm derzeit
17:00  

VON UNTEN

17:30

Songbirds

Musik von Frauen

18:00  

Radio AGEZ

18:30  

Kulturen im Kontakt

Programmhinweise
    12.08. 18:30 - 19:00

Kulturen im Kontakt

WH: Ágnes Heller über Demokratie, Emanzipation und Vorurteile
[weiter]

    12.08. 19:00 - 20:00

Werkstatt-Radio

Corona Krise oder doch systematische Krise
[weiter]

    12.08. 21:00 - 22:00

Café Manchester

wiederholung. trotzdem geil
[weiter]

    12.08. 23:00 - 00:00

Dark Metal Asylum

endlich wieder mal LIVE: DMA 12 AUT & NEWEST JINGLE
[weiter]

    13.08. 07:30 - 08:00

VON UNTEN

WH: Holocaust Gedenktag | Magna-Blockade | 8.März in Graz
[weiter]

    13.08. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #29 - Spaziergang Leechwald
[weiter]

    13.08. 12:05 - 12:35

VON UNTEN

WH: Holocaust Gedenktag | Magna-Blockade | 8.März in Graz
[weiter]

    13.08. 16:00 - 17:00

Anarchistisches Radio

Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie – in Zeiten von Corona
[weiter]

    13.08. 17:00 - 17:30

#Stimmlagen

Sommerpause: Medien, Journalismus und Pressefreiheit in der Corona-Krise
[weiter]

    13.08. 19:00 - 20:00

c/o

Freedom of Speech, Repression by Regulations. [c/o Civil Radio, Budapest]
[weiter]

    14.08. 07:30 - 08:00

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: Medien, Journalismus und Pressefreiheit in der Corona-Krise
[weiter]

    14.08. 08:00 - 09:00

Tierrechtsradio

Die Linzer Uni will ein Tierversuchslabor bauen
[weiter]

    14.08. 11:00 - 12:00

Hannas bunte Kommode

Poetry Cafe: Corona-Verse (Wh.)
[weiter]

    14.08. 12:00 - 12:05

Soundscape der Woche

Soundscape der Woche #29 - Spaziergang Leechwald
[weiter]

    14.08. 12:05 - 12:35

#Stimmlagen

WH: Sommerpause: Medien, Journalismus und Pressefreiheit in der Corona-Krise
[weiter]

    14.08. 14:30 - 15:00

radio radia - radiokunst zum selbsthineinhören

Show 800: KIN (Usmaradio)
[weiter]

    14.08. 15:00 - 16:00

BITCHTIME!

SOMMERPAUSE
[weiter]

    14.08. 16:00 - 16:30

Frequently Asked Questions

»It is so easy to loose focus at online class meetings«
[weiter]

    14.08. 19:00 - 20:00

Die Neue Stadt

Hauskultur 2020: Klangzauberei und Hexentanz
[weiter]

    15.08. 11:00 - 12:00

Das rote Mikro

Verbindet Lyrik mit Gesellschaftskritik: Uroš Prah
[weiter]

Aktuelle Kommentare